Unbekannte Täterschaft bei Einbruch überrascht

29.10.2015 | TPoscht online

In Niederteufen drang am Mittwoch, 28. Oktober 2015, eine unbekannte Täterschaft in eine Wohnung ein. Überrascht durch die Rückkehr der Bewohner flüchteten die Einbrecher unerkannt vom Tatort – die Polizei sucht Zeugen.

`
Die Diebe drangen während der Abwesenheit der Bewohner bei der Örtlichkeit Hauptstrasse 98 via Sitzplatztüre in die ebenerdige Wohnung des Wohnblocks ein. Offensichtlich wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde die Täterschaft von der Rückkehr der Bewohner überrascht und flüchtete vom Tatort.
Personen, die zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr im Bereich der Bahnhaltestelle Niederteufen verdächtigte Feststellungen zu Personen und/oder Fahrzeugen gemacht haben, werden gebeten, mit dem Polizeiposten Teufen in Verbindung zu treten: Telefon 071 353 93 33.

 

2015_10_29 Brand Urnäsch

Urnäsch: Scheune eines Bauernhauses abgebrannt

In Urnäsch brannte am frühen Donnerstagmorgen, 29. Oktober 2015, die Scheune eines Bauernhauses ab. Der Hausteil erlitt erheblichen Schaden – verletzt wurde niemand.

Kurz nach 05.00 Uhr ging auf der Kantonalen Notrufzentale in Herisau die Meldung ein, dass bei der Örtlichkeit Sönderli 767 die Scheune brennt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Scheune im Vollbrand. Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein Bauernhaus, welches als Feriendomizil genutzt wird. Zum Zeitpunkt des Ereignisses befand sich ein 61-jähriger Mann im Gebäude. Er konnte sich selbständig und unverletzt in Sicherheit bringen. Nach rund 3 Stunden hatten die rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Urnäsch und Waldstatt das Feuer gelöscht. Die Scheune brannte ab, das Wohnhaus erlitt erheblichen Schaden und ist nicht mehr bewohnbar. Der Gebäudeschaden beläuft sich auf ca. Fr. 500‘000.–. Die Brandursache ist noch unklar. Die Spurensicherung erfolgt durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden.

 

Urnäsch: Bauer von Traktor überrollt

Am Mittwoch, 28. Oktober 2015, ist in Urnäsch ein 56-jähriger Landwirt von einem Metrac überrollt worden. Der Mann erlitt schwere Beckenverletzungen.

Um 17.20 Uhr beabsichtigte der Bauer den Kran-Arm am Heck des Fahrzeuges zu demontieren. Als er sich außerhalb der Führerkabine befand, setzte sich das Fahrzeug in Bewegung. Der landwirtschaftliche Traktor erfasste den Mann und überrollte ihn im Bereich des Beckens. Das Fahrzeug fuhr unkontrolliert einige Meter und kam bei einer Scheunenwand zum Stillstand. Die Ehefrau hörte die Hilferufe und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Der 56-jährige Mann wurde durch den Rettungswagen mit schweren Beckenverletzungen ins Spital überführt. Kapo AR

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 19.05.2024

Afternoon Tea im games garni Hotel

Sonntag, 19.05.2024

Pfingstgottesdienst

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7216 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.05.24 14:0018.05.24 15:0018.05.24 16:0018.05.24 17:0018.05.24 18:00
18.3°C17.8°C17.2°C16.2°C14.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.05.24 05:0019.05.24 09:0019.05.24 12:0019.05.24 15:0019.05.24 20:00
9.6°C14°C16.2°C17.1°C13.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon