Serie von Unfällen auf dem Schnee reisst nicht ab

29.11.2012 | TPoscht online
VU_Gais_20121206

Seit dem Wintereinbruch ereignen sich auf den Strassen des Kantons Appenzell Ausserrhoden laufend weitere Verkehrsunfälle – ernsthaft verletzt wurde bisher glücklicherweise niemand.

Unbestimmte Verletzungen zogen sich am Donnerstagmorgen, 6. Dezember 2012, zwei Lenkerinnen bei einer Kollision in Gais, Strahlholz, zu.

Eine kurz nach 0730 Uhr von Bühler auf der Hauptstrasse in Richtung Gais fahrende 56-jährige Automobilistin geriet in einer Linkskurve im Bereich Strahlholz auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Die Lenkerin dieses Fahrzeuges und die Unfallverursacherin zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. An den beiden Personenwagen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken.

Sachschaden entstand am Mittwoch, 5. Dezember 2012, bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen auf der St. Gallerstrasse in Speicher.

Kurz nach 1200 Uhr verlor eine auf der schneebedeckten Fahrbahn von St. Gallen in Richtung Trogen fahrende 45-jährige Personenwagenlenkerin in einer Rechtskurve eingangs Dorf Speicher die Herrschaft über ihr Fahrzeug, kam über die Fahrbahnmitte und kollidierte dort mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

 

Sachschaden entstand am Freitag, 30. November 2012, bei einem Selbstunfall in Rehetobel.

Ein um 1025 Uhr von Rehetobel in Richtung St. Gallen fahrender 29-jähriger Personenwagenlenker rutschte kurz vor der Örtlichkeit Zweibrücken in einer leichten Rechtskurve mit seinem Fahrzeug geradeaus über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem ansteigenden Waldbord. Anschliessend kippte das Fahrzeug und kam auf der rechten Seite liegend in der Fahrbahn zum Stillstand. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Sachschaden entstand am Freitag, 30. November 2012, bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem stillstehenden Lastwagen in Gais. Ein 67-jähriger Automobilist fuhr um 1025 Uhr von Gais kommend auf der Hauptstrasse in Richtung St. Gallen. Bei der Örtlichkeit Strahlholz verlor er in einer Rechtskurve auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto, rutschte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem stillstehenden Lastwagen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Hoher Sachschaden entstand bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen auf der Umfahrungsstrasse in Niederteufen. Ein um 1320 Uhr von St. Gallen auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Teufen fahrender 28-jähriger Automobilist verlor ausgangs einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

In Heiden, Untere Wässern, verlor eine von Oberegg in Richtung Heiden fahrende 31-jährige Personenwagenlenkerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug, geriet mit diesem über den rechten Fahrbahnrand und rutschte dort ins angrenzende Bachtobel.

Auf der Rehetobelstrasse in Speicherschwendi kam ein von St. Gallen in Richtung Rehetobel fahrender 34-jähriger Automobilist mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Auf der Battenhusstrasse in Niederteufen geriet eine von St. Gallen in Richtung Stein fahrende 30-jährige Lenkerin mit ihrem Personenwagen ins Schleudern und kollidierte rechts neben der Fahrbahn mit einem Eisenzaun.

Ausgangs Trogen verlor ein in Richtung Wald fahrender 52-jähriger Automobilist in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern, rutschte über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kippte dort über eine Natursteinmauer auf einen parkierten Personenwagen.

In Trogen, Bruggmüli, fuhr ein 39-jähriger Chauffeur mit seinem Lastwagen von der Örtlichkeit Bach kommend in die Hauptstrasse Trogen-Wald ein und übersah dabei eine korrekt von Wald in Richtung Trogen fahrende Automobilistin.

Kapo

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

29.05.24 03:0029.05.24 04:0029.05.24 05:0029.05.24 06:0029.05.24 07:00
5.5°C5.7°C6.6°C8.3°C10.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

30.05.24 05:0030.05.24 09:0030.05.24 12:0030.05.24 15:0030.05.24 20:00
10.7°C12.3°C13.7°C13.9°C10.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon