"Zwischen Spielerei und Spinnerei"

04.07.2014 | Erich Gmünder
bauersteine baradies (57)

mike bauer im baradies steine (123)

Michael „Mike“ Bauer zeigt noch bis Mitte August Arbeiten aus seinen Ateliers in Teufen und St. Gallen. Der Steinbildhauer verblüfft mit ganz unterschiedlichen Steinarbeiten, die nur auf den ersten Blick zufällig zusammengestellt scheinen.

Ganz bescheiden nennt Mike Bauer das Thema seiner Ausstellung „Fundstücke“.

mike bauer im baradies steine (125)

mike bauer im baradies steine (32)
Antike Büste oder eigene Arbeit?

Unbehauene, rohe Steine aus dem Alpstein liegen da neben einer (scheinbar) antiken, nur teilweise erhaltenen Büste, und antike Steintafeln erinnern an Inschriften in alten Kirchen. Zu jedem Fundstück weiss Mike Bauer eine Geschichte zu erzählen und es wird schnell klar, dass er bei den meisten kräftig nachgeholfen hat. Allerdings nicht unbedingt nur mit Hammer und Meissel, sondern oft auch mit den digitalen Möglichkeiten, welche auch ihm die schweisstreibende Arbeit erleichtern oder gar abnehmen.

mike bauer im baradies steine (104)
Ein magisches Quadrat aus der Römerzeit: von oben nach unten, von links nach rechts gibt es immer den gleichen Sinn.

So bei den Inschriften und Labyrinthen aus verschiedenen Jahrtausenden. Die Vorlagen hat er im Internet gefunden und via Computer Folien geschnitten, mit denen er die Steinplatten sandgestrahlt hat, so dass die Schriften reliefartig erhöht oder vertieft sind. Diese atmen durch ihr Material und die Bearbeitung Geschichte – auch wenn sie erst eine Woche alt sind.

mike bauer im baradies steine (90)

Mike Bauer hat nämlich den Fresszettel seines Sohnes mit der Bitte, ihn am Morgen zu wecken, in Stein gemeisselt respektive gestrahlt. Daneben sind sogenannte magische Quadrate aus der Römerzeit oder dem Mittelalter, welche zur damaligen Zeit vor Seuchen oder Bränden schützen sollten – „eine Art antiker Feuerlöscher“, wie Mike Bauer schmunzelnd erklärt.

mike bauer im baradies steine (82)
Büffel? Elefant?Nashorn? Mike Bauer spielt mit den Vorstellungen des Betrachters.

Zu finden sind aber auch einige Steine, die er im Alpstein gefunden hat und die je nach Betrachter und Perspektive ganz unterschiedliche Vorstellungen auslösen. „Dem Zufall eine Chance geben“, „Ein Spiel mit den Vorstellungen der Leute“, sagt Mike Bauer, oder eben: „Echli Spielerei, echli Spinnerei.“

mike bauer im baradies steine (143)

Ausstellung in der Baradies-Bar, nach den Sommerferien, 8. und 15. August, jeweils ab 17 Uhr bis 2 Uhr in der Früh.

www.bauersteine.ch mbauer@bluewin.ch Tel 071 330 06 46

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.07.24 21:0018.07.24 22:0018.07.24 23:0019.07.24 00:0019.07.24 01:00
19°C18.3°C17.7°C17.3°C16.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.07.24 05:0019.07.24 09:0019.07.24 12:0019.07.24 15:0019.07.24 20:00
16.7°C22.2°C24.3°C25°C19.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon