Von der Dorffeuerwehr zum „KMU Unternehmen“

21.06.2017 | Hans Koller
alwin hasler2 komp

Hans Koller

Am  FDP Stamm gab der Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Teufen, Bühler, Gais einen eindrücklichen Einblick in die rasanten Veränderung der Feuerwehr. Daraus entstehen auch neue Bedürfnisse, deren Umsetzung Herausforderungen für die Zukunft darstellen.

 

Vom „Globi bei der Feuerwehr“ zum KMU Unternehmen

Kaum einer kann die Veränderungen der Feuerwehr besser aufzeigen als Alwin Hasler, Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Teufen, Bühler und Gais. Seit 38 Jahren ist er aktiv in der Feuerwehr tätig, davon hat er als Kommandant in den letzten 12 Jahren die Zusammenlegung von 3 Dorffeuerwehren in einen gemeindeübergreifenden Zweckverband entscheidend mitgeprägt.

Was sich zu seiner Anfangszeit am besten im Buch „Globi bei der Feuerwehr“ spiegeln lässt, ist heute zu einem mittleren Unternehmen mit 130 Personen im Milizsystem plus 2 fest angestellten Personen gewachsen. Wenn früher monatlich eine Zugsübung das notwendige Wissen vermittelte, trainieren die verschiedenen Corps heute an 54 Abenden, dazu werden rund 10 Arbeitstage zur Weiterbildung genutzt. Wer heute in der Feuerwehr mitmacht, will daraus einen persönlichen Nutzen ziehen, was fundierte Ausbildung von geschultem Kader voraussetzt. Dies nimmt für das Kader viel Zeit in Anspruch, wie beispielsweise Standortbestimmungen von 1 Stunde mit jedem Mitglied. Es gelte, die Feuerwehr wie ein Unternehmen zu führen, meint Hasler überzeugt.

Zusammenlegung von Dorffeuerwehren als Pionierleistung

Die Verantwortung für die Feuerwehr liegt nicht wie oft angenommen beim Kommandanten, sondern beim Gemeinderat. Die Entwicklung der Feuerwehr zeigt auf, dass von den Gemeinden viel Weitsicht verlangt wird um den vielseitig veränderten Voraussetzungen Rechnung zu tragen. Wenn heute Gemeindefusionen zur Nutzung von  Synergien mit finanziellen Einsparungen gewünscht werden, zeigt die Zusammenlegung der Feuerwehren auf, wie viele Hindernisse überwunden werden müssen, damit effizient gemeindeübergreifend gearbeitet werden kann. Es brauchte viel Überzeugungsarbeit, um in den einzelnen Gemeinden das föderalistische Gedankengut der Selbstständigkeit zu überwinden. Es brauchte Jahre, bis in allen 3 Gemeinden dieser Zweckverband volle Unterstützung erhielt.

Kommandant mit Visionen

Dorfvereine verfügen über bestens ausgebaute Infrastrukturen. In Teufen steht der Feuerwehr aber kein gemeindeeigenes Übungsgelände zur Verfügung. In Wohnzentren werden Übungen abends als Ruhestörung wahrgenommen.

Um langfristige Übungsmöglichkeiten zu sichern, wäre es für Hasler ideal, wenn die Gemeinde das Bächliareal vom Kanton abkaufen könnte. Es könnten Synergien genutzt werden, wenn zusätzlich auch Zivilschutz und Polizei gesichertes Trainingsgelände erhielten, zudem wird mit mehrtägigen überregionalen Kursen auch das örtliche Gewerbe belebt.

Rekrutierung muss attraktiver werden

Nach 180 Sekunden des Notrufs muss der Alarm ausgelöst sein. Innert 10 Minuten müssen bereits 10-15 Feuerwehrleute im Einsatzgebiet sein. Um diesen Ansprüchen zu genügen, benötigt die Feuerwehr Personen, welche schnell in der Nähe verfügbar sind. Angestellte der Gemeinden verfügen über ideale Voraussetzungen und verfügen zusätzlich auch über Ortskenntnisse. Die öffentliche Hand als Arbeitgeber könnte Anreize schaffen, meint Hasler. Eine zusätzliche Ferienwoche könnte Motivation bieten, Feuerwehrdienst zu leisten.

Auf Bundesebene käme es einem Anreiz gleich, Feuerwehrdienst als Diensttage der Armee anzurechnen. Modelle solcher Art bestehen bereits in anderen Ländern. Auf jeden Fall wünscht sich Alwin Hasler auch in Zukunft in Milizsystem in der Feuerwehr, alle andere Organisationsformen kämen viel zu teuer.

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

19.07.24 01:0019.07.24 02:0019.07.24 03:0019.07.24 04:0019.07.24 05:00
16.6°C16.3°C16.1°C15.8°C16°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

20.07.24 05:0020.07.24 09:0020.07.24 12:0020.07.24 15:0020.07.24 20:00
17.1°C22.7°C24.9°C26.5°C21.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon