Töfflitouren: "Wie können wir diesen Irrsinn stoppen?"

27.06.2018 | TPoscht online
leserecho

Jugenderinnerungen wach werden lassen, 12. Juni 2018, tposcht.

 

Im Rahmen der Leitbildentwicklung für unser Dorf haben wir darüber gesprochen, dass wir Teufen zu einem Gesundheitsdorf entwickeln möchten. Wir Teufner, aber auch viele Gäste und Touristen schätzen die Sonnenterrasse mit guter Luft und erholsamer Ruhe.

Darum bin ich hell entsetzt über die verrückte Idee, hier Töfflitouren anzubieten.

Es kann doch nicht sein, dass wir diese lärmenden Dreckschleudern, deren Gestank einem den Atem nimmt, auf unsere Bevölkerung und die naturliebenden und erholungssuchenden Touristen loslassen!

Wurden die Gemeinden entlang der Tourenstrecke im Voraus informiert und waren sie damit einverstanden, dass Gruppen von bis zu 20 Personen durch die Dörfer knattern?

Auf der Homepage von Appenzellerland Tourismus wird so geworben:

„Bubieinfache Handhabung, viel Spass und ein Gefühl von grenzenloser Freiheit garantiert! Gemütlich tuckern Sie klimaneutral über verkehrsarme Panoramastrassen, geniessen die herrliche Aussicht, erhaschen da und dort einen Blick auf den imposanten Alpstein und spüren den Fahrtwind im Gesicht.
Unterwegs gibt es eine Pause zur Stärkung und dann geht’s weiter durch kleine Dörfer inmitten der hügeligen Appenzeller Landschaft.“

Grenzenlose Freiheit für ein paar Fahrer auf Kosten von uns allen?

Klimaneutral ist nur ein monetärer Begriff! Das Klima leidet unter diesem Projekt, auch wenn ein paar Franken für die „Kompensation“ ausgegeben werden.

Die verkehrsarmen Panoramastrassen sollten den Wanderern und Velofahrern vorbehalten bleiben, und welches kleine Dorf möchte Lärm, Gestank und Luftverschmutzung?

Es gibt ja gute Alternativen, wenn jemand die Schönheit des Appenzellerlandes erleben will: Auch auf einem E-Bike spürt man den Fahrtwind im Gesicht, ohne damit andere durch Gestank und lauten Lärm zu belästigen!

Wie schädlich Zweitakter sind, hat ein Team vom Paul Scherrer Institut schon vor Jahren festgestellt:
Transportmittel mit Zweitakt-Motor leisten in vielen Städten der Welt den größten Beitrag zur gesundheitsgefährdenden Luftverschmutzung durch Fahrzeuge. Im Abgas der Zweitakter sind durchschnittlich 124 Mal mehr gesundheitsschädliche organische Verbindungen zu finden als in dem von Viertaktern.
D.h. eine Gruppe von 20 Töfflifahrern produziert so viel schädliche Abgase wie 2480 Autos!

Wie können wir diesen Irrsinn stoppen? Wollen wir für ein paar Franken von Touristen unser Appenzellerland  für alle ungeniessbar machen?

Maya Leu, Teufen

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.07.24 20:0018.07.24 21:0018.07.24 22:0018.07.24 23:0019.07.24 00:00
19.6°C18.7°C18.1°C17.7°C17.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.07.24 05:0019.07.24 09:0019.07.24 12:0019.07.24 15:0019.07.24 20:00
16.7°C22.2°C24.3°C25°C19.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon