Teufen rechnet mit 3 Mio. Fr. mehr Steuern

20.10.2016 | TPoscht online
wappen  teufen

Voranschlag 2017

Der Gemeinderat präsentiert für das nächste Jahr einen Voranschlag mit einem Ertragsüber­schuss von CHF 114‘875. Die Investitionsrechnung 2017 sieht Nettoinvestitionen von CHF 4,667 Mio. Franken vor. Die detaillierte Broschüre Voranschlag 2017 wurde in diesen Tagen an alle Haushalte in der Gemeinde zugestellt.

Der Voranschlag 2017 weist bei Steuereinnahmen von CHF 33,0 Mio., Transfererträgen, Entgelten und übrigen Erträgen von CHF 20,0 Mio. und Aufwendungen von CHF 52,9 Mio. einen Ertragsüberschuss auf Stufe 2 von CHF 114‘875 aus. Ohne die in Stufe 2 enthaltene Bildung von Zusatzabschreibungen, die Auflösung von Zusatzabschreibungen sowie dem Aufwand aus dem Abschluss der Spezialfinanzierungen resultiert ein Ergebnis von CHF 860‘684 auf Stufe 1.

Der Gemeinderat hat den Voranschlag 2017 mit einem unveränderten Steuerfuss von 3.0 Einheiten für natürliche Personen gutgeheissen und zu Handen der Urnenabstimmung vom 27. November 2016 einstimmig verabschiedet. Die öffentliche Orientierungsversammlung findet am Montag, 31. Oktober 2016, mit Beginn um 19.30 Uhr, im Zeughaus Teufen, statt.

Zu den wesentlichsten Positionen des Voranschlages ist folgendes zu erwähnen:

Steuern

Der Nettosteuerertrag wird gegenüber dem Vorjahresbudget insgesamt um rund CHF 2,9 Mio., auf CHF 33,05 Mio. erhöht.

Finanzausgleich

Der abzuliefernde Solidaritätsbeitrag erhöht sich nach Angaben des Kantons um CHF 0,2 Mio. auf CHF 4,1 Mio.. Dies entspricht rund 12,5% der gesamten Steuereinnahmen.

Investitionsrechnung:

Geplant sind Nettoinvestitionen von CHF 4,667 Mio.. Davon entfallen CHF 1,4 Mio. auf die spezialfinanzierten Werke Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

 

Zweite Testphase Glockenschlag startet

An einem vom Gemeinderat einberufenen Runden Tisch haben sich Befürworter und Geg­ner des während der Nacht ertönenden Glockenschlags ausgetauscht. Als Kompromiss wurde vereinbart, dass der Stundenschlag in der Nacht wieder eingeschaltet, aber mittels Einbau eines Hammerhebewerks von 22.01 Uhr bis 05.59 Uhr gedämpft wird. Der Viertel­stundenschlag bleibt während der gleichen Zeitdauer abgestellt. Zudem entfällt an den Wochenenden sowie an Feiertagen das Kirchengeläut um 06.00 Uhr am Morgen.

Der Einbau des Hammerhebewerks konnte mittlerweile abgeschlossen werden, weshalb in der Nacht vom Freitag, 21. Oktober 2016 auf den Samstag, 22. Oktober 2016 erstmals wie­der der Stundenschlag ertönen wird. Die Dämmung wird während sechs Monaten bis Ende April 2017 getestet und kann bei Bedarf auch noch angepasst werden.

Nach dieser Testphase werden sich die Parteien wieder zusammensetzen und sich über die gemachten Erfahrungen austauschen. Abschliessend wird der Gemeinderat darüber ent­scheiden, wie mit dem Glockenschlag während der Nacht weiter verfahren wird.

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Bundesfeiertag-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

24.07.24 01:0024.07.24 02:0024.07.24 03:0024.07.24 04:0024.07.24 05:00
15.8°C15.4°C15°C14.7°C14.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

25.07.24 05:0025.07.24 09:0025.07.24 12:0025.07.24 15:0025.07.24 20:00
12.8°C17.8°C20.1°C21.9°C18.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon