Teilnehmerrekord trotz Regenwetter am 11. Säntismeeting

02.09.2018 | Hans Koller
nicolas lindenmann
spannende Duelle hier Nicolas Lindenmann.

Bildbericht: Hans Koller

Nach dem letztjährigem Ausfall organisierte der TV Teufen bereits zum 11. Mal dieses nationale Nachwuchsmeeting. Wiederum massen sich Athleten aus der ganzen Deutschschweiz in Einzeldisziplinen in hochstehenden Wettkämpfen.

Während Eltern und Betreuer sich mit Punch und Bouillon durch den Tag retteten, kämpften die Kinder in vielen  spannenden Duellen um Medaillen und Diplome.  Bei Temperaturen teilweise unter 10 Grad und Dauerregen erzielten die vielen Nachwuchsathleten trotzdem Spitzenresultate, welche vordere Platzierungen in den nationalen Bestenlisten ergaben. Zudem verzeichnete das Meeting mit 1200 Disziplinenstarts  eine so hohe Teilnehmerzahl wie kaum jemals zuvor.

Podestplätze für die Jüngeren Teufner Athleten

Für einmal waren die Einheimischen nicht so erfolgreich. Einerseits waren die Konkurrenzen mit Startfeldern über 40 Athleten aus der ganzen Deutschschweiz sehr gut. Andrerseits fehlten bei den Einheimischen nebst den UBS Kids Cup Finalisten weitere Kinder, welche im Rahmenprogramm in Zürich Staffeln laufen durften.

In den Knabenkategorien überraschten Flurin Bühler und Simon Messner bei den Allerjüngsten. Flurin gewann Bronze im Hochsprung und erreichte Platz 6 im Ballwurf. Simon Messmer verpasste im Sprint das Podest um eine Hundertstelsekunde.

spannende Duelle – hier Nicolas Lindenmann.

Über 1000m glänzte Nicolas Lindenmann mit Rang 5.

Bei den Mädchen überzeugten Nela und Jael Masina. Im Ballwurf gewannen sie Silber und Bronze. Bei den ältesten Mädchen U 14 verpasste Jasmin Mayer im Kugelstossen mit Platz 4 die Medaille mit Rang knapp.

Anna Menzi fliegt nur knapp am Podest vorbei.

Anna Menzi verpasste im Weitsprung die Medaillenplätze um 2 cm und gewann ein Diplom im Hochsprung mit Platz 5. Tarja Zuberbühler folgte ihr auf dem 7. Platz. Sophia Lindenmann zeigte einmal mehr ihr Talent im Ausdauerbereich mit Rang 9 über 1000m.

Schnelle Mädchen

Bei den Allerjüngsten der Kategorie U 10 gewannen Lisa Menzi, Jana Boppart, Elisa Lindenmann, Lenja Cechmanek, Elisa Menzi und Tyas Mackenzie überraschend die Silbermedaille in der Rundbahnstaffel. Elisa Lindenmann setzte dazu ihre Schnelligkeit im Weitsprung mit Platz 4 gut um. Weiter belegte sie über 1000m Platz 5. Lia Hummel erreicht den A Final im Sprint und belegte im Weitsprung die Rang 5.

 

 

 

 

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

22.07.24 06:0022.07.24 07:0022.07.24 08:0022.07.24 09:0022.07.24 10:00
15.8°C16.4°C17°C17.6°C18.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

23.07.24 05:0023.07.24 09:0023.07.24 12:0023.07.24 15:0023.07.24 20:00
15°C17.9°C19.8°C21.3°C18.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon