Spitex Rotbachtal ist gegründet - Start am 1. Juli

23.03.2013 | Erich Gmünder
03-gruendung spitex rotbachtal (11)
03-gruendung spitex rotbachtal (11)
Sämtlichen Anträgen wurde einstimmig und ohne Diskussion zugestimmt. Fotos: EG

Ab 1. Juli werden die Spitex-Dienstleistungen in den Gemeinden Teufen, Gais und Bühler von der Spitex Rotbachtal erbracht. Am Donnerstag 21. März hatten die Mitglieder der Spitex Gais-Bühler dem Fusionsvertrag zugestimmt. Am Samstag, 23. März taten es ihnen die Mitglieder der Spitex Teufen nach und gleich anschliessend erfolgte die Gründungsversammlung der neuen Spitex.

Erster Präsident ist der frühere Gemeindepräsident von Teufen, Gerhard Frey. Der Stützpunkt der neuen regionalen Spitexorganisation bleibt in Teufen und wird vom bisherigen Geschäftsführer Roman John geleitet.

Näher bei den Leuten

Vorgängig hatte der Präsident der Spitex Teufen, Fredy Grütter, nochmals die Gründe aufgeführt, die zur Regionalisierung geführt hatten. Der Anstoss war vom Kanton gekommen, der gerne eine kantonale Lösung gesehen hätte. Teufen war gegen eine Kantonalisierung und entschloss sich für einen Alleingang. Der Spitexverein Gais/Bühler entschied sich aufgrund der geografischen Nähe zum Anschluss an Teufen. Der Fusionsvertrag wurde von den Mitgliedern beider Vereine ohne Diskussion einstimmig genehmigt.

In der Begrüssung zur Gründungsversammlung sprach Gemeinderätin Daniela Ruppanner-Leirer von einem historischen Tag.

Unter seiner Führung von Tagespräsident Herbert von Burg wurden die Geschäfte zügig abgewickelt. Die Mitglieder der neuen Spitex Rotbachtal stimmten sämtlichen Anträgen einstimmig und ohne Diskussion zu. Einzig beim Budget musste Roman John auf eine Frage aus dem Publikum klarstellen, dass die Erträge der Hermine-Sturzenegger-Stiftung ausschliesslich den Bewohnerinnen und Bewohnern von Teufen zugute kommen, die Stiftung aber wegen der Nachwehen der Finanzkrise im laufenden Jahr keine Erträge ausschütten könne.

07-gruendung spitex rotbachtal (31)

Unisono wurden auch der neue Präsident Gerhard Frey und die Mitglieder gewählt. Zusätzlich delegiert jede Gemeinde eine Vertreterin oder einen Vertreter in den Vorstand.

Föderalistische Lösung bevorzugt

Gerhard Frey zeigte sich als überzeugter Föderalist glücklich über die Lösung. Er sei überzeugt, dass die Dienstleistung in der regionalen Organisation besser und mindestens ebenso wirtschaftlich erbracht werden könne wie in einem grösseren, aber anonymen Verband.

Auch Gemeindepräsident Walter Grob sprach von einem zukunftsgerichteten Entscheid nahe bei den Leuten und wünschte viel Glück.

10-gruendung spitex rotbachtal (54)
Der Vorstand der neuen Spitex Rotbachtal. V.l.n.r. Robert Heinrich, Bühler, Daniela Ruppanner-Leirer, Teufen, Sonja Betschart, Bühler, Verena Koller, Gais, Gerhard Frey, Werner Holderegger, Teufen. Es fehlt Marlis Waldmeier, Gais.

ARCHIV

GEMEINDEINSTITUTIONENNEWS

1-roman john spitex (2)

Spitex Rotbachtal nimmt den Betrieb auf

Ab 1. Juli heisst es nicht mehr Spitex Teufen. weiterlesen…

 | 21. 06. 2013 | Gemeinde,InstitutionenNews | Keine Kommentare |

 

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

28.05.24 11:0028.05.24 12:0028.05.24 13:0028.05.24 14:0028.05.24 15:00
12.5°C13.2°C13.9°C14.5°C14.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

29.05.24 05:0029.05.24 09:0029.05.24 12:0029.05.24 15:0029.05.24 20:00
10.2°C14.6°C15.3°C14.5°C12.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon