Sensationelle Teufner Leichtathletinnen

18.03.2013 | Hans Koller
4-schoggi-girls

1-maartje-eliane-podest

Im grossen Teufner Team überragten die drei Sportschülerinnen Miryam Mazenauer, Maartje van Beurden und Eliane Deininger die Konkurrenz.

2-miryam-start

Gleich in 3 Disziplinen wuchs Miryam Mazenauer über sich hinaus. Im Kugelstossen ist man sich von der Sportschülerin aus Bühler an nationale Spitzenergebnisse gewöhnt, mit 10. 06m gewann sie überlegen und führt die nationale Bestenliste klar an, noch überzeugender gelang ihr der Stabhochsprung, mit 2. 70 siegte sie überlegen, führt ebenfalls national und liess die männliche Konkurrenz ebenfalls hinter sich.

Auch im Hochsprung sprang sie mit ausgezeichneten 1.49m an die nationale Spitze, in St.Gallen musste sie sich aber von einer Athletin aus dem Fürstentum Liechtenstein geschlagen geben. Eine weitere Medaille erreichte Mazenauer über die Hürden mit Rang 3.

Im Sprint steigerte sich Maartje van Beurden erneut enorm, mit 8.39 sec gewann sie klar und belegt national Rang 3, ihre technischen Fortschritte setzte die Sportschülerin aus Speicher mit den Rängen 5 im Hochsprung und Hürden erfolgreich um.

Noch nicht ganz an die Resultate der Vorjahre anschliessen konnte Eliane Deininger, mit Rang 3 im Sprint in 8.46sec gehört sie aber weiterhin mit Rang 3 auch zur nationalen Spitze, im Weitsprung verpasste sie mit Rang 4 und gesprungenen 4.65m die Medaillenränge äusserst knapp, national belegt sie aktuell den ausgezeichneten 6. Rang.

3-priska

Bei den jüngeren Mädchen überzeugten ebenfalls die Teufnerinnen. Priska Nef steigerte sich enorm und gewann mit 6.22m im Kugelstossen die Silbermedaille, national kommt dies Rang 2 gleich, Svenja Walser verpasste mit 6.23m und Rang 5 das Podest äusserst knapp, national rangiert aber auch sie ganz vorne.

Staffelwettbewerbe, der abschliessende Höhepunkt

Aufgrund der gezeigten Einzelleistungen gehörten bei den Knaben die Herisauer und bei den Mädchen die Teufner zum Favoritenkreis in nationaler Konkurrenz. Bei den Knaben gewannen die Herisauer ihren Final klar, überraschend platzierten sich die Teufner auf Rang 3.

Bei den Mädchen U 14 siegten die Teufnerinnen ebenso klar, die Stärke der Mittelländerinnen in dieser Kategorie unterstrich das 2. Team mit Rang 7 im Final. Nicht ganz so erfolgreich waren die Appenzeller in der jüngeren Kategorie. Bei den Knaben erreichten die Herisauer in der Kategorie U 12 Rang 6, bei den Mädchen gelang gleich 2 Teufner Teams mit den Rängen 6 und 7 der Einzug in den Finallauf. HK.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.07.24 19:0018.07.24 20:0018.07.24 21:0018.07.24 22:0018.07.24 23:00
22.1°C20.5°C19.3°C18.7°C18°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.07.24 05:0019.07.24 09:0019.07.24 12:0019.07.24 15:0019.07.24 20:00
17.1°C22.3°C24.4°C25.2°C20.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon