Preise für Wohneigentum in Teufen stagnieren

16.01.2014 | TPoscht online
immobilienbarometer ar 2
immobilienbarometer ar 2
Preislandschaft Einfamilienhäuser Region Appenzell Ausserrhoden.

 

Ab sofort stellt die St.Galler Kantonalbank auf ihrer Website einen periodisch erscheinenden Immobilienmarktbericht zur Verfügung. Dieser enthält aktualisierte und detaillierte Informationen zum Wohneigentums- und Mietwohnungsmarkt aus den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden.

Der neue Immobilienmarktbericht wird halbjährlich aktualisiert und beinhaltet ausführliche Markteinschätzungen zu Wohneigentum und Renditeliegenschaften in den Kantonen St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden. Im Bereich des Wohneigentums sind zusätzlich detaillierte Informationen auf Stufe der einzelnen Wohnregionen und Gemeinden greifbar. Ergänzend zum Immobilienmarktbericht erscheint vierteljährlich neu auch ein Preisindex.

Appenzell Ausserrhoden

Appenzell-Ausserrhoden zählt nicht nur aufgrund der landschaftlichen Attraktivität zu einer beliebten Wohnregion innerhalb der Ostschweiz. Auch die unmittelbare Nähe zum wirtschaftlichen Zentrum St. Gallen sowie die vorteilhafte Besteuerung in einzelnen Gemeinden tragen hier zu einer positiven Bevölkerungsdynamik bei. Nicht zuletzt lassen auch die begrenzten Baulandreserven und das relativ hohe Preisniveau in der Stadt St. Gallen einen Teil der Wohnungsnachfrage in diese Region abwandern. Die Preise sowohl für Einfamilienhäuser als auch für Eigentumswohnungen bewegen sich hier kontinuierlich nach oben.

Eigentumswohnungen

Der Appenzeller Mehrfamilienhausmarkt hat in den letzten beiden Jahren wieder verstärkt das Interesse der Investoren geweckt. Alleine in den Gemeinden Herisau und Teufen entstanden zwischen 2011 und 2012 mehr als 280 Wohnungen, einige Projekte befinden sich noch in der Bauphase. So sollen nächstes Jahr in den beiden grösseren Überbauungen «Sunnäberg» und «Föhrenstrasse» weitere 60 Eigentumswohnungen im mittleren Preissegment bezugsfertig sein.

Das wachsende Angebot fällt in Appenzell-Ausserrhoden grundsätzlich auf fruchtbaren Boden: So haben die regionalen Handänderungspreise für Eigentumswohnungen während der vergangenen zwölf Monate stärker angezogen als im Kanton St. Gallen. Dennoch sollte die Marktliquidität im Auge behalten werden, denn die Statistik der Baugesuche deutet auf eine Fortsetzung der Bautätigkeit im Segment der Mehrfamilienhäuser hin.

Einfamilienhäuser

Die steuergünstige Gemeinde Teufen scheint in besonderem Masse davon zu profitieren, dass sich zahlreiche Hauskäufer aufgrund der in der Stadt St. Gallen begrenzten Auswahl in der Agglomeration umsehen. Die Zahl der Einwohner steigt kontinuierlich, und die Transaktionspreiszuwächse der letzten Jahre zeugen von der anhaltenden Beliebtheit des Einfamilienhauses. So hat sich das in Teufen zeitweise bestehende Überangebot inzwischen deutlich reduziert.

Allerdings scheint das mittlerweile sehr hohe Preisniveau von 1.3 Millionen Franken für ein mittleres Einfamilienhaus – zusammen mit der strengeren Vergabepraxis im Hypothekarmarkt – das Potenzial für weitere Anstiege zu bremsen: Während die Preise für Einfamilienhäuser in den preisgünstigeren Appenzeller Gemeinden im letzten Jahr zum Teil deutlich zugelegt haben, haben sie sich in der Gemeinde Teufen im dritten Quartal 2013 stabilisiert. Quelle: St. Galler Kantonalbank

Hier geht’s zum Immobilienbarometer Wohneigentum Region Appenzell Ausserrhoden

Hier geht’s zum Immobilienbarometer St. Gallen-Appenzell Ausserrhoden

www.sgkb.ch/immobilienmarktbericht

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

21.07.24 00:0021.07.24 01:0021.07.24 02:0021.07.24 03:0021.07.24 04:00
19.7°C19.4°C19°C18.6°C18.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

22.07.24 05:0022.07.24 09:0022.07.24 12:0022.07.24 15:0022.07.24 20:00
16.1°C17.8°C18.7°C19.5°C17.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon