Packendes Derby

24.05.2024 | TPoscht online

In einem umkämpften Derby besiegten die Gastgeber den FC Appenzell mit 4:2. Der FC Teufen kämpfte sich nach einem 0:2 Rückstand zurück in die Partie und gewann schlussendlich verdient mit 4:2.

Joshua Andraska

Pünktlich um 16:00 Uhr, vor den Augen von rund 300 Zuschauerinnen und Zuschauer wurde das 3.-Liga-Derby angepfiffen. Die Hausherren bekundeten Mühe und kamen in der Startphase nicht wirklich ins Spiel. Appenzell agierte immer wieder mit langen Bällen und versuchten so, zu Chancen zu kommen. Nach rund acht Minuten fiel ein wenig glücklich das erste Tor für die Gäste. Die Aktion schien schon geklärt zu sein, jedoch wurde Pascal Huber unglücklich angeschossen und lenkte den Ball unhaltbar ins eigene Tor.

In der 35. Minute unterschätze FCT-Torwart Timo Fässler einen weiten Ball hinter die Kette. Kevin Streule profitierte von diesem Missgeschick und schob den Ball ins leere Tor zur 0:2 Führung ein.

Danach erwachten die blassen Hausherren und kamen endlich auch zu ein paar Chancen. In der 40. Minuten verkürzte die Elf von Trainer Michi Knechtle, in Person von Lukas Kern auf 1:2. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld pflückt er den Ball im gegnerischen Sechzehner herunter und zog unhaltbar in die linke Ecke ab.

Kurz vor dem Pausenpfiff schalteten die Hausherren schnell um und kombinierten sich durch die Mitte. Matteo Vukcevic vollendete den Konter mit seinem schwächeren linken Fuss und egalisierte auf 2:2. Somit ging es trotz einem schwachen Auftritt mit einem Unentschieden in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber wie ausgetauscht und kombinierte sich immer wieder vor das gegnerische Tor. So war es nach 56 Minuten Alessandro D’Aloia, welcher zur erstmaligen Führung traf. Aus rund 20 Metern versenkte er einen Freistoss direkt ins lange Eck.

Nur kurze Zeit später erhöhte Joshua Andraska nach einer schönen Kombination auf 4:2. Danach flachte das Spiel ein wenig ab. Es gab noch ein paar Möglichkeiten auf ein weiteres Tor, jedoch wollte dieses nicht gelingen. Die Gäste aus Appenzell konnten nicht mehr reagieren und somit endete dieses Spiel mit einem verdienten 4:2 Sieg für den FC Teufen.

Nächsten Sonntag geht es für die Elf von Trainer Michi Knechtle nach Herisau, wo man weitere drei Punkte einfahren will.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 14.06.2024

Wochenmarkt Teufen

Freitag, 14.06.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7255 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

14.06.24 08:0014.06.24 09:0014.06.24 10:0014.06.24 11:0014.06.24 12:00
12.7°C12.7°C13.1°C14°C14.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

15.06.24 05:0015.06.24 09:0015.06.24 12:0015.06.24 15:0015.06.24 20:00
12.5°C12.8°C13.5°C14.2°C12.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon