Niederlage zum Rückrundenauftakt

02.04.2018 | TPoscht online
1_ Mannschaft FC Teufen 8_2017 komp

Dem FC Teufen misslingt der Start zum Rückrundenauftakt. Im Gegenzug glückt dem FC Besa die Revanche für die 10:1 Niederlage aus der Vorrunde und sie schlagen im Espenmoos den FC Teufen klar mit 5:1.

Von Beginn an war ersichtlich, dass Besa bissiger war und sie diese Partie für sich entscheiden wollten. Nach 14 Minuten fiel dann bereits der verdiente Führungstreffer für den FC Besa. Ein Flankeball konnte S. Ehrbar nicht kontrollieren und der Ball fiel dem gegnerischen Stürmer direkt vor die Füsse und dieser liess sich nicht zweimal bitten. In dieser Phase standen die Teufner zu weit von ihrem Gegenspieler weg. Dies ermöglichte der spielstarken Heimmannschaft ein flüssiges Kombinationsspiel und nur sechs Minuten später erhöhten sie auf 2:0. Ein perfekt getimter Diagonalball wurde vom Flügelläufer einwandfrei angenommen und direkt in die Mitte gespielt und verwertet.

Der Treffer schien den FCT nun endlich aufzuwecken und sie standen nun enger bei ihrem Mann. In der 41. Minute kam es dann noch besser. Walz, welcher von Panella im Zentrum angespielt wurde, lanciert R. Ehrbar und dieser netzte den Ball mit einem satten Linksschuss ein. Doch noch war die erste Hälfte nicht zu Ende. S. Ehrbar musste seine Klasse vor dem Pausentee nochmals zweimal in extremis aufzeigen.

Die zweite Hälfte versprach somit einiges an Spannung. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte R. Ehrbar den Ausgleich auf dem Fuss, doch auch der Torhüter von Besa konnte sich auszeichnen. Auch Walz hatte nur wenig später die Möglichkeit den zweiten Treffer für die Gäste zu erzielen, doch dieses Mal verhinderte ein Verteidiger das Tor. Und wie es im Fussball häufig passiert, wer die Tore nicht schiesst, kriegt sie selber. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde der Stürmer des FC Besa hoch angespielt und dieser vollendete sehenswert per Volley. Doch nur einige Zeigerumdrehungen später ergab sich die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch Creo scheiterte mit seinem Elfmeter am Torhüter. Nach diesem Fehlschuss war die Moral der Teufner gebrochen und der FC Besa erhöhte innerhalb der letzten 5 Minuten noch zum 5:1.

Nach einem schwachen Start fand der FC Teufen zur Mitte der Partie besser ins Spiel. Mit der nötigen Aggressivität bereits zu Beginn und einer besseren Chancenauswertung wäre das Spiel deutlich knapper ausgefallen.

Der FC T hat am nächsten Samstag die Möglichkeit es besser zu machen. Um 18 Uhr treffen sie auswärts auf der Rheinwiese auf das Tabellenschlusslicht FC Schaan. (sk)

 

Telegramm: FC Teufen mit S. Ehrbar; Pezzoli (Bär), Rohner, Gygax, Clavadetscher (Boppart, Grether); Babic, Panella, Bachmann; Germann (Creo), R. Ehrbar, Walz (Meng)

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Bundesfeiertag-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7300 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

24.07.24 12:0024.07.24 13:0024.07.24 14:0024.07.24 15:0024.07.24 16:00
19°C19.2°C19.4°C19.6°C19.6°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

25.07.24 05:0025.07.24 09:0025.07.24 12:0025.07.24 15:0025.07.24 20:00
13°C18.2°C20.6°C22.1°C18.6°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon