Nächste Etage für den Schräglift

21.05.2021 | Timo Züst
nightnurse images Visualisierung
www.nightnurse.ch

Diese Visualisierung des Sammelbüel-Projekts stammt aus der Anfangsphase der Planung. Was sich inzwischen geändert hat: Auf den Dächern ist eine Photovoltaikanlage (Zusammenschluss; Eigenverbrauch) geplant. Die Haltestelle des Schräglifts wird nach unten verschoben und über ein Terrassenbauwerk erreicht. So werden Zeughaus sowie Bäume nicht tangiert. Die Wegführung sowie die Zufahrtssituation zur Tiefgarage sind noch nicht richtig abgebildet. Visualisierung: zVg

Eine Überbauung mit 60 Mietwohnungen, öffentlichem Schräglift und Wegnetz. Das plant die Grubenmann Liegenschaften AG für den Sammelbüel unterhalb des Zughauses Teufen. Nach dem Bekanntwerden der Pläne im Frühjahr 2019 verabschiedete der Gemeinderat nun den Teilzonen- und Überbauungsplan zur öffentlichen Mitwirkung – auch online.

«Wir sind froh, dass nun die nächste Phase startet. Und wir wollen weiterhin möglichst offen kommunizieren», sagt Stefan Hersche. Er ist Immobilienökonom bei der Altrimo AG Appenzell und für die bauliche Entwicklung der Grubenmann Liegenschaften AG zuständig. Ihr gehört die Parzelle 1676 im Sammelbüel unterhalb des Zeughauses. Für das fast 14’000 Quadratmeter grosse Gebiet hat das Unternehmen ambitionierte Pläne: Hier soll eine Überbauung mit 60 Mietwohnungen entstehen – inklusive eines öffentlichen Wegnetztes und eines Schräglifts, die die Untere Bleichi Strasse und das Zeughaus-Areal verbinden. «Diese Wege und der Lift sind feste Bestandteile des Überbauungsplans.» Dieser Plan inkl. Teilzonenplan wurde vom Gemeinderat an der Sitzung vom 30. März zuhanden der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet. Die Unterlagen liegen noch bis zum 21. Juni im Frontoffice der Gemeinde auf – und sind erstmals auch online verfügbar.

E-Mitwirkung lanciert

Die Planunterlagen für das Projekt im Sammelbüel sind die ersten, die auf www.mitwirken-teufen.ch aufgeschaltet wurden. Dabei handelt es sich um das neue E-Mitwirkungs-Tool der Gemeinde. Hier werden in Zukunft alle öffentlichen Mitwirkungs-Verfahren zu finden sein. Ziel ist, mehr Transparenz zu schaffen und die Beteiligung der Bevölkerung zu erleichtern – auch in Zeiten von Corona. Dass ausgerechnet der Teilzonen- und Überbauungsplan Sammelbüel-Goldibrugg als erster zur Online-Mitwirkung zur Verfügung steht, passt ganz gut zu den Urhebern des Projekts: «Wir haben von Anfang an auf Transparenz gesetzt und versucht, die Rückmeldungen aus der Bevölkerung einfliessen zu lassen.» Dazu wurden Nachbarn und ganz Teufen bereits Ende März 2019 über die geplante Überbauung informiert. Nach den mehrheitlichen positiven Feedbacks beschloss die Bauherrschaft, den weiteren Planungsprozess voranzutreiben. Das das Gebiet mit einer Quartierplanpflicht belegt ist, waren in den nächsten Schritten auch Kanton und Gemeinde bzw. Planungskommission und FAOT involviert. Der nun vorliegende Teilzonen- und Überbauungsplan ist das Resultat dieser Anstrengungen. Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der anschliessenden Überarbeitung wird der Teilzonen- und Überbauungsplan durch die Gemeinde erlassen. Nächster Schritt – falls kein Referendum ergriffen wird – ist dann das Baubewilligungsverfahren. «Diese Prozesse brauchen einfach Zeit. Aber wir sind weiterhin positiv gestimmt», sagt Stefan Hersche.

Was ist geplant?

Insgesamt sind im Sammelbüel rund 60 Wohnungen geplant. Angedacht ist ein Mix aus 2,5-Zimmer- (6), 3,5-Zimmer- (29), 4,5-Zimmer- (16) und 5,5-Zimmer-Wohnungen (9). «Gemäss unserer Firmentradition wollen wir preiswerte Mietwohnungen realisieren», sagt Lukas Enzler, Verwaltungsratspräsident der Grubenmann Liegenschaften AG. Zur Überbauung gehören auch eine Tiefgarage (Zufahrt über die Goldibrugg-Strasse) mit rund 60 Plätzen, sechs Aussen- bzw. Besucherparkplätze und diverse neu gepflanzte Bäume. Auf dem Gebiet befinden sich eine Pumpstation sowie eine Druckleitung der Gemeindekanalisation – beides wird in das Projekt integriert. Herzstück der Überbauung bleibt der rund 80 Meter lange Schräglift. Er soll nicht nur die drei länglichen Wohnbauten mit Holzfassade verbinden, sondern gleichzeitig auch öffentlich nutzbar sein. Dasselbe gilt für das oberirdische Fuss- und Velowegnetz.  tiz

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

28.05.24 06:0028.05.24 07:0028.05.24 08:0028.05.24 09:0028.05.24 10:00
9.6°C10°C10.6°C11.3°C12°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

29.05.24 05:0029.05.24 09:0029.05.24 12:0029.05.24 15:0029.05.24 20:00
10.2°C14.4°C15.4°C15°C12.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon