Mit Olympiasiegerin Nicola Spirig im Wettkampf

05.06.2016 | Hans Koller
Eindrucksvoller Lauf von Olympiasiegerin Nicola Spirig
Eindrucksvoller Lauf von Olympiasiegerin Nicola Spirig
Eindrucksvoller Lauf von Olympiasiegerin Nicola Spirig.

Bildbericht: Hans Koller

An den SGALV Meisterschaften in Jona für die älteren Kategorien überzeugte  aus Teufen der weibliche Nachwuchs. Mit 10 Podestplätzen setzten sie ihre Fortschritte mit Medaillen erfolgreich um. Gleichzeitig beeindruckend war das Zusammentreffen mit der Olympiasiegerin Nicola Spirig, die über 300m einen erfolgreichen Testlauf bestritt. 

Sarah Graf strahlt mit Medaille
Sarah Graf strahlt mit Medaille

Graf und Höhener  ganz vorne

Die U 16 Athletin Sarah Graf bestätigte gleich in mehreren Disziplinen ihre Fortschritte. In einem starken Sprintfeld lief sie in 10.74 sec und neuer persönlicher Bestzeit über über 80m auf Rang 3, im Speerwurf steigerte sie sich auf 34.27m und Rang 2, und ihm Weitsprung verpasste die vielseitige Athletin eine Medaille mit Rang 4 knapp.

Nicole Hoehener am Start zu Bronze
Nicole Höhener am Start zu Bronze.

Die U 18 Athletin Nicole Höhener kam mit ihrer Wettkampferfahrung mit den diffusen Windverhältnissen im Weitsprung gut zurecht und erreichte mit 5.27m eine beachtliche Weite, die zur Silbermedaille reichte. Mit Rang 3 im Sprint bestätigte sie ihr Potenzial.

Stepahnie Balsiger mit überraschenden Erfolgen
Stephanie Balsiger mit überraschenden Erfolgen.

Weitere Glanzpunkte setzten Alexandra Höhener mit Rang 3 im Hochsprung und Stephanie Balsiger mit einer weiteren Bronzemedaille über die Hürden.

Volle Konzentration von Miryam Mazenauer
Volle Konzentration von Miryam Mazenauer.
Miryam Mazenauer siegt auch im Diskuswerfen
Miryam Mazenauer siegt auch im Diskuswerfen.

Miryam Mazenauer überlegen

Die Absolventin der Sportschule Appenzellerland hat in ihrem Verband keine Konkurrenz. Zwei Siege im Kugelstossen mit 12.93m  und Diskuswerfen mit 33.29m waren Formsache Auch national weist die Werferin aus Bühler in ihrer Paradedisziplin, dem Kugelstossen, in der  nationalen Bestenliste mit 14.69m  fast einen Meter Vorsprung auf. Mit dieser  Ausgangslage versucht Mazenauer im Moment, in ihrer Altersklasse den internationalen Anschluss zu finden.

Ob Diskus oder Kugel, beides sind Drehvarianten, die Koller speziell trainiert.
Ob Diskus oder Kugel, beides sind Drehvarianten, die Thomas Koller speziell trainiert.

Weibel und Koller überzeugen bei den Männern

Trotz Militärabwesenheit verblüffte Fabian Weibel mit einer neuen persönlichen Bestweite im Weitsprung, mit 6.51m gewann er  in der Männerkategorie Bronze, mit Rang 6 im Hochsprung bestätigte er seine Sprungstärke. Mehrkämpfer Manuel Weibel glückte  mit 23.00 sec und persönlicher Bestzeit über 200m ein erfolgreicher Test.

Thomas Koller gelingen in dieser Saison trotz Verletzungspech stetige Verbesserungen. In seiner bevorzugten Disziplin, dem Diskuswerfen, steigerte er sich in Jona auf 39.83m; damit kennt er im Verband keine Konkurrenz  und belegte an diesen offenen Meisterschaften Rang 3.

Mazenauer und Koller mit Wurftrainer Roger Matt zum Erfolg
Er führte Mazenauer und Koller zum Erfolg: Wurftrainer Roger Matt.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 24.05.2024

Gjätt - Altfrentsche Besetzung

Freitag, 24.05.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 22:0023.05.24 23:0024.05.24 00:0024.05.24 01:0024.05.24 02:00
6.9°C6.9°C7.1°C7°C7.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
7.8°C12.2°C13.9°C14.1°C10.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon