Mit dem Velo vom Rotbachtal zum Bodensee

17.10.2014 | TPoscht online
radtour jugendarbeit rotbachtal

radtour jugendarbeit rotbachtalZehn Jugendliche, 170 Kilometer Fahrtstrecke, 20 Stunden Sonnenschein, Regen in Massen, jede Menge tolle Erlebnisse und ganz viel Sport & Spass: Dies bot während drei Tagen die Jugendarbeit Rotbachtal an.

Das Abenteuer begann am 13. Oktober um 9 Uhr in Gais mit der Reiseleiterin Valeria Steiner. Das Wetter forderte die Gruppe auf, die Regenbekleidung vor der Abfahrt Richtung Rheintal zu montieren. Die Kantonsgrenze überwand die Gruppe nach Eggerstanden in Richtung Oberriet, da galt es einige Höhenmeter zu überwinden. Die Bergfahrt ins Rheintal verlief glimpflich.

Leider setzte der Regen unten einen Zacken zu. Die Pause im Wald stärkte die Velofahrer und sie fuhren danach motiviert weiter. Auf dem Fussballplatz in Rebstein konnte die Regenbekleidung ausgezogen und das Mittagessen im Trockenen eingenommen werden. Die Sonne vermochte sich nicht durchzusetzen, und so ging die Reise bei Regen weiter. In St. Margrethen wurde ein Transfer per Bahn nach Bregenz eingeschoben. Weiter ging es mit Muskelkraft nach Lindau. In der Unterkunft liefen die Duschen heiss und bereits um 17 Uhr waren die Jugendlichen bereit, um Lindau zu Fuss zu erkunden. Von Müdigkeit keine Spur. Nach einem feinen Essen in der Pizzaroia ging es zurück ins „Mietwerk“, wo der Abend beim Spielen seinen Ausklang fand.

Am Dienstag startete die Bodenseetour bei strahlendem Sonnenschein. In Friedrichshafen wurde die Gruppe mit einem reichhaltigen Picknick von Eric Petrini gestärkt und es ging weiter nach Hagnau, einem wunderschönen Ort am See, der zum Verweilen einlud. Nach einer kurzen Weiterfahrt war ein wichtiges Etappenziel erreicht, Meersburg. Die Fähre überführte die Veloreisenden nach Konstanz. Dort gab es einen Städte- und Einkaufsbummel, der die Herzen der Mädchen wie auch der Jungs höher schlagen liess. In der „Jugi Kreuzlingen“ machte sich die Gruppe frisch für das Abendessen, welches auf Wunsch der Jugendlichen im MC Donald’s eingenommen wurde. Nach den zwei sportlichen Tagen schliefen alle Teilnehmenden tief und fest bis zum nächsten Morgen.

Bereits stand am Mittwoch die Heimreise bevor, gemütlich setzten sich die Rotbachtaler auf ihre Drahtesel und fahren durch den Thurgau nach Romanshorn. An der Seepromenade genossen alle goldenes Herbstwetter, ein feines Mittagessen und ganz besonders den Park. Dieser lud zum Spielen ein und wurde ausgiebig genutzt. Das letzte Stück der Velotour führte nach Arbon. Dort wurden die Velos in den Zug verladen. Eineinhalb Stunden später waren alle müde, glücklich und zufrieden an ihren Bestimmungsort zurückgekehrt. Erfreulicherweise kam nach 170 Kilometer Velofahrt von den Jugendlichen die Frage ob, die Entdeckungsreise Bodensee im 2015 fortgesetzt wird.

Dankbar und mit vielen tollen Erlebnissen freut sich die Gruppe nun auf den Lagerrückblick.

Valeria Steiner

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Donnerstag, 23.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 06:0023.05.24 07:0023.05.24 08:0023.05.24 09:0023.05.24 10:00
9.5°C9.9°C10.2°C10.4°C10.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
8.5°C11.7°C13.3°C13.7°C10.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon