Leichtathletikfest für Kinder in Teufen

07.09.2014 | Hans Koller
podest-u10girls-alleine
alle-topp
Der erfolgreiche Teufner Leichtathletik-Nachwuchs. Fotos: zVg.

Über 300 Kinder zog es nach Teufen, um am 8. Säntismeeting ihr Leistungsvermögen im Wettkampf umzusetzen. Bei besten Bedingungen gelangen vielen Athleten nationale Spitzenergebnisse.

Erfreulich, dass dabei auch der einheimische Nachwuchs die Chance nutzte, mit vielen  guten Leistungen auf sich aufmerksam zu machen.

Schnelligkeit, die Grundlage in der Leichtathletik

Die Teufner Leichtathleten legen viel Wert auf stetige Verbesserung der Schnelligkeit. Dies setzten sie im Wettkampf mit mehreren Podestplätzen in den Rundbahnstaffeln hervorragend um.

podest-u10girls-alleine
Hinten von links nach rechts: Riva Kurdi, Jenice Koller, Sophia Lindenmann, Loa Pfändler. Vorne Anna Menzi und Luzia Giger

Die allerjüngsten Knaben der Kategorie U 10 belegten Platz 2; dies schafften auch die jüngsten Mädchen auf überzeugende Art.

Die Mädchen der Kategorie U 14 gewannen in guter Konkurrenz Bronze. Nur ganz knapp verpassten die Knaben und Mädchen der Kategorie U 12 mit den Rängen 4 das Podest.

9 Einzelmedaillen für den Teufner Nachwuchs

In grossen Teilnehmerfeldern mit teils über 50 Startenden überraschte die grosse Zahl von Einzelmedaillen. Den einzigen Sieg erreichte Anna Menzi im Sprint, in ihrem Sog wuchs auch Jenice Koller mit Rang 2 über sich hinaus. Weitere 2. Plätze belegten bei den Jüngsten Anna Menzi im Weitsprung sowie Jenice Koller im Ballwurf. Bei den jüngsten Knaben überraschte Roman Frischknecht mit Platz 2 im Ballwurf.

Das vielseitige Mehrkampftalent Lena Marie Rosenfelder verblüffte an diesem Wettkampf mit Rang 2 im Kugelstossen. Drei Medaillen gewannen die Mädchen in der Kategorie U 14.

julia simmchen huerden

Julia Simmchen gewann Bronze über 60m Hürden sowie im Hochsprung mit beachtlichen 1.40m.

priska nef speer

Priska Nef unterstrich erneut ihr grosses Talent in den Würfen. Sie gewann mit knappem Rückstand Silber im Speerwurf.

Sieben undankbare 4. Plätze

Gleich sieben Nachwuchstalente verpassten das Podest teils äusserst knapp. Dies waren Sarah Graf über 1000m, Jeremiah Mundy über 60m – er ist zwei Jahre jünger als alle anderen Konkurrenten. Zweifacher Pechvogel war Svenja Walser, sie verpasste sowohl im Kugelstossen sowie im Hochsprung das Podest nur knapp.

chantal-stephanie2
Das Bronzeteam Stephanie Balsiger (links) und Chantal Koller.

Chantal Koller holte einen Diplomrang im Diskuswerfen, und Lena Marie Rosenfelder musste im Hochsprung mit Rang 4 vorlieb nehmen. Julia Simmchen reichten gute 4.55m im Weitsprung nur zum 4. Platz. 20 weitere Rangierungen in den Top Ten rundeten die gute Heimbilanz der Teufner ab. HK

Ranglisten und Bilder  auf  www.tvteufen-schueler.ch

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 12.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Dienstag, 16.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7298 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

12.07.24 19:0012.07.24 20:0012.07.24 21:0012.07.24 22:0012.07.24 23:00
17.9°C16.6°C15.6°C14.9°C14.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

13.07.24 05:0013.07.24 09:0013.07.24 12:0013.07.24 15:0013.07.24 20:00
12.8°C14°C15°C16.2°C14.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon