Kann und soll sich Teufen einen Tunnel leisten?

01.12.2011 | Erich Gmünder
SONY DSC

 

 

Fredi Kern, Blattenstrasse

Der  Tunnel ist die einzige zukunftsgerichtete Lösung. Aber natürlich hätte man schon in der letzten Konsultativabstimmung vor 20 Jahren vernünftiger sein sollen; ich habe damals auch Nein gestimmt, weil ich es schade fand, dass das Touristenbähnli unter dem Boden verschwindet. Gescheiter werden ist ja nicht verboten!

Rutger Ouwerkerk, Speicherstrasse 25

Die Verlegung der Appenzeller-Bahn in einen Tunnel macht vor allem unter dem Aspekt Sicherheit grossen Sinn, z.B. aus Sicht der Kindergärtler und Schüler im Dorfschulhaus. Ich beobachte auch immer wieder, dass nicht Ortskundige plötzlich mit ihrem Auto auf dem Schienenbett der Bahn landen.

Sylvia Ringer, Rütihofstrasse

Ein Tunnel ist sicher besser als die Doppelspur. Grundsätzlich hätte ich am liebsten die Buslösung. Weil das nicht geht, finde ich die Variante mit dem Tunnel eine elegante Lösung. Auch wenn sie teurer ist: Im Interesse der nächsten Generation würde ich das befürworten.

Elsi Fluri, Egglistrasse

 Eigentlich finde ich es schade, dass die Touristen nicht mehr durch unser Dorf fahren können. Aber ich sehe auch keine andere Lösung. Unsere engen Verhältnisse können den Verkehr gar nicht mehr schlucken.

Renate Bolliger, Speicherstrass

Ich habe mich schon vor 20 Jahren für die Tunnellösung ausgesprochen. Jetzt wird es für Teufen halt teurer. Damit die Steuerbelastung nicht zu hoch wird, müssten alle möglichen Einsparungen überprüft werden. Ich könnte mir eine befristete Investitionssteuer vorstellen.

Konrad Hummler, Speicherstrasse

Ich bin nie gegen Investitionen! Aber ich habe mich noch nicht mit den Details der Tunnellösung auseinandergesetzt und kann das Angebot deshalb nicht beurteilen. Ich bin aber wie gesagt offen für sinnvolle Investitionen.

Hugo Graf, Dorf 20

Unbedingt! Die Bahn ist ein grosses Sicherheitsproblem  und muss aus dem Dorf raus. Die dauernde unangenehme Pfeiferei stört  genauso wie das übertriebene Kirchengeläute. Der Dorfplatz würde an Attraktivität gewinnen, die Geschäfte könnten profitieren Und wenn’s halt was kostet – Teufen hat immer noch tiefe Steuern.

Herbert Rechsteiner, Landhausstrasse

 Teufen ist wohlhabend. Wenn wir den Tunnel wollen, können wir ihn auch finanzieren. Nur dass die Autos schneller durch unser Dorf fahren können, dafür brauchen wir keinen Tunnel, dafür haben wir schon die Umfahrungsstrasse. Damit der Dorfplatz lebt, muss aber der Verkehr beruhigt werden.

Hanni Lengwiler, Unterrain 5

Ich war schon bei der Konsultativabstimmung für eine Tunnellösung. Die Ablehnung damals war ein Fehler. Der Bund hätte uns den grössten Teil finanziert. Die Doppelspur kann ich mir nicht vorstellen. Die Kosten sollten kein Problem sein. Teufen ist reich und kann sich das leisten.

Peter Gloor, Bächlistrasse

 Grundsätzlich befürworte ich die Idee, ich bin aber skeptisch, ob alle solidarisch sind, wenn es um die Finanzierung geht. 40 Mio. Franken sind ein hoher Preis. Einwohnern, die nicht im Dorf wohnen, ist es vermutlich egal, was mit dem Ortskern passiert. Deshalb muss man die die Finanzierung nochmals gut prüfen und schauen, ob es nicht andere Geldgeber gibt.

Umfrage und Fotos: Erich Gmünder

 

Ihre Meinung zählt – machen Sie mit bei unserer Umfrage:

[poll id=“3″]

 

 

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.07.24 22:0018.07.24 23:0019.07.24 00:0019.07.24 01:0019.07.24 02:00
19°C18.4°C17.9°C17.5°C17.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.07.24 05:0019.07.24 09:0019.07.24 12:0019.07.24 15:0019.07.24 20:00
16.9°C22.3°C24.3°C25°C19.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon