«Ja zum Tunnel – für unsere Kinder und Enkel»

25.11.2014 | TPoscht online
urs nef petition (1)

urs nef petition (1)Urs Nef, Hauptstrasse 5, (Mitinitiant der Petition Stopp Bahndoppelspur). Foto: zVg.

Mit dem Bau einer Doppelspur verschärfen sich die Gefahren im Dorf, und die nachhaltige Entwicklung im Dorfkern ist fraglich. Dieser Überzeugung bin ich auch nach der Präsentation der Abstimmungsvorlage.

Das stärkste Argument des Gemeinderates für die Doppelspur ist die Finanzierung. Nachhaltige Vorzüge für die Doppelspur-Variante wurden keine genannt. Die Nachteile – und dies sind einige – bleiben. Die Doppelspur bringt eine Verschlechterung der Verkehrssicherheit – vor allem für die schwächsten Teilnehmer. Auf konkrete Fragen einer Fahrrad-Fahrerin bezüglich der Sturzgefahr im Doppelspur-Geleise gaben weder der Gemeinderat noch die Projektverantwortlichen eine zufriedenstellende Antwort.

Neu ist, dass die Bahnhofkreuzung, trotz Doppelspur, mit einem Lichtsignal gesichert werden muss. Auf diese Tatsache wurde nicht speziell eingegangen – aber Rückstaus in alle Richtungen werden alle sieben bis acht Minuten zur Normalität werden. Das örtliche Gewerbe wird sich auch mit viel weniger lokalen Parkplätzen abfinden müssen.

Fast gebetsmühlenartig weist der Gemeinderat auf die eingeschränkte Finanzkraft beim Bau eines Tunnels hin. Eine Bedürfnis-Analyse zum Schulhausbau wurde nicht erstellt und kommuniziert. Und falls ein Schulhausbau unumgänglich sein sollte, müssen in diesem Fall auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten ins Auge gefasst werden. Ähnliches gilt auch für den Bau eines weiteren Alters- oder Pflegeheims.

Von Seiten Gemeinderat wird mit dem Risiko der Kostenüberschreitung argumentiert. Interessant ist, dass der Kantonsvertreter Urban Keller eine grössere Kostenüberschreitung am Informationsabend praktisch ausgeschlossen hatte, der Gemeinderat aber dieses Risiko als riesiges schwarzes Loch darstellt und die drei Studien zur Baukosten-Schätzung, welche von Kanton und Bahn durchgeführt wurden, negiert.

Bezüglich Nachhaltigkeit und Flexibilität für die Weiterentwicklung in unserem Dorf bleibt der Tunnel für mich die idealere Variante. Vom Gemeinderat wurde versichert, dass wir die Kosten tragen können, auch wenn dies Einschränkungen zur Folge haben wird. Wir sollten uns der Herausforderung stellen, eine Verkehrslösung für unsere Kinder und deren Kinder zu finden, und unserem Dorf eine echte Zukunft geben.

Ich wünsche mir, dass viele der rund 1500 Unterzeichnenden der Petition aus dem Jahre 2009 für den Tunnel- Kredit ein JA einlegen.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

21.07.24 01:0021.07.24 02:0021.07.24 03:0021.07.24 04:0021.07.24 05:00
14.6°C14.9°C15.5°C16°C16.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

22.07.24 05:0022.07.24 09:0022.07.24 12:0022.07.24 15:0022.07.24 20:00
16.1°C17.8°C18.7°C19.5°C17.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon