Internationale Leichtathletik-Erfolge für Teufner

17.02.2013 | Hans Koller
2-maartje-konzentration
2-maartje-konzentration
Konzentration beim Sprint: Maartje van Beuren (Mitte).

 

Nicole Hoehener
Nicole Höhener glänzte nicht nur im Hochsprung. Fotos: zVg.

Nicole Höhener die Überraschung in der Kategorie U 16

Nicole Höhener gelang der Einstieg in der höheren Kategorie als jüngerer Jahrgang überraschend gut. Im Hochsprung steigerte sie ihre persönliche Bestleistung gleich um 11 cm, damit belegte sie in einem guten Feld Rang 3, was auch national mit Rang 6 in der aktuellen Bestenliste einem Spitzenwert gleichkommt.

Im Sprint steigerte sie ihre Bestleistung auf 8.39sec, was in einem packenden Final zum 2. Platz reichte. Ihre Vielseitigkeit unterstrich sie mit Rang 6 im Weitsprung und Rang 7 über die Hürden.

In ihrem Sog fand nach langer Verletzungspause auch der Trogner David Leuenberger überraschend gut in den Wettkampf zurück. Der Sportschüler gewann mit 5.03m im Weitsprung Bronze und deutete sein Mehrkampfqualitäten mit Rang 4 im Sprint sowie Platz 7 im Kugelstossen auf.

Enorme Steigerung der Sportschülerinnen

Maartje van Beurden und Miryam Mazenauer profitieren vom zusätzlichen Trainingsangebot an der Appenzeller Sportschule, an der ihnen mit dem ehemaligen Zehnkämpfer René Wyler ein versierter Trainer zur Verfügung steht.

Maartje van Beurden gelang es nach Rang 2 im Vorlauf, ihre mentale Stärke mit einem starken Finallauf umzusetzen, indem sie mit verbesserter Technik in überzeugender Aufholjagd schlussendlich siegte.

Mit dieser enormen Steigerung reiht sie sich sie sich national auf Rang 4 ein. Ihre Fortschritte unterstrich sie mit Verbesserungen im Weitsprung und Kugelstossen mit jeweils Rang 5, dabei verpasste sie im Sprung das Podest nur knapp.

Nach der starken vergangenen Saison überrascht der 2. Platz von Miryam Mazenauer im Kugelstossen mit 9.52m kaum, damit reiht sie sich wie in den Vorjahren national wieder ganz vorne ein, mit verbesserter Technik darf von ihr in dieser Saison viel erwartet werden. Ihre körperlichen Vorteile setzte die Sportschülerin aus Bühler mit Rang 4 und gesprungenen 4.54m auch im Weitsprung gut um.

Vielversprechender Nachwuchs

Der Nachwuchs stösst auch bei den Jüngsten nach. Lena Marie Rosenfelder überraschte ebenfalls mit grossen Fortschritten in der für sie neuen und höheren Kategorie U 12. Im Weitsprung gelang ihr gar der Sprung aufs internationale Podest mit gesprungenen 3.68m, was national aktuell in der Kategorie U 12 dem 4. Rang gleichkommt, im Sprint erreichte sie mit Rang 5 eine weitere Topplatzierung.

In der selben Altersklasse sprintete Marcel Friederich überraschend in den Final, in dem er Rang 6 belegte, aber auch im Weitsprung reihte er sich mit Rang 7 in einem grossen Startfeld vorne ein. pd.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 19.05.2024

Afternoon Tea im games garni Hotel

Sonntag, 19.05.2024

Pfingstgottesdienst

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7216 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.05.24 19:0018.05.24 20:0018.05.24 21:0018.05.24 22:0018.05.24 23:00
14.9°C13.3°C12.1°C11.6°C11.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.05.24 05:0019.05.24 09:0019.05.24 12:0019.05.24 15:0019.05.24 20:00
10°C14°C16.2°C17°C13.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon