"Ich hatte ein knappes Resultat erwartet"

09.02.2014 | Erich Gmünder
abstimmung 9
abstimmung 9. februar 2014 walter grob roger boeni (16)
Gemeindepräsident Walter Grob und der neue Gemeindeschreiber Roger Böni hängen die Abstimmungsresultate im Kasten in der Lustmühle aus. Foto: EG

Die Teufnerinnen und Teufner haben an der Urne dem Projektierungskredit von 360’000 Franken deutlich zugestimmt: Mit 1674 Ja gegenüber 1143 Nein sprachen sie sich dafür aus, die beiden Varianten Tunnel und Doppelspur weiter zu prüfen. Die Stimmbeteiligung betrug hohe 64 Prozent.

Damit kommt es nun am 30. November zur Wahl zwischen dem 830 Meter langen Tunnel und der 650 Meter langen Doppelspur. Der Gemeinderat hat heute Auftrag erhalten, bis im Herbst ein Detailprojekt auszuarbeiten.

Gemeindepräsident Walter Grob zeigte sich zufrieden über den Entscheid, von dessen Deutlichkeit er selber überrascht wurde. Er habe persönlich ein knappes Ergebnis erwartet, aber „kein Gefühl“ dafür gehabt, auf welche Seite das Pendel ausschlage.

abstimmung 9. februar 2014 walter grob roger boeni (3)

Walter Grob, was bedeutet für Sie dieses  deutliche Resultat?

Walter Grob: Für mich bedeutet es, dass wir das richtige Vorgehen gewählt haben, dass die Teufner wissen wollen, wie es in die Zukunft geht. Und dass sie vertieft wissen wollen, welche Möglichkeiten bestehen. Das ist für mich die Quintessenz des Abstimmungssonntags – und nun heisst es: Packen wir’s an!

Aber auch ein Nein wäre uns kein Misstrauensvotum gewesen, das hätte man verschieden auslegen können, wie ja auch Parteistellungnahmen und private Leserbriefe aufgezeigt haben. Dann hätten wir ein bisschen schneller gewusst, wie das Tram zukünftig durch das Dorf fährt.

Wie geht es nun weiter?

Walter Grob: Der Lenkungsausschuss wird am 20. Februar zusammenkommen und bestimmen, wie es weitergeht, welche Büros beauftragt werden etc., und anschliessend kommen dann die Arbeitsgruppen zum Zug. Es wartet viel Arbeit auf die verschiedenen Gruppierungen. Ziel ist die Abstimmung am 30. November. Das wird extrem kurz – und extrem stressig!

Und am 30. November weiss man mehr?

Walter Grob: Nein, bei einem Entscheid für die Tunnellösung wissen wir dann immer noch nicht konkret, wie es weitergeht. Wir wissen dann nur, dass die Gemeinde das Geld zur Verfügung stellt. Was der Kanton beiträgt oder der Bund, das wissen wir bis dann vermutlich noch nicht. Ob zum Beispiel der Kanton zustimmt, ist völlig offen – insbesondere weil das Volk das letzte Wort hat, wenn der Kantonsbeitrag über 5 Mio. Franken liegt.

Hier geht’s direkt zu den Abstimmungsergebnissen der Gemeinde

Hier geht’s zum DOSSIER Ortsdurchfahrt

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.07.24 20:0018.07.24 21:0018.07.24 22:0018.07.24 23:0019.07.24 00:00
19.6°C18.7°C18.1°C17.7°C17.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.07.24 05:0019.07.24 09:0019.07.24 12:0019.07.24 15:0019.07.24 20:00
16.7°C22.2°C24.3°C25°C19.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon