Grosses Engagement, viele konstruktive Ideen

31.03.2012 | TPoscht online
Workshop Energie (1)


ARA-Betriebsleiter Michael Stern präsentiert das neue Blockheizkraftwerk der ARA Teufen. Hier produziert die ARA mit Biogas aus dem Faulturm 80 Prozent des Eigenbedarfs an Strom. Foto: EG

Am Samstag, 10. März 2012, fand der erste öffentliche Workshop der Energie-Zukunft Teufen statt. Im Zentrum stand das Thema Energie-Versorgung. In locker-konstruktiver Atmosphäre haben rund 20 Experten und Laien im Lindensaal engagiert diskutiert und Ideen kreiert, die unmittelbar umgesetzt werden können. Wir haben Michael Stern, Betriebsleiter Abwasserentsorgung, Energieproduzent und Mitorganisator, gleich anschliessend den Puls gefühlt.

Michael Stern, Sie haben gerade viereinhalb Stunden Workshop «Energie-Versorgung» hinter sich. Wie war’s?

Das waren 4,5 Stunden pures Engagement. Der Workshop war sehr konstruktiv – und genau so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir haben nach einer Einleitung von Gemeinderat Martin Ruff, der einen kurzen Überblick über die Energie-Zukunft Teufen und bisher Geleistetes gab, in Gruppen drei Themen beleuchtet: «Energie-Versorgung», «Effizienz» und «Finanzierung». Die Ergebnisse wurden notiert, diskutiert, präsentiert, themenspezifisch gruppiert und dann mit Punkten bewertet.

Welche Schwerpunkte haben sich ergeben?

Neben der weiteren Sensibilisierung der Bevölkerung und möglichen Strategien für die Nutzung des vorhanden Potenzials waren es vor allem zwei Schwerpunkte, die sich herauskristallisiert haben: der Gedanke einer «Genossenschaft» und die Beratung. Diese beiden Punkte lassen sich rasch verwirklichen.

Was wird konkret umgesetzt?

Wir werden versuchen, eine gemeinsame Dachorganisation für alle Energieproduzenten von Teufen zu gründen. Damit wollen wir zu einem starken Ansprechpartner resp. «Produzenten» gegenüber Abnehmern und Kunden werden. Wir haben bereits Freiwillige gefunden, die in einer Arbeitsgruppe diese Idee konkretisieren wollen.


Anregende Diskussionen unter Laien und Experten. Foto: zVg.

Sie haben die Beratung angesprochen. Wie sieht es da aus? 

Im Rahmen von «Energie Zukunft Teufen » versuchen wir – in Zusammenarbeit mit dem Verein Energie AR – eine Ansprechstelle als «Drehscheibe» für die Beratung im Zusammenhang mit allen Fragen zur Energie auf die Beine zu stellen. Hier sollen zukünftig alle Anfragen zentral zusammenlaufen und von hier aus wollen wir die Leute dann gezielt weiterleiten.

Der erste Workshop war also ein Erfolg. Wie geht es weiter?

Die herausgeschälten Massnahmen werden nun in die bestehenden Planungsinstrumente eingefügt und/oder von der Gemeinde resp. einer neuen Arbeitsgruppe weiter verfolgt. Bei der Energie-Zukunft setzen wir den eingeschlagenen Weg fort, planen die nächsten beiden Workshops und freuen uns über das Engagement aus der Bevölkerung. pd.

Letzter Workshop: 12. Mai

Es sind grundsätzlich vier Handlungsfelder, die für die Energie-Zukunft Teufen relevant sind:

• Öffentliche Hand

• Privates Bauen

• Energie-Produktion

• Mobilität

Zu jedem dieser Handlungsfelder findet ein Workshop statt. Der letzte Workshop zum Thema Mobilität findet am 12. Mai statt. Weitere Infos: www.energieteufen.ch

 

 

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

20.07.24 07:0020.07.24 08:0020.07.24 09:0020.07.24 10:0020.07.24 11:00
19.4°C21.2°C22.6°C23.5°C24.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

21.07.24 05:0021.07.24 09:0021.07.24 12:0021.07.24 15:0021.07.24 20:00
17.9°C21°C21.2°C20.1°C16.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon