Gestaltungsplan Unteres Gremm wird aufgelegt

13.06.2017 | TPoscht online
Homepage der Gemeinde - ein Klick entfernt! www.teufen.ch
Anstelle des ehemaligen Thürerparks entsteht eine Überbauung mit neun Mehrfamilienhäusern. Archivfoto: EG

Überbauung Unteres Gremm, Teufen

Nördlich des Ortszentrums Teufen zwischen der Gremmstrasse und der Krankenhausstrasse befindet sich das Planungsgebiet „Unteres Gremm“. Das ortsbaulich anspruchsvolle Planungsgebiet in der Bauzone umfasst 13‘338 m2 Bodenfläche, welche mit einer Quartierplanpflicht überlagert ist. Der Gemeinderat hat den Gestaltungsplan Unteres Gremm nach Vorprüfung durch die kantonalen Instanzen zuhanden der Mitwirkung der Bevölkerung verabschiedet. Hier geht es direkt zu: Gestaltungsplan Unteres Gremm Planungsbericht Gestaltungsplan Unteres Gremm Sonderbauvorschriften Gestaltungsplan Unteres Gremm Mit einem Wettbewerb und einer fachlichen Begleitung durch die Gemeinde hat die Grundeigentümerschaft ein in architektonischer Hinsicht überzeugendes Richtprojekt erarbeitet, welches Grundlage für den Gestaltungsplan bildete. Als Vorbilder für die neun Mehrfamilienhäuser dienten die stolzen, klassizistischen Fabrikantenhäuser des 18. und 19. Jahrhunderts. Ihre klare Geometrie, die ausgeprägte, talseitige Hauptfassade, die gekammerten Grundrisse, das zentrierende Walmdach und die weisse Fassadenfarbe wurden als markante Merkmale übernommen. Neu sind grosse, talseitige Balkone wie auch der helle Beton anstelle der gestrichenen Holzfassaden. Insgesamt drei Tiefgaragen sind direkt an die dazugehörenden Häuser angeschlossen. Zwecks Sicherstellung der äusseren Erschliessung des Gestaltungsplangebietes hat die Gemeinde ein Strassenprojekt erarbeitet. Dieses sieht einerseits eine Zufahrtsstrasse ab der Gremmstrasse und andererseits eine Zufahrtsstrasse ab der Krankenhausstrasse vor. Innerhalb des Planungsgebietes erfolgt die Erschliessung mittels einer Privatstrasse, wobei die Wegrechte für Fussgänger und Radfahrer gesichert werden. Im Norden des Planungsgebietes ist die Erstellung eines öffentlichen Fussweges als Querverbindung zwischen der Gremmstrasse und den Einrichtungen an der Krankenhausstrasse (Haus unteres Gremm, Wohnbaugenossenschaft AWG) geplant. Im Süden des Planungsgebietes ist ebenfalls eine zur Speicherstrasse parallele Fusswegverbindung vorgesehen. Ziel ist es, die drei Tiefgaragen der neuen Überbauung über je eine Zufahrt zu erschliessen: Eine Zufahrt über die Gremmstrasse, eine über die Krankenhausstrasse und eine über die Postliegenschaft. Die Erschliessung über die Postliegenschaft ist im Gestaltungsplan als Option angeführt, weil diese vom Bau des Bahnhofkreisels sowie von laufenden Verhandlungen und Abklärungen, was insgesamt an den Bahnhofkreisel angeschlossen werden könnte, abhängt. Sollte die Anbindung ab dem Bahnhofkreisel nicht möglich werden, müssten alle drei Tiefgaragen ab der Gremmstrasse bzw. der Krankenhausstrasse erschlossen werden. Aufgrund des im Vergleich zum kommunalen Richtplan, welcher lediglich eine Erschliessung über die Krankenhausstrasse vorsah, geänderten Erschliessungskonzeptes ist der Gemeinderichtplan anzupassen. Im Zuge dieser Richtplananpassung wird auch die bestehende ÖV-Trassensicherung aufgehoben (siehe separater Abschnitt dieser Medienmitteilung). [grauer-kasten title=“Öffentliche Veranstaltung“ text=“ Der Gestaltungsplan mit der Richtplananpassung wird am Donnerstag, 29. Juni 2017 20.00 Uhr im Lindensaal Teufen an einer öffentlichen Informationsveranstaltung vorgestellt. Die Unterlagen liegen vom 14. Juni 2017 bis 28. Juli 2017 im Frontoffice der Gemeinde, Dorf 9, Teufen zur Einsichtnahme auf. Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Gemeindehomepage (sowie auf www.tposcht.ch) aufgeschaltet. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und während der Auflage zur Planung der Gemeinde Stellung zu nehmen. “ ]

Gemeinderichtplan

Der Gemeinderat hat einer Streichung des Richtplaneintrages „Trassensicherung ÖV“ zugestimmt und diese ebenfalls zuhanden der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet. Nach drei Ablehnungen von Tunnelinitiativen durch den Stimmbürger ist die Beibehaltung der ÖV-Trassensicherung, welche nicht einmal mehr deckungsgleich mit der Kurz- bzw. Langtunnelvariante war, aus öffentlicher Sicht nicht mehr gerechtfertigt. Die Trassensicherung würde die Gestaltung des Bahnhofareals stark beeinträchtigen.  Kommt hinzu, dass ein Richtplan einen Planungshorizont von rund 25 Jahren aufweist und in zig-Jahren bei einer allfälligen erneuten Tunneldiskussion eine andere Linienführung sehr wahrscheinlich wäre. Eine Linienführung, welche mit dem vorliegenden Eintrag ebenfalls kaum gesichert werden könnte. Die Unterlagen liegen ebenfalls vom 14. Juni 2017 bis 28. Juli 2017 im Frontoffice der Gemeinde, Dorf 9, Teufen zur Einsichtnahme auf. Gleichzeitig sind die Unterlagen auf der Gemeindehomepage (sowie auf www.tposcht.ch) aufgeschaltet. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, während der Auflage zur Planung der Gemeinde Stellung zu nehmen. Hier geht es direkt zu: Änderung Gemeinderichtplan Sanierung Steinwichslenstrasse Nord Aufgrund des Zustandes und des Alters der Steinwichslenstrasse im Bereich Hauptstrasse – Grub ist eine Sanierung notwendig. Im Zuge der nun anstehenden Sanierung soll der östliche Strassenrand zugunsten einer Temporeduktion korrigiert werden. Die Strassenbreite soll neu 5.20 m und die Trottoirbreite 2.00 m messen. Mit Ausnahme der Trottoirergänzungen beim Einlenker in die Hauptstrasse und im Grub handelt es sich beim Projekt um einen Strassenunterhalt. Von den Gesamtkosten über CHF 360‘000.00 sind CHF 320‘000.00 gebunden, weshalb der Gemeinderat für die Kreditfreigabe abschliessend zuständig ist. Die Projektauflage wird demnächst in den amtlichen Publikationsorganen angezeigt. Umgestaltung Einlenker Fadenrainstrasse/Schützenbergstrasse (Zusammenschluss Bündtstrasse) Bereits im Jahre 2011 hat der Gemeinderat einem Zusammenschluss der Fadenrainstrasse mit der Bündtstrasse zugestimmt und das Vortrittsrecht aus der Fadenrainstrasse eingeschränkt. Die Baukommission verschob die Umsetzung in der Folge, weil einerseits die Sanierung der Schützenbergstrasse einzubeziehen war und andererseits bei der Fadenrainstrasse noch der Deckbelag fehlte. Die Fadenrainstrasse wurde von der Gemeinde im Jahre 2011 in unfertigem Zustand übernommen, wobei der Gemeinde für die Fertigstellung rund CHF 150‘000 überwiesen wurden. Nachdem die Wohnbebauung grossmehrheitlich abgeschlossen werden konnte, ist der Zeitpunkt für die Umsetzung der verschiedenen Massnahmen nun gegeben. Der Gemeinderat hat den Bauprojekten betreffend den Zusammenschluss der Fadenrainstrasse mit der Bündtstrasse mit Einbau des Deckbelages auf der Fadenrainstrasse sowie die Sanierung der Bündtstrasse zugestimmt. Von den Gesamtkosten im Umfang von CHF 448‘000 sind CHF 147‘166.90 durch Dritte vorfinanziert und CHF 263‘000 gebundene Ausgaben, womit der Gemeinderat für die Kreditfreigabe abschliessend zuständig ist. Die Projektauflage wird demnächst in den amtlichen Publikationsorganen angezeigt. Wasserversorgungsleitungen zur Sicherstellung der Versorgung der Druckzone Dorf während der Bauphase Dorfzentrum Während der anstehenden Umgestaltung des Dorfzentrums Teufen mit den zahlreichen Strassenaufbrüchen sind im Dorfzentrum auch diverse Erneuerungen der Wasserversorgungsleitungen vorgesehen. Damit während dieser Zeit die Versorgungssicherheit gewährleistet werden kann, sind vorgängig einerseits die bestehende Reservoirleitung Schlipf – Hirschen zu erneuern und die Ringleitungsversorgung mit dem Leitungsneubau Schlipf-Schlipfweg zu schliessen. Für die Leitungserneuerung wurde ein Kredit von CHF 335‘000 und für den Ringleitungszusammenschluss ein Kredit von CHF 155‘000 freigegeben. Sachbeschädigungen Der Gemeinderat musste leider zur Kenntnis nehmen, dass in den vergangenen Wochen vermehrt öffentliche Anlagen mutwillig beschädigt wurden. Aus diesem Grund hat sich der Gemeinderat dafür ausgesprochen, dass bei unbekannter Täterschaft in jedem Fall eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gemacht wird. Die Urheber von Sachbeschädigungen werden aufgefordert, diese der Gemeinde zu melden und für den verursachten Schaden die Verantwortung zu übernehmen. In diesem Fall kann auch von einer Anzeige abgesehen werden. Infos aus der Verwaltung Am 31. Mai 2017 zählte die Einwohnerkontrolle 6‘213 Einwohner/innen. Dies ist gegenüber Ende April 2017 eine Zunahme von 8 Personen. Der Gemeinderat hat ausserdem…
  • die erfolgreiche ISO-Rezertifizierung der Gemeindeverwaltung Teufen zur Kenntnis genommen;
  • sich zu einer Anpassung des Gemeindegesetzes vernehmen lassen;
  • einen Kredit in Höhe von CHF 70‘000 für die Erarbeitung des Vorprojektes Tagesstrukturen Niederteufen freigegeben und dabei vom Projektstand Kenntnis genommen;
  • diverse Instruktionen für zahlreiche Delegiertenversammlungen vorgenommen;
  • ein Gesuch der A-Region betreffend die Abtretung des Kündigungsrechts zu den Verträgen im Bereich Kehrichtverbrennung behandelt

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 24.05.2024

Gjätt - Altfrentsche Besetzung

Freitag, 24.05.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7219 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

24.05.24 16:0024.05.24 17:0024.05.24 18:0024.05.24 19:0024.05.24 20:00
18°C16.7°C14.9°C13.5°C12°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

25.05.24 05:0025.05.24 09:0025.05.24 12:0025.05.24 15:0025.05.24 20:00
8.4°C12.1°C14°C14.6°C11.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon