9./10. Juni: Das Programm für das Eröffnungswochenende

02.05.2012 | TPoscht online
Zeughaus Flyer Eroeffnung 9.-10

Ein Programm für Gross und Klein, ein richtiges Volksfest soll die Einweihung des neuen Teufner Kultur- und Begegnungszentrums werden. Bei Führungen und Rundgängen können die neuen Zeughaus-Räume besichtigt und die verschiedenen Ausstellungen besucht werden. Ergänzt wird das Programm durch musikalische Darbietungen für Jung und Alt.

Samstag ab 1200 Uhr:

Festwirtschaft ab 12 Uhr. Mit einem feierlichen Eröffnungsakt  (1300Uhr) wird das Zeughaus der Bevölkerung übergeben. Geführte Rundgänge und Diashow zum Bau ab 14 Uhr.

Ein Schülerkonzert (15 Uhr) mit einem guten Dutzend Mädchen und Buben der 6. Klasse Schule Landhaus lässt moderne Lieder im alten Gemäuer erklingen.

Marius & Die Jagdkapelle (1700 Uhr)  kalauert, und es wird gelacht, geschwitzt und musiziert, und bald ist das ganze Erdgeschoss in Jägerhütten-Stimmung! Nicht einfach ein Konzert für Kinder!

Das Markus Bischof Trio des Teufner Jazz-Pianisten Markus Bischof (2000 Uhr) verbindet Subtilität mit spannenden Eigenkompositionen, groovigen Balladen und Standards und wird damit das Zeughaus in Schwingung versetzen.

Sonntag ab 11 Uhr:

Beide Konfessionen der Teufner Kirchen feiern gemeinsam einen Ökumenischen Gottesdienst im Zeughaus (0945 Uhr). Dabei werden sie begleitet von der Bach-Kantorei Teufen sowie der Syntharp, dem innovativen, in Teufen von Rolf Krieger erfundenen Musikinstrument.

Die vor genau hundert Jahren gegründete Harmoniemusik Teufen (1100 Uhr) wird die neue Akustik im alten Zeughaus ausloten und uns beschwingt den Marsch blasen.

Geführte Rundgänge und Diaschau zum Bau ab 11 Uhr.

Anschliessend (1200 Uhr) lädt die Gemeinde Teufen zu einem Apéro. Festwirtschaft von Heidi Weishaupt und Team.

Der Hörpfad « Im Wandel Der Zeit » wird mit Hörimpressionen, Gesprächen und Livemusik eingeweiht (1400 Uhr). MP3-Player für den individuellen Spaziergang durch Teufen liegen bereit.

 

Das Zeughaus Teufen

Das Zeughaus Teufen wurde von 1852 bis 1855 von Baumeister Jakob Schefer nach einem Vorprojekt des angesehenen Architekten Felix Wilhelm Kubly gebaut. Der Bau wurde nun sorgfältig restauriert und modernisiert, um neue Nutzungen zu ermöglichen.

Das Erdgeschoss steht Vereinen, Interessengruppen und Privaten für vielfältige Aktivitäten zur Verfügung.

Im Mittelgeschoss befindet sich ein flexibler Raum, in dem Sonderausstellungen gezeigt werden, der aber auch anderweitig Verwendung finden kann. Die Hans Zeller-Bilder werden hier der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mit seinen Landschaftsbildern wie auch mit seinen Portraits von appenzellischen Charakterköpfen hat sich der in Teufen wirkende Maler einen hervorragenden Ruf erworben.

Obergeschoss: Das Grubenmann-Museum schafft im Bereich der Architektur, des Holz-, Brücken- und Kirchenbaus, der Siedlungsgestaltung, der Wirtschafts-, Sozial und Kulturgeschichte eine Verbindung zwischen dem 18. Jahrhundert und der Gegenwart.

Zeughaus Teufen / Zeughausplatz 1 / 9053 Teufen / T 071 335 80 30 / www.zeughausteufen.ch / info@zeughausteufen.ch

Hier den Flyer herunterladen.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Donnerstag, 23.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 06:0023.05.24 07:0023.05.24 08:0023.05.24 09:0023.05.24 10:00
9.5°C9.9°C10.2°C10.4°C10.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
8.5°C11.7°C13.3°C13.7°C10.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon