FC Teufen verliert in Widnau

14.10.2019 | Timo Züst
FC_Teufen
Claudio Fässler Der FC Teufen verliert am Freitagabend mit 4:1 gegen den FC Widnau II. Zwar sind die Teufner über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft, die Tore gelingen aber dem Heimteam. So endet das Spiel am Schluss mit dem klaren Heimsieg. Auf einem nur schwer bespielbaren Platz starten die Appenzeller unkonzentriert in die Partie und kassieren nach nur fünf Minuten das 1:0. Das Spiel des FC Teufen ist in der Anfangsphase von vielen Fehlzuspielen geprägt. Dies auch, weil das häufig so erfolgreiche Kombinationsspiel auf dem unebenen Untergrund nicht gelingen will. Trotzdem kommen beide Teams immer wieder zu Abschlüssen. Den Gästen gelingt im Verlauf der ersten Halbzeit immer mehr, nur der Abschluss funktioniert noch nicht wie gewünscht. Auch die vielen Standards erzeugen in der Anfangsphase noch zu wenig Gefahr. In der 34. Minute wird Mujkanovic im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelt Babic souverän zum verdienten Ausgleich und damit zum 1:1 Pausenstand. Nach Wiederanpfiff nehmen die Teufner das Spiel wieder in die Hand und versuchen, den Gegner unter Druck zu setzen. Der schlechte Untergrund kommt aber weiterhin eher dem Heimteam entgegen, welche immer wieder mit langen Bällen ihre schnellen Stürmer lancieren. In der 55. Minute ist es dann Hutter, welcher aus Abseitsverdächtiger Position startet und im eins gegen eins Höhener im Tor der Teufner keine Chance lässt. Das 2:1 für den FC Widnau. Nach dem Führungstreffer für die Heimmannschaft versuchen die Appenzeller noch mehr Druck auf das gegnerische Tor zu machen. Sie stehen etwas höher und laufen damit prompt in den nächsten Konter. Diesmal schliesst Bektasi gekonnt ab und sichert dem FC Widnau II einen zwei- Tore Vorsprung. Wieder versuchen die Gäste zu reagieren und kommen nun auch zur einen oder anderen guten Torchance. Doch Kern trifft nur den Pfosten und Walser scheitert wenig später am Torhüter. Bektasi schliesst einige Minuten später einen weiteren Konter des Heimteams zum 4:1 ab. Danach ist die Partie entschieden und es passiert auf beiden Seiten nicht mehr viel. Der FC Teufen verliert damit die zweite Partie in Folge und der Abstand auf den KF Dardania beträgt neu satte neun Punkte. Der FC Widnau II sichert sich dank dem zweiten Sieg der Saison wichtige Punkte und distanziert sich damit von den Abstiegsplätzen.

Telegramm

FC Teufen: Höhener, Fässler, Rohner, Panella (C), Locher, Babic, Bruderer, Ehrbar, Grbic, Mujkanovic, Kern. Trainer: Pola. FC Widnau II: Demarchi, Techt, Aggeler, Di Lorenzo, Riklin, Heule, Giuliano, Bellante, Hutter, Lamorte, Bektasi (C). Trainer: Riklin.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Bundesfeiertag-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7300 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

24.07.24 18:0024.07.24 19:0024.07.24 20:0024.07.24 21:0024.07.24 22:00
19.4°C18.2°C16.9°C15.8°C15.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

25.07.24 05:0025.07.24 09:0025.07.24 12:0025.07.24 15:0025.07.24 20:00
13.4°C18.4°C20.7°C22.3°C18.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon