2012: Fast 2 Mio. Franken Überschuss in der Kasse

07.03.2013 | TPoscht online
wappen  teufen

Auch im Jahr 2012 kann der Gemeinderat einen Jahresabschluss vorlegen, der besser abschliesst als budgetiert. Der unerwartete Ertragsüberschuss von 1.910 Mio. Franken ermöglicht wiederum, zusätzliche Abschreibungen vorzunehmen und die Verschuldung zu reduzieren.

Anstelle des bereits geplanten Ertragsüberschusses in der Laufenden Rechnung von Fr. 400 resultiert ein Ertragsüberschuss von Fr. 1‘910‘702.70.

Obwohl etwas höher als im Vorjahr, halten sich die Nachtragskredite im Rahmen, nämlich Fr. 290‘310 zulasten der Laufenden Rechnung (= 0.64 % des Gesamtaufwands) und Fr. 300‘344 zulasten der Investitionsrechnung (= 4.3 % der Nettoinvestiti¬onen).

Wie bis anhin sollen aus dem Ertragsüberschuss zusätzliche Abschreibungen (Fr. 500‘000 für das Zeughaus und Fr. 635‘562 für die Gruppenunterkunft Alpstein) vorgenommen und dem Eigenkapital – reserviert für die Deckung zukünftiger Fehlbeträge – Fr. 775‘140.70 zugewiesen werden.

Über 3,5 Mio Fr. an den kantonalen Steuerausgleich

Auch im vergangenen Jahr hatten Gemeinderat und Verwaltung die Ausgaben wiederum gut unter Kontrolle. Erneut zugenommen haben die Beiträge der Gemeinde Teufen in den steuerkraftabhängigen Finanzausgleich um Fr. 247‘400 (oder 7.4 %) auf neu 3.586 Mio. Franken. Der in den letzten Jahren feststellbare Trend bei den Aufwandüberschüssen für die öffentliche Fürsorge hat sich wie bereits vor Jahresfrist nicht fortgesetzt.

Minderaufwand bei den Heimen

Erfreulicherweise befinden sich die Alters- und Pflegeheime auf dem bereits schon lange eingeschlagenen Weg mit dem Ziel der Selbstfinanzierung des Heimbetriebs. Der Minderaufwand gegenüber dem Voranschlag beträgt Fr. 611‘375 oder 41.3 %.

Über 2,1 Mio Franken mehr Steuern eingenommen

Die Budgetierung der Steuererträge ist jedes Jahr eine grosse Herausforderung mit vielen Faktoren der Ungewissheit. Obwohl die gesamten Steuereingänge im Jahr 2012 wiederum erheblich über den für dieses Jahr budgetierten Erträgen lagen, konnte das für die Steuerperiode 2012 alleine budgetierte Ertragsziel für den Steuereingang der natürlichen Personen um ca. 493‘000 Franken nicht erreicht werden. Der geplante Ertrag wurde gesamthaft jedoch um 2.1 Mio. Franken übertroffen.

Die grössten Abweichungen liegen bei den Steuererträgen von juristischen Personen (+ 1.1 Mio. Franken), den Nachsteuern sowie bei den Spezialsteuern (Grundstückgewinn-, Handänderungs- und Erbschaftssteuern) mit 1.45 Mio. Franken Mehrertrag.

Die Eckwerte der laufenden Rechnung 2012 lauten:

jahresrechnung2

Die  Investitionsrechnung weist Nettoinvestitionen von Fr. 6‘962‘365.02 aus; budgetiert waren Nettoaufwendungen von Fr. 5‘852‘200. Die Abweichung erklärt sich mit Ausgabenverschiebungen bei der Zeughausrenovation.

Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung 2012 einstimmig genehmigt. Die Unterlagen für die Jahresrechnung 2012 werden den Stimmberechtigten Ende März zugestellt. Gemäss den Bestimmungen der Gemeindeordnung, unterliegt die Rechnung der Gemeinde dem fakultativen Referendum. Die entsprechende Ankündigung erfolgt im Anschluss an die öffentliche Versammlung am 26. April in den amtlichen Publikationsorganen; die Frist für ein allfälliges Referendum endet am 27. Mai.

Investitionsplan 2014 bis 2017

Der im Anhang zur Jahresrechnung publizierte Investitionsplan stellt kein abschliessend verbindliches Investitionsprogramm dar, sondern eine Absichtserklärung der notwendigen und erwünschten Investitionen. Der Investitionsplan ist für die Behörde ein Führungsinstrument und gibt Auskunft über die Entwicklung der Fremdverschuldung, aber auch den notwendigen Finanzbedarf (Steuern), sofern alle Projekte realisiert werden sollten.

Danebst können sich die Einwohnerinnen und Einwohner ein Bild davon machen, welche Investitionen – Stand heute – geplant sind.

Forum Palliative Care Teufen; Kostenbeitrag

Der Verein „Forum Palliative Care Teufen“ setzt sich für ein würdevolles Sterben auf Gemeindeebene ein, sei es in den Alters- und Pflegeheimen oder zu Hause. Hauptaktivitäten des Forums sind das nachhaltige Bereitstellen der notwendigen Freiwilligen-Strukturen, gutes Funktionieren des Beteiligten-Netzwerkes und die Sensibilisierung sowie Wissensvermittlung der Öffentlichkeit in Sachen Palliative Care.

Ein Hospizdienst bietet mit ausgebildeten Freiwilligen Entlastung von Angehörigen durch Präsenz bei den Sterbenden, falls angezeigt am Tag und in der Nacht.

Der Hospizdienst übernimmt keine Pflege- oder Haushaltverrichtungen. Freiwillige des Hospizdienstes arbeiten ehrenamtlich und erhalten lediglich eine Spesenentschädigung. Der Gemeinderat unterstützt den Hospizdienst in der Pilotphase (Mitte 2013 bis Ende 2014) mit einem Beitrag von gesamthaft Fr. 12‘000.00.

Schiessanlage Wettersbüel; Schiessplan 2013

Die Benützung der 300-m-Schiessanlage basiert seit Herbst 1994 auf einer Vereinbarung. Pro Jahr darf an maximal 14 Schiesshalbtagen mit insgesamt 61 Stunden geschossen werden. Von dieser Begrenzung ausgenommen sind das Kantonale Schützenfest, das Eidgenössische Feldschiessen sowie militärische Schiessen.

An Sonn- und allgemeinen Feiertagen gilt mit Ausnahme des Eidg. Feldschiessens und allfälligem Kantonalschützenfest ein allgemeines Schiessverbot. Der von der Standschützen-Gesellschaft für 2013 vorgelegte und vom Gemeinderat genehmigte Schiessplan umfasst 14 Halbtage mit 61 Stunden.

Der Schiessplan kann im Front Office (Eingangsbereich Gemeindehaus) bezogen werden und wird im Internet publiziert.

Mutationen bei der Einwohnerkontrolle

Im Februar haben sich 25 Personen angemeldet und 44 Personen haben ihren Wohnsitz nicht mehr in Teufen.

GK

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 19.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.07.24 21:0018.07.24 22:0018.07.24 23:0019.07.24 00:0019.07.24 01:00
19°C18.3°C17.7°C17.3°C16.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.07.24 05:0019.07.24 09:0019.07.24 12:0019.07.24 15:0019.07.24 20:00
16.7°C22.2°C24.3°C25°C19.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon