Exploit von Andrin Huber

06.02.2023 | Hans Koller
andrin 8
Hans Koller In Abwesenheit von Simon Ehammer trat Andrin Huber beeindruckend in seine Fusstapfen und gewann in der Kategorie U 20 überlegen mit 5661 Punkten und neuem Schweizer Rekord die Schweizer Meisterschaft im Mehrkampf in der Halle Der Bichwiler Andrin Huber begeistert aktuell mit enormen Fortschritten. Mit 7.16 sec über 60m stieg er fulminant mit neuer Bestzeit in den Wettkampf. Diesen Flow nahm er mit, landete im Weitsprung bei hervorragenden 6.76m, wuchtete die Kugel auf 14.63m und setzte dem ersten Wettkampftag die Krone auf mit 1.94m im Hochsprung, gleichkommend mit einer weiteren persönlichen Bestleistung. Mit 8.19 sec über 60m Hürden schloss er nahtlos an die Leistungen des Vortags an, eine weitere Bestleistung liess er im Stabhochsprung mit 4.40m folgen. Zum Abschluss war er von allen Teilnehmenden über 1000 in hervorragender neuer Bestleistung von 2.37 min der Schnellste. Mit 5661 Punkten verbesserte er den Schweizer Rekord von Simon Ehammer um 41 Punkte und wurde überlegen Schweizer Meister.  Das ist ein Exploit, der das grosse Leistungsvermögen des jungen Bichwilers in Teufner Farben eindrücklich aufzeigt. Mit diesen 5661 Punkten geht er sensationell auch in der aktuellen Weltjahresbestenliste in Führung. In seinem Sog gelang auch Cédric Deillon ein erfolgreicher Einstieg in die Kategorie U 20. In 7.32sec brillierte er über 60m mit neuer Bestzeit. Im Weitsprung folgten gute 6.54m, dabei verletzte sich der Speicherer und konnte den Wettkampf leider nicht mehr fortsetzen.   Jenice Koller auf dem Prüfstand Die letztjährige EM-Teinehmerin Jenice Koller startete im Mehrkampf erstmals in der Kategorie U 20. Für sie galt es an diesen Titelkämpfen Erfahrungen zu sammeln um auch in dieser Kategorie an die Erfolge der Vorjahre anschliessen zu können. Mit 3159 Punkten erreichte sie ihre hohen Erwartungen nicht ganz und belegte den 6. Schlussrang. Am meisten Punkte brachten ihr 9.74sec über 60mHürden ein. Solid waren auch ihre Werte in den Sprüngen mit 1.54m im Hochsprung und 5.29m im Weitsprung. Bestätigung für Miryam Mazenauer In Rochlitz, Deutschland bestätigte die Kugelstösserin Miryam Mazenauer ihr gute Form, mit gleich 4 Stössen über 15m. Mit guten 15.67m gewann sie die B-Serie und hofft auf ein Exploit in den nächsten Wettkämpfen. Am 18. Februar kann sie anlässlich der Schweizermeisterschaften in St.Gallen beobachtet werden. Formtest für Ambra Corciulo und Andrin Ottiger Hinsichtlich den kommenden Titelkämpfen in den Einzeldisziplinen testete die U 16 Athletin Ambra Corciulo am Technikermeeting in Zürich ihre Form. In ihrer Spezialdisziplin, dem Hochsprung überquerte sie die Latte über 1.54 und belegte Rang 4. In der aktuellen Schweizer Bestenliste liegt sie aktuell auf Platz 3. Im Kugelstossen gelang es ihr ebenfalls nicht ganz ihr grosses Potential abzurufen. Mit 9.56m belegte sie in einem starken Feld Rang 6. Der U20 Athlet Andrin Ottiger testete seine Form in Magglingen. Seine beste Leistung gelang ihm im Hochsprung mit überquerter neuer Besthöhe von 1.76m und Platz 3.0

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Donnerstag, 23.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 21:0023.05.24 22:0023.05.24 23:0024.05.24 00:0024.05.24 01:00
9°C8.7°C8.4°C8.4°C8.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
8.2°C12.3°C13.9°C14.1°C10.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon