Erstes Hundemilitary in Teufen – ein voller Erfolg

26.02.2018 | Alexandra Grueter-Axthammer
Hundemilitary (3)
Bildbericht: Alexandra Grüter-Axthammer

Bei klirrender Kälte pilgerten am Sonntag 25. Februar über hundert Hunde mit ihren Herrchen und Frauen von Teufen nach Bühler.

Das Teilnehmerfeld ist bunt gemischt. Nicht nur die Hundebesitzer, auch deren Vierbeiner sind warm eingepackt und gut geschützt vor der Kälte. Ganze Familien, junge Paare und kleine Gruppen absolvieren auf der Strecke die zehn verschiedenen Posten. Hundemilitary ist ein reiner Spassparcours für die Zweierteams von Hund und Mensch.

«Es ist toll, dass so viele Hundebesitzer teilnehmen und mit Freude dabei sind», sagt Heidi Weishaupt. Sie hat gemeinsam mit Joy Bisegger das Hundemilitary in Teufen organisiert.

Der Weg führt vom Restaurant Trüübli via Schule Roth-Haus bis zur Zimmerei Heierli in Bühler. Dort gibt es in der warmen Werkstatt Gerstensuppe und etwas zu trinken, so können sich alle etwas aufwärmen. Danach führt der Weg wieder zurück nach Teufen, und der letzte Posten steht beim Zeughaus bereit.

Zu kalt ist es nur für wenige der Teilnehmerinnen. «Das sind wir uns gewohnt, mit den Hunden sind wir sowieso viel draussen», sagt eine Frau, die gemeinsam mit ihrer Tochter aus Wolfhalden kommt und bereits mehrere Militarys mitgemacht hat. «Die Hunde arbeiten gerne – es macht einfach Spass und gibt uns wieder Ideen, was wir mit den Hunden trainieren können.»

Tatsächlich sind die einzelnen Aufgaben nicht körperlich schwierig, verlangen aber die Aufmerksamkeit der Hunde und die Grundlagen der Hundeschule.

Hier wird auch der Besitzer gefordert und soll mit dem Ball die Lücke unter der Euro Palette treffen.

Der Hund muss «nur» sitzen bleiben. Bei dieser Aufgabe hat mancher Hund erfüllt – allerdings die Treffsicherheit der Besitzer ergab dann nicht die Gesamtpunktzahl.
Bei so vielen Teilnehmern gibt es auch mal Wartezeiten vor den einzelnen Posten, das stört aber niemanden.

«Es ist wirklich unglaublich, wie herzlich wir überall empfangen wurden, schon in den Vorbereitungen», sagt Heidi Weishaupt. «Die Leute waren so aufgeschlossen und stellten uns ihre Wiesen zur Verfügung für einen Posten, obwohl viele gar nicht wussten was ein Hundemilitary ist.»

Ausserdem standen über zwanzig Helferinnen und Helfer an den Posten und überprüften die Ausführungen der Teams, um die Punkte zu registrieren. Die Preise wurden gesponsert. Heidi Weishaupt und Joy Bisegger freuen sich über den regen Betrieb und danken allen, die mitgeholfen haben.

Wie lange die Teams unterwegs sind, spielt keine Rolle für die Rangierung, die gesammelten Punkte sind entscheidend. Den ersten Sieg in Teufen erringt Hund Xaro mit seiner Besitzerin Cathrin Zimmermann mit 185 Punkten.

Hier geht’s zur Rangliste: www.hundemilitary-teufen.jimdo.com

Alle Bilder in der GALERIE


Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Donnerstag, 23.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

22.05.24 11:0022.05.24 12:0022.05.24 13:0022.05.24 14:0022.05.24 15:00
13.7°C14.2°C14.5°C14.7°C14.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

23.05.24 05:0023.05.24 09:0023.05.24 12:0023.05.24 15:0023.05.24 20:00
9.2°C10.8°C11.7°C11.5°C9.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon