Eine Reise mit der Bahn «Durs Appenzellerland»

02.10.2018 | TPoscht online
Filmemacher+Protagonisten (2) komp
Die Macher und ihre Protagonisten am Montagabend anlässlich der Präsentation des neuen Kinofilms. Fotos: zVg.

Im Kinofilm «Durs Appenzellerland» geht es dabei um eine Reise mit der Bahn durchs Appenzellerland. Dabei tauchen die Zuschauer  in Geschichten über Brauchtum, Kultur, Kunst und Moderne ein. Zu sehen ist der Film unter anderem am Samstag im Rahmen des Eröffnungsfestes der modernisierten Appenzellerbahnen im Kinok.

«Durs Appenzellerland» ist die erste explizite Kinoproduktion von Daniel Felix aus Weinfelden und Christian Anderegg aus Frauenfeld.

Daniel Felix ist Vizepräsident und Gründer des Volksfilmtags: «Ich bin stolz nun auch sagen zu dürfen, dass wir explizit fürs Kino einen Film gedreht haben. Ich freue mich schon sehr auf den Moment, in dem ich im Kinosessel sitze und unseren Film auf der Kinoleinwand sehe.»

Inhalt

Die Filmemacher nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise durchs Appenzellerland. Sie fahren mit den Appenzeller Bahnen kreuz und quer durch wunderschöne Gegenden. Zwischendurch steigen sie  aus und besuchen Menschen, die in irgendeiner Weise mit dem Appenzellerland verbunden sind – Geschichten über Brauchtum, Kultur, Handwerk bis hin zu modernsten Technologien in der Industrie.

Unterbrochen wird unsere Reise mit waschechten Appenzeller-Witzen und natürlich gibt’s immer wieder Aussichten auf die Landschaften der Region. Und auch der höchste Berg des Alpsteins – der Säntis – spielt eine wichtige Rolle.

Unter den Protagonisten befinden sich auch einige bekannte Teufner Gesichter: Willi Müller, 2.v. links, neben Bahndirektor Thomas Baumgartner, und Werner Holderegger, hintere Reihe 2.v.rechts.

Die Protagonisten

Lilly Langenegger, Autorin, Malerin und Künstlerin erzählt im Film lebhaft von der Entstehung Ihrer Kinderbücher. Stefan Engler berichtet von seinen eindrücklichen Erlebnissen in der St. Galler Kathedrale und Hans Sturzenegger bringt mit seinen Witzen alle zum Lachen. Dies sind nur einige der spannenden Menschen, die in diesem Film portraitiert und näher kennengelernt werden können.

Die Premieren finden anlässlich der Eröffnung Appenzeller Bahnen in St. Gallen im Kinok, in der Lokremise am Samstag, 06. Oktober um 10:00/12:00/14:00 Uhr und in Weinfelden im Cinema Liberty am Sonntag, 07. Oktober um 17:00 Uhr statt. pd.

Ausschnitte aus dem Film



Spezialvorstellungen mit Filmemachern in Ostschweizer Kinos


Der Kinofilm «Durs Appenzellerland» startet ab 11. Oktober 2018 in den Ostschweizer Kinos: St. Gallen, Weinfelden, Frauenfeld, Wattwil, Wil, Chur, Herisau und Heiden.

Zu Beginn der Kinotournee finden zudem Spezialvorstellungen zusammen mit den Filmemachern wie folgt statt:

·         10.10.2018: 20:15 Uhr Cinewil in Wil

·         11.10.2018: 20:00 Uhr Kino Passerelle in Wattwil

·         12.10.2018: 20:00 Uhr Cinetreff in Herisau

·         14.10.2018: 19:30 Uhr Kino Rosental in Heiden

In diesen Spezialvorstellungen erhalten Sie die direkte Möglichkeit, den Filmemacher Fragen zu stellen und mit ihnen im anschliessenden Apéro in Diskussion zu treten.

Weitere Informationen unter www.dursappenzellerland.ch und www.volksfilmtag.ch

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Bundesfeiertag-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7300 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

24.07.24 10:0024.07.24 11:0024.07.24 12:0024.07.24 13:0024.07.24 14:00
17.9°C18°C18.3°C18.7°C19.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

25.07.24 05:0025.07.24 09:0025.07.24 12:0025.07.24 15:0025.07.24 20:00
12.9°C18.1°C20.5°C22°C18.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon