Ein Plattenleger will hoch hinaus

05.09.2014 | Hans Koller
remo-kreativ
remo-arbeit-2
Der Eingangsbereich auf der Basisstation zum Matterhorn.

An den „Swiss Skills“, den Schweizermeisterschaften der Berufsleute vom 18. bis 21.September in Bern ist Remo Zellweger, angehender Plattenleger, einer der 24 Appenzeller, welche auf Meisterehren und allfällige Qualifikationen für die Weltmeisterschaften hoffen. Mit ihm sprach Hans Koller:

Du stehst im 3. Lehrjahr als Plattenleger. Wie bist du auf die Idee gekommen, als einziger Teufner an diesen Schweizermeisterschaften teilzunehmen?

Remo Zellweger: An einem unserer Grundkurse wurde ich von den Ausbildnern angefragt, ob ich teilnehmen möchte. Ich zögerte anfänglich, aber mein „Chef“ bei Plättli Ganz hat mich ermuntert, diese grosse Chance zu packen. Dann war es klar, ich mache mit.

Was sind für dich die Sonnenseiten in deinem Beruf?

Meine Arbeiten sind sehr vielseitig, ich kann kreativ wirken und auch Fantasie in meine Aufträge einfliessen lassen, kurz: ein schöner Beruf. 

Welche Fähigkeiten braucht es, um an den „Swiss Skills“ erfolgreich zu sein? 

Grundlage ist ein genaues Auge; exakt zu arbeiten, ist die Grundlage, um erfolgreich zu sein. Ich muss aber auch spontan Ideen entwickeln können, eine echte Herausforderung, worauf ich mich freue.

remo-arbeit3
Zuschneiden bei eisiger Kälte als Vorbereitung für die Swiss Skills: Remo Zelleger auf der Basisstation des Matterhorns.

Oben hinaus zu wollen, galt im wahrsten Sinne des Wortes schon in der Vorbereitung auf diesen „Wettkampf“. Wie sahen dies aus? 

Vom Verband wurden alle Teilnehmer zum Matterhorn aufgeboten. Es galt, die letzte Basisstation vor dem Aufstieg neu zu gestalten. Gänge, Wände und Nasszellen mussten mit verschiedensten Platten versehen werden. Teils mussten wir unter widerlichsten Bedingungen arbeiten, was viel zur Stärkung im mentalen Bereich half. So mussten wir bei Stromausfall mit Stirnlampen arbeiten.

Du hast schon als Leichtathlet an Schweizer Meisterschaften teilgenommen, kannst du aus diesen Erfahrungen profitieren?

Klar hilft mir das, ich kann sicher besser mit der Nervosität umgehen und kann mich so besser auf das Wichtige konzentrieren.

remo-cheminee
Das Cheminée der Grossmutter geplättelt. Fotos: zVg.

Weisst du, welche Aufgaben dich an den Swiss Skills erwarten? 

In groben Zügen kenne ich meine Aufgaben, ich habe bereits Pläne erhalten. Es gilt, verschiedene Wände und Böden zu gestalten, ganz wichtig werden Rundungen sein. Ich darf auch farblich kreativ sein; es gilt, die Schweizer Farbe, aber auch brasilianische Farben einfliessen zu lassen. 30% des Auftrages erfahre ich aber erst kurz vor Wettbewerbsbeginn, da werden dann Ideenreichtum und schnelles Entscheiden verlangt sein.

Rechnest du dir Chancen aus, sogar die Schweiz an den Weltmeisterschaften vertreten zu können?

Natürlich gebe ich mein Bestes. Als Vorbereitung werde ich den Umbau im Hause meiner Grossmutter fertig „plätteln“. Ich darf eine Wand entsprechend den Plänen von Swiss Kills gestalten. Aber es wird schwierig werden: Ausser mir und meinem Kollegen aus Hundwil haben alle Teilnehmenden in meinem Beruf die Lehre bereits abgeschlosssen, denn man darf bis zum 21. Altersjahr teilnehmen,   (lacht…), ja vielleicht halt in 2 Jahren nochmals.

Viel Glück in Bern und wohin geht die Reise, wenn du für die Weltmeisterschaften qualifiziert wirst?

Nach Brasilien, São Paulo – es wäre ein Traum, dorthin gehen zu dürfen. Interview: Hans Koller

www.swiss-skills.ch/

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

20.07.24 00:0020.07.24 01:0020.07.24 02:0020.07.24 03:0020.07.24 04:00
17°C16.7°C16.5°C16.5°C16.6°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

21.07.24 05:0021.07.24 09:0021.07.24 12:0021.07.24 15:0021.07.24 20:00
17.9°C21°C21.4°C20.5°C16.6°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon