Ein Bubentraum wird Wirklichkeit: Appenzeller Ski

10.11.2016 | Sepp Zurmühle
1-20161006-5748-timbaer-ski-300
1-20161006-5748-timbaer-ski-300
Andreas Dobler (22) und Dano Waldburger (22) vor ihrer selbst gebauten Skipresse.

 

Bildbericht: Sepp Zurmühle

Dano Waldburger (Lustmühle) und Andreas Dobler (Appenzell) haben drei Dinge zusammengebracht: Einen Kind­heitstraum, ihr Fachwissen aus dem Schreinerberuf sowie ihre Erfahrung und Begeisterung als Skirennläufer. Was daraus entstand, ist innovativ, einzigartig und verleiht mehr als Fahr­spass auf Skipisten.

Schon so manche Innovation und spätere Weltneuheit hatte ihren Ursprung in einem Traum und fing in einem Keller an. Einen sol­chen mieten die beiden jungen Schreiner bei der Weishaupt Innenausbau AG in Appenzell und produzieren hier Skier, wie sie die Welt vorher noch nicht gesehen hat.

Es riecht etwas nach Leim und Lack. Die Atmosphäre ist ruhig und professionell, alles ist einfach, zweckmässig, funktional einge­richtet. Und zwei junge Menschen; sachlich, bescheiden, mit grosser Freude und Faszina­tion für ihre Arbeit und den gewählten Weg.

Ein Traum wird Wirklichkeit

Am Anfang steht die Begeisterung für den Skisport. Dano Waldburger besuchte wäh­rend der Sekundarschule die Appenzeller Sportschule in Teufen. Er fuhr schon als Kind Rennen im Skiclub Bühler sowie eine Zeit­lang im Ostschweizer Skiverband.

2-20161006-5756-timbaer-ski-300
Viel Handarbeit und Liebe zum Detail machen jedes Paar Ski zum Unikat.

Viel Rennerfahrung hat auch Andreas Dobler als aktives Mitglied im Skiclub Brüli-sau-Weissbad. Den zweiten Grundstein bildet das gemeinsame Interesse am Holz. Beide Skisportler begegneten sich während ihrer Schreinerausbildung erneut in der Berufs­schule. Am Ende der Lehrzeit verwirklicht Andreas Dobler in der Vertiefungsarbeit sei­nen Kindheitstraum. Er baut sein erstes Paar Ski. Die Experten des BBZ Herisau sind be­geistert. Im Januar 2015 erhält die Arbeit das Prädikat «sehr gut» der Stiftung «Schweizer Jugend forscht». Bereits die ersten Skier zei­gen ihr Potenzial auf der Piste.

«Das hat das Feuer in uns zum Brennen gebracht.» Längst sind aus Sportrivalen Freunde geworden. Fortan unterstützt Dano Waldburger seinen Freund bei der Weiterent­wicklung. «Wir ergänzen uns perfekt, beide sind innovativ, aber auch bodenständig und naturverbunden. Andreas ist der Tüftler und Techniker, mein Schwerpunkt liegt im Be­reich Administration und Verkauf. Wir beide arbeiten gut als Team, aber auch sehr selb­ständig.» Der Apfel fällt nicht weit… Danos Mutter Adelina führt seit 1981 ihren eigenen Coiffeursalon in Niederteufen.

Holz + Appenzeller Bär

«Timber bedeutet im Englischen Nutzholz. Ergänzt durch den Buchstaben «a» (wie Ap­penzell) entsteht die Marke Timbaer. Das Wappentier symbolisiert unsere Heimat, un­sere Wurzeln.»

«Unsere Skier sind paarweise, von Grund auf selber hergestellte Unikate mit einem selbst entwickelten Holzkern. Auch die Deck­blätter sind aus unterschiedlichsten Holzar­ten, matt oder glänzend lackiert. Wir können praktisch jedes Design herstellen. Der ganze Ski kann sowohl von den Fahreigenschaften, wie auch optisch, nach den Vorstellungen un­serer Kunden angefertigt werden.»

Bis zum fertigen Ski sind viele Arbeitsschritte und un­terschiedliche Materialien nötig. Abstimmen, Verleimen, Pressen des Holzkerns, Zuschnei­den des Belags ab Rolle und Verleimen mit Metallkanten, Zuschneiden der Metallschich­ten und Holzkerne auf moderner CNC-Fräse, Verleimen, Pressen, Schleifen, Lackieren…

Die innovative Skipresse Marke Eigen­bau bewährt sich. Vier Öldruckzylinder drü­cken mit 50 bar. Druckluftgefüllte «Bschöt-ti-Schläuche» zwischen Druckbalken und mobilen Elementen verteilen die Pressung gleichmässig auf die unterschiedlichen Hö­hen und Breiten eines Paars Ski. Nur so erfül­len die Verleimungen die hohen Ansprüche der einzigartigen Carving-Ski aus dem Ap-penzellerland.

«Wir sind sehr glücklich, dass wir bereits heute, zwar noch bescheiden, aber doch von unserer Firma leben können.»

Ski testen

Skivermietung G1 Sport GmbH, Hechtstr. 2, Teu­fen (vormals Wako-/Keimer-Sport). Luzia Wyler-Räss gibt gerne Auskunft: Tel. 071 790 04 01.

Testfahren auf Skipiste Ebenalp-Horn: Jeweils an Dienstagabenden beim Hornlift Wasserauen Infos unter www.timbaer.ch
Dano Waldburger: 079 299 60 53

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Dienstag, 21.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7216 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

20.05.24 10:0020.05.24 11:0020.05.24 12:0020.05.24 13:0020.05.24 14:00
18.7°C19.2°C19.4°C19.5°C19.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

21.05.24 05:0021.05.24 09:0021.05.24 12:0021.05.24 15:0021.05.24 20:00
11.4°C11.7°C11.6°C11°C10.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon