Die Manege gehört den Kids

22.07.2019 | Timo Züst
Zirkus_Stey (10)
Während draussen Saltos geübt werden ... Fotos: tiz

Timo Züst

Im Zelt des Zirkus Stey auf dem Zeughausplatz sind diesen Sommer zum ersten Mal auch Kinder im Einsatz. Im Rahmen des Appenzeller Ferienpass üben sie während einer Woche eine Vorstellung ein. Am kommenden Samstag, 11 Uhr,  ist die zweite und letzte Aufführung.

„Salto! Salto!“ Der Zirkusmitarbeiter gibt dem heranstürmenden Jungen nur diese eine Anweisung. Aber es reicht. Er löst sich vom Trampolin und dank einiger gekonnter Handgriffe der beiden Helfer dreht er sich elegant in der Luft und kommt auf beiden Füssen zu stehen. An diesem Montagmorgen hat die Trainingswoche der zweiten Gruppe Kinder beim Zirkus Stey begonnen. Zum ersten Mal nimmt der Zirkus heuer am Programm des „Appenzeller Ferienpass“ teil. Mit Erfolg: Vergangene Woche waren 28 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren hier – diese Woche sind es wieder 24. „Wir hatten eigentlich sogar drei Wochen geplant“, sagt Martin Stey. Die dritte Woche wurde im Programm des Ferienpass aber als „Zusatzwoche“ aufgeführt. Die Folge: zu wenige Anmeldungen. Trotzdem ist Stey sehr zufrieden: „Es funktioniert wirklich sehr gut. Die Kids haben Spass und die erste Aufführung am Samstag war ein grosser Erfolg.“ Auch diese Gruppe wird ihr erlerntes Können am nächsten Samstag unter Beweis stellen. Die Vorstellung findet um 11 Uhr statt. Für Eltern und Geschwister der teilnehmenden Kinder ist der Eintritt frei.

Thilo Sehling (links) und Martin Stey.

Inklusive Mittagessen

Die Idee mit dem Ferienpass ist aus der Not entstanden. „Die Sommermonate mit so grosser Hitze und Ferienzeit sind für uns als Zirkus nicht immer einfach“, sagt Organisator Thilo Sehling. Und Martin Stey ergänzt: „Bei 35 Grad ist es im Zirkuszelt auch wirklich nicht allzu angenehm.“ Deshalb sei die Idee mit dem Ferienpass entstanden. Für einen Pauschalbetrag von 350 Franken (Geschwister haben 10 Prozent Rabatt) können die Kids eine Woche lang Zirkus erleben. Der „Trainingstag“ startet um 9 Uhr morgens und endet am späteren Nachmittag. Auch für ein gemeinsames Mittagessen ist gesorgt. „Wir dürfen die Zeughausküche benutzen und kochen jeden Tag etwas Frisches“, so Stey. Auch für Eistee, und „Zvieri“ ist gesorgt.

Akrobatik, Tiere und Schminke

Wie die Aufführung am Samstag aussehen wird, ist noch nicht in Stein gemeisselt. Das Programm wird dem Alter und den Fähigkeiten der Kinder angepasst. Aber der Zirkus bemüht sich, den Kindern das volle Zirkus-Erlebnis zu vermitteln. So üben sie auch mit den Tieren des Zirkus, erhalten Einblick „hinter die Kulissen“ und kommen in den Genuss der professionellen Maske. „Die Clowns der Vorstellung werden selbstverständlich vor der Aufführung bei uns geschminkt“, erklärt Martin Stey.

Noch klappt es mit dem Balance-Akt und den Saltos nicht bei allen Kindern. Aber die gestandenen Akrobaten des Zirkus Stey wissen: Übung macht den Meister. Nach einem misslungenen Salto-Versuch ruft einer von Ihnen einer jungen Teilnehmerin deshalb zu: „Ende Woche kannst du einen Salto mit Schraube. Wollen wir wetten? Ich helfe dir!“

Bundesfeier


Auch die Bundesfeier der Gemeinde Teufen findet im Zirkuszelt auf dem Zeughausplatz statt. Sie beginnt am 31. Juli um 18.30 Uhr. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

22.07.24 04:0022.07.24 05:0022.07.24 06:0022.07.24 07:0022.07.24 08:00
15.8°C15.7°C16°C16.6°C17.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

23.07.24 05:0023.07.24 09:0023.07.24 12:0023.07.24 15:0023.07.24 20:00
15°C17.8°C19.7°C21.2°C18°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon