Die Krampmaschinen kommen gut voran

06.08.2018 | Erich Gmünder
Krampen Mo (9)
Die Gleisstopfmaschine hat die Gleise millimetergenau gerichtet.
Bildbericht: Erich Gmünder Am Freitag in der Früh haben die beiden gelben Kolosse, 54 respektive 62 Tonnen schwer, ihre Arbeit in Niederteufen aufgenommen. Am Samstag wurde  die neue Doppelspur in der Lustmühle in Angriff genommen, und heute Morgen war bereits der erste Teil der neuen Haltestelle in der Lustmühle erreicht. Mit einer Geschwindigkeit von 250 Metern in der Stunde arbeiten sich die beiden Maschinen unüberseh- und unüberhörbar voran. Bei der eigentlichen Krampmaschine wird das Geleise auf das vorgesehene Niveau angehoben, und die Pickel pressen den Schotter unter das Gleis. Im zweiten Arbeitsschritt presst die folgende Maschine den Schotter fest. In der Krampmaschine steckt Hightech: Gesteuert durch modernstes GPS, rückt sie die Gleise millimetergenau nach Plan in die richtige Höhe und die richtige seitliche Lage  – immer mit dem Ziel einer ruckelfreien und ruhigen Fahrt der neuen Tangozüge. Nach der Arbeit der Maschinen erfolgt gleich die Nachkontrolle. An jedem Bahnmast befindet sich ein Kontrollpunkt, anhand dessen mit Lasertechnik die Höhe, die Distanz und die Neigung des Gleises überprüft werden kann. Bei Abweichungen von mehreren Millimetern erfolgt eine Nachbearbeitung durch die Stopfmaschine. Vorher: Das zweite Gleis auf der Doppelspur vor der Bearbeitung durch die Stopfmaschine, es liegt sichtbar tiefer Nachher: Nun sind beide Gleise auf gleicher Höhe. Mit der Stopfmaschine werden die Gleise um bis zu 200 Millimeter angehoben.

Sondereinsatz wegen Hitze in Gais

Der Arbeitstag begann für das Team am Montag bereits in der Morgenfrühe um 0330 Uhr mit einem kurzfristig angeordneten Sondereinsatz: Ein Lokomotivführer der AB hatte am Freitagabend bemerkt, dass sich ein Gleis in Gais in der Sommerhitze verbogen (der Fachmann sagt „verdrückt“) hatte. Der Schaden wurde heute Morgen mit der Krampmaschine behoben, welche das Gleis wieder ausrichtete. Nach Auskunft von Christian Huber, Leiter Bahnbau bei der AB, ist der Vorfall bei dieser Extremhitze keine Seltenheit: Die Gleise können sich bei dieser Sonneneinstrahlung auf 60 bis 70 Grad erhitzen und dehnen sich entsprechend aus. Da die Krampmaschine in der Nähe stationiert war, wurde die Gelegenheit benutzt, den Schaden unbürokratisch zu beheben.  

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Bundesfeiertag-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Freitag, 26.07.2024

Wochenmarkt Teufen

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7300 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

24.07.24 09:0024.07.24 10:0024.07.24 11:0024.07.24 12:0024.07.24 13:00
16.8°C17.1°C17.6°C18.1°C18.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

25.07.24 05:0025.07.24 09:0025.07.24 12:0025.07.24 15:0025.07.24 20:00
12.9°C18.1°C20.5°C22°C18.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon