Die Gääserbahn und ihre Ursprünge in Teufen

05.09.2014 | Erich Gmünder
vernisage 125 jahre sga raiffeisen (15)
vernisage 125 jahre sga raiffeisen (6)
Willi Müller, beobachtet von Albert Sutter, Niederlassungsleiter der Raiffeisenbank Teufen, welche die Ausstellung und die Herausgabe der Broschüre unterstützte. Fotos: EG

Willi Müller hat die Ausstellung zur Geschichte der Gääserbahn gestaltet, welche zurzeit in der Raiffeisenbank zu sehen ist. Der Teufner erzählte an der Vernissage am Donnerstagabend im Plauderton, wie die Bahnidee vor allem von Teufner Textilindustriellen gefördert wurde.

Die erste Studie für eine Bahnverbindung von St. Gallen ins Appenzellerland wurde vom damaligen Landammann, dem Teufner Arnold Roth 1872 in Auftrag gegeben und aus der eigenen Schatulle bezahlt. Der Auftrag lautete schlicht: Wie kommt man mit der Bahn nach Teufen?, sagte Willi Müller. Alles andere habe die damaligen Auftraggeber aus Teufen nicht interessiert.

Die Studie des Ingenieurs Dardier blieb danach zehn Jahre liegen, bis die Idee von den Vereinigten Schweizer Bahnen V.S.B. zusammen mit der Textilindustrie zwischen Teufen und Gais wieder aufgenommen und schliesslich nach Geburtswehen realisiert wurde.  Der erste Verwaltungsrat der Appenzeller Strassenbahn sei denn auch ein „Who is Who“ der damaligen Textilindustrie dem Rotbach entlang, sagte Willi Müller schmunzelnd.

vernisage 125 jahre sga raiffeisen (46)

Einer der Nachkommen jener Pioniere war an der Vernissage anwesend: Der Gaiser Daniel Hofstetter. Sein Urgrossvater, ebenfalls namens Daniel Hofstetter, war Statthalter und sass im ersten Verwaltungsrat der A.St. Dank seiner verwandtschaftlichen Bande verfügt Daniel Hofstetter heute noch über eine lückenlose Sammlung sämtlicher Jahresberichte der Appenzeller Bahnen seit 1888, welche er Willi Müller zur Verfügung stellte.

vernisage 125 jahre sga raiffeisen (22)

Eindrücklich schilderte Willi Müller, wie die Bahn die Lebenswelt veränderte. Die Kutschenpost von Teufen nach St. Gallen  dauerte eine Stunde und kostete  1.35 Fr., umgerechnet auf heute etwa soviel wie eine Taxifahrt. Für einfache Leute kaum erschwinglich, weshalb man zu Fuss nach St. Gallen ging, wenn man nicht bei einem der damals zahlreichen Fuhrleute aufsitzen durfte. Mit der Bahn dauerte die Fahrt nur noch eine halbe Stunde und war auch für die einfachen Leute bezahlbar.

vernisage 125 jahre sga raiffeisen (12)

Die Ausstellung in der Raiffeisenbank in Teufen dauert bis Ende Oktober. Die Broschüre 125 Jahre Bahnlinie St. Gallen-Gais ist zum Preis von 14 Franken erhältlich.

[post_teaser id=“37844″]

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 19.05.2024

Afternoon Tea im games garni Hotel

Sonntag, 19.05.2024

Pfingstgottesdienst

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7216 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.05.24 19:0018.05.24 20:0018.05.24 21:0018.05.24 22:0018.05.24 23:00
14.9°C13.3°C12.1°C11.6°C11.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.05.24 05:0019.05.24 09:0019.05.24 12:0019.05.24 15:0019.05.24 20:00
10°C14°C16.2°C17°C13.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon