Der Güggel und sein Garten

04.07.2023 | Timo Züst
biodivers2
Martin Zoller (links) und Gemeinderat Peter Renn geniessen die Sonne im Biodiversitäts-Garten. Foto: tiz

Beim Schulareal in Niederteufen deutet inzwischen nichts mehr auf die Gesamtsanierung des Schulhaus Blau vor zwei Jahren hin. Schon längst ist hier wieder Alltag eingekehrt. Ein Teil des Projekts wurde aber erst jetzt fertiggestellt: die biodiverse Umgebungsgestaltung. Sie kann sowohl vor Ort als auch digital erkundet werden.

Es ist ein perfekter Tag für die Besichtigung: sonnig und warm. Die Blumenwiese präsentiert sich Mitte Juni schon farbenfroh und die Insekten laben sich an den Blüten. «Siehst du die Biene? Sie ist genau am richtigen Ort», sagt Martin Zoller zu Peter Renn. Ersterer hat die biodiverse Umgebungsgestaltung als Leiter Hochbau begleitet, letzterer trägt als Gemeinderat (Bau und Umwelt) die Gesamtverantwortung: «Bist du sicher, dass das eine Biene ist? Na, sie würde auf jeden Fall gut hierher passen.» Dieser Sandhügel ist einer von 16 Posten des Biodiversitäts-Projekts rund um das gesamtsanierte Schulhaus Blau. Hier könnte sich beispielsweise die «Schwarzblaue Sandbiene» ein Nest bauen und ihre Larven ablegen. Neu ist dieses Projekt allerdings nicht. An ihm wird seit Abschluss der Sanierungsarbeiten am Schulhaus im Sommer 2021 gearbeitet. Es wurde sogar bereits von der Stiftung Natur & Wirtschaft ausgezeichnet. Dieser Preis kam aber eigentlich ein halbes Jahr zu früh. Denn erst jetzt wurden die einzelnen Posten mit entsprechenden Info- Tafeln versehen, die via QR-Code auf eine interaktive Webseite führen.

Der Güggel spricht

Das Biodiversitäts-Projekt von Niederteufen hat inzwischen auch ein Logo: einen grünen Güggel. Dieser kommt nicht von ungefähr. «Das Kunstwerk auf dem Schulareal kennt jeder. Das hat sich angeboten», erklärt Martin Zoller. Dieser «Güggel» ist der erste Posten des interaktiven Biodiversitäts-Rundgangs auf der Webseite. Besuchende erfahren dort: Geschaffen hat ihn der bekannte St. Galler Künstler Max Oertli (1921 – 2007). Das Kunstwerk wurde der Schule im Jahr 1958 vom Einwohnerverein Niederteufen gestiftet – den Spitznamen gaben ihm dann die Lernenden. Nun hat er nebst der Verschönerung des Schulareals noch eine weitere Aufgabe. Zu jeder Biodiversitäts-Station lassen sich nebst Info-Text auf der Webseite auch kurze Audiodateien unter dem Titel «Das sagt der Güggel» abspielen. «Damit wollen wir vor allem die Jüngeren ansprechen. Nicht alle haben Lust und Energie, einen längeren Erklärungstext zu lesen. Aber zuhören mögen fast alle», sagt Martin Zoller. Übrigens: Eingesprochen wurden die Sequenzen von seinen Töchtern Lyah (12) und Maelle (6) sowie seinem Sohn Lino (10).

Die Gesamtsanierung des Schulhaus Blau lieferte den Anlass für die biodiverse Umgebungsgestaltung. Sie wurde nicht nur wegen des zusätzlichen pädagogischen Nutzens ins Budget aufgenommen. Die Gemeinde hat sich auch zum Ziel gesetzt, sich für lokale und regionale Biodiversität einzusetzen. «Man hätte die Umgebung ja sowieso gestalten müssen. So viel teurer ist das Ganze deshalb gar nicht geworden.» Martin Zoller schätzt die zusätzlichen Kosten auf 40’000 Franken.

Biodiversität in Teufen

Nicht nur in Niederteufen will die Gemeinde die Biodiversität fördern. Seit einigen Monaten arbeitet die Abteilung Bau und Planung von Gemeinderat Peter Renn bereits an einem entsprechenden Konzept. Ziel ist, alle freien Flächen in Besitz der politischen Gemeinde so gut und sinnvoll wie möglich für die Förderung der Biodiversität zu nutzen. «Leider ist das Ganze etwas aufwändiger als gedacht. Wir gehen aber davon aus, dass wir im nächsten Jahr mit der Umsetzung anfangen können», so Renn. Als Beispiel für die kluge Nutzung solcher «Randflächen» nennt er die Verkehrsinseln, Grünflächen der Stadt St. Gallen. «Das sind Rückzugsorte, die Tiere und Insekten brauchen. So können sie von Insel zu Insel wandern.» tiz

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Samstag, 25.05.2024

500 Jahre Reformation im Appenzellerland

Samstag, 25.05.2024

Kloster Wonnenstein - Eröffnungsfest

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7221 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

25.05.24 16:0025.05.24 17:0025.05.24 18:0025.05.24 19:0025.05.24 20:00
14.5°C14.2°C13.8°C12.7°C11.6°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

26.05.24 05:0026.05.24 09:0026.05.24 12:0026.05.24 15:0026.05.24 20:00
9.5°C16.2°C18.5°C19.6°C15.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon