Das neue Brillehus – auf gleichem Raum grosszügiger

30.10.2015 | Erich Gmünder
brillehus neu eroeffnung (1)
brillehus neu eroeffnung (1)
Katja und Roland Diethelm in den völlig umgestalteten Räumen. Foto: EG

Nach rund zweieinhalbmonatiger Bauzeit ist das Brillehus Ende Oktober vom Provisorium wieder an den ursprünglichen Standort gezogen. Auf den ersten Blick wirkt alles grösser, heller, einladender. Ein Kunststück der Planer und der Bauherrschaft, waren ihnen doch im denkmalgeschützten Haus am Dorfplatz enge Grenzen gesetzt.

Von aussen sieht man nichts: Zwar wurde das Haus auf zwei Stockwerken total ausgehöhlt, die Grösse der Schaufenster und die Raumhöhe sind jedoch durch den Denkmalschutz vorgeschrieben und konnten nicht verändert werden. Katja und Roland Diethelm haben deshalb für die Planung auf zwei bewährte Teufner gesetzt: Martin Clavadetscher und Martin Waldburger haben das Kunststück fertig gebracht, die Raumwirkung durch mehr Licht und kompakte Organisation der einzelnen Bereiche grosszügiger und heller erscheinen zu lassen.

Die neuen Ladenmöbel, die integrierte Beleuchtung, transparente Trennelemente aus Glas, aber auch die grosszügige Treppe ins Unterschoss, die einen zauberhaften Blick auf das Alpsteinpanorama bietet, verströmen einen modernen Touch, während die Elemente aus naturbelassenem Altholz die Verbindung mit der Tradition sichtbar machen und an die Struktur des jahrhundertealten Appenzeller Hauses erinnern.

Näher beim Kunden

Im Zentrum stand die Nähe zum Kunden. Deshalb wurde auch die Werkstatt ins Erdgeschoss gezügelt. Bei einer Reparatur beispielsweise muss der Kunde nicht mehr warten, bis die Mitarbeiterin wieder vom Kellergeschoss zurückkommt, sondern kann sogar zusehen. «Beide Stockwerke sind nun für uns öffentliche Zone, wo sich auch die Kunden frei bewegen dürfen», sagt Roland Diethelm. Wobei auch der Wartebereich mit Sofa so gemütlich gestaltet wurde, dass er zum Verweilen einlädt.

Gleichzeitig wurden durch die kompakte und transparente Organisation die internen Betriebsabläufe optimiert und die Kommunikation zwischen den sechs Arbeitsplätzen verbessert. Der letzte grosse Umbau liegt 25 Jahre zurück.

«Wir sind jetzt für die Zukunft gerüstet und stolz, dass wir dem Geschäft unseren eigenen Stempel aufdrücken durften», sagen Katja und Roland Diethelm, die seit 2000 das Geschäft in zweiter Generation führen. Als Dank an die Kundschaft für das Verständnis während der Bauzeit gibt es im November einen Eröffnungsrabatt von 10 Prozent.

Erich Gmünder

www.brillehus.ch

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

27.05.24 12:0027.05.24 13:0027.05.24 14:0027.05.24 15:0027.05.24 16:00
16.6°C16.5°C16.2°C15.7°C14.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

28.05.24 05:0028.05.24 09:0028.05.24 12:0028.05.24 15:0028.05.24 20:00
9.2°C11.5°C13.5°C15°C12.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon