Chiara Lenzi , die herausragende Athletin

31.05.2015 | Hans Koller
fungirls
fungirls
Auch Spass muss respektive darf sein. Fotos: Hans Koller

An den Verbandsmeisterschaften des St.Gallisch Appenzellischen Leichtathletikverbandes der Kategorien U 14 und jünger in Herisau zeigten die Teufner, dass auch die Allerjüngsten ihr konsequentes Training erfolgreich umsetzen können.

chiara-topp
Chiara Lenzi, die herausragende Athletin in Herisau.

Chiara Lenzi wird mit 4 Podestplätzen zur Überfliegerin
In der Kategorie U 10 wuchs die Appenzellerin Lorena Lenzi über sich hinaus und setzte ihr gezieltes Techniktraining erfolgreich um. Im Sprint und Ballwurf gewann die Innerrhoderin in Teufner Farben überlegen. Im Weitsprung musste sie sich mit 3.52m nur um 2 cm geschlagen geben und im abschliessenden 1000m Lauf vervollständigte sie ihre Medaillensammlung mit Bronze. Mit diesen Resultaten reiht sich Lenzi auch in der nationalen Bestenliste ganz vorne ein.

„Neue“ Leichtathletikdisziplinen als Motivationsspritze
Im Nachwuchsbereich wird versucht, in schwierigen Disziplinen den Zugang mit Einstiegsformen  zu erleichtern. Im Stabhochsprung ist dies Stabweitsprung. Mit einem Metallstab wird versucht, eine möglichst grosse Weite zu überspringen. Noa Guhl gewann in dieser Disziplin die Silbermedaille, Larissa Altherr und Daliah Guhl freuten sich über Bronze und Giulio Baumann auf Rang 4 verpasste das Podest nur knapp.

Im Wurfbereich überzeugten die Teufner im Drehwurf. In dieser Disziplin wird ein Velopneu mit einer Drehung um die eigene Achse in die Weite geschleudert. Dies ist eine Einstiegsform für das Diskuswerfen. Einen überlegenen Sieg erzielte in der Kategorie U 14 Svenja Walser,

daliah-stab
Stabweitsprung, die Herausforderung im Weitsprung: Daliah Guhl.

Silber gewann Noa Guhl in der jüngeren Kategorie,

alexandra-huerden2
Alexandra Höhener über die Hürden.

Alexandra Höhener gewann dank guter Technik Bronze.

lukas-pneu-topp
Lukas Koller im Drehwurf.

Lukas Koller warf mit Rang 4 knapp am Podest vorbei.

3 Medaillen im Ballwurf
In den Wurfdisziplinen entscheidet Technik vor Kraft über gute Leistungen. Überzeugend demonstrierte dies Jeremiah Mundy mit einem überlegenen Sieg im Ballwurf.

jenice-3
Jenice Koller gewinnt 2 Medaillen.

Jenice Koller holte in dieser Disziplin Silber,

tim-lauf
Tim Mössner, eine weitere Medaillenentdeckung.

und Tim Mössner überraschte dank enormer Steigerung mit Bronze. Im Kugelstossen bestätigte Svenja Walser ihre Fortschritte mit Rang 3.

Steigerung im Hochsprung
anna.topp

In der Kategorie U 12 steigerte sich im Hochsprung Anna Menzi mit 1.23 m enorm, dies reichte zu Silber und national gehört sie damit zu den „Top Ten“.

nicolas-medaille
Nicolas Truijens überrascht im Hochsprung.

Nicolas Truijens gewann seine erste Verbandsmedaille mit Rang 2 und übersprungenen 1.20m in der Kategorie U 12.

Weitere Toppresultate
Ebenfalls technisch anspruchsvoll ist das Überlaufen der Hürden. Am besten gelang die Umsetzung im Wettkampf Alexandra Höhener mit dem Gewinn von Silber, Svenja Walser und Jenice Koller überzeugten über die Hürden mit den Rängen 3. Nico Kalberer über 1000m und Lorena Lenzi im Sprint verpassten die Podestplätze mit 4. Plätzen nur knapp.

Erfolgreiche Formtests in Winterthur

Verschiedene ältere Nachwuchsathleten unterzogen sich am Abendmeeting in Winterthur einem gelungenen Formtest.

jan-hoch
Jan Wyler im Hochsprung–
jan-weit
… und im Weitsprung.

Allen voran überzeugte Jan Wyler mit 2 Siegen und Topresultaten in der Kategorie U 18. Im Hochsprung verbesserte er seine persönliche Bestleistung gleich um 10cm auf 1.85m und im Weitsprung bestätigte er sein grosses Talent in den Sprüngen mit 6.23m.

Miryam Mazenauer wuchtete ihre 3kg Kugel auf 13,17m, damit gewann sie überlegen und rangiert national auf Platz 2. Maartje van Beurden bestätigte ihre gute Form im Weitsprung mit einem Sieg in gesprungenen 5.24m, national liegt sie in der Bestenliste weiterhin auf Rang 2. Thomas Koller bestätigte mit einem Sieg im Diskuswerfen mit 35.53m seine SM Limite.

Fortschritte bestätigten im Speerwurf Jan Wyler auf Rang 2 mit 42.33m und Alex Hohermuth mit 39.54m und Rang 5.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

28.05.24 11:0028.05.24 12:0028.05.24 13:0028.05.24 14:0028.05.24 15:00
12.5°C13.2°C13.9°C14.5°C14.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

29.05.24 05:0029.05.24 09:0029.05.24 12:0029.05.24 15:0029.05.24 20:00
10.2°C14.6°C15.3°C14.5°C12.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon