Bundeshaus, Flughafen, Technorama und Verkehrshaus als „Highlights“

07.12.2016 | Hans Koller
sek-verkehrshaus-4
Zur Berufswelt gehört auch Wetteifern
sek-verkehrshaus-1
Komplexe Konstruktionen gelingen nur im Team. Die Bilder stammen vom Besuch im Verkehrshaus Luzern.

Bildbericht: Hans Koller

Als vorweihnächtlichen Sondertag verlegen die drei Jahrgangsteams der Sekundarschule jeweils seit Jahren ihre Aktivitäten für einen Tag ausserhalb des Schulzimmers. Nebst handlungsorientiertem Lernen soll auch das gemeinsame Erleben innerhalb der drei Klassen in  jedem Jahrgang gepflegt werden.

Die SBB macht’s möglich

Im Dezember bietet die Bahn für die Schulen ein Sonderangebot an, für 15 Fr. pro Schüler darf an einem Tag die Bahn benützt werden. Von diesem Angebot profitiert die Sekundarschule Teufen seit Jahren und ermöglicht ihren Schüler/-innen besondere Lerngelegenheiten.

sek-verkehrshaus-7
Wird er wohl einmal einen Bagger steuern?

Wer denkt, das Verkehrshaus beschränke sich auf die geschichtliche Aufarbeitung unserer Entwicklung der Verkehrsmittel, täuscht sich. In Luzern können viele zusätzliche Angebote genutzt werden. Mit vielen handlungs-und erlebnisbetonten Posten erhalten die Jugendlichen einen praxisnahen Einblick in technische, aber auch praxisbezegene Berufsrichtungen. An 9 Talentposten bieten spannende Experimente die Möglichkeit, seine eigenen Fähigkeiten zu entdecken und zu erproben.

sek-verkehrshaus-8
Lehrer T. Buob beobachtet mit Schülern Experimente.

Anschliessend können die Erkenntnisse ausgewertet werden. Kommunizieren, Konstruieren, Experimentieren, Konzentrieren oder Präsentieren sind Tätigkeiten, mit denen man sich an mögliche Berufe herantasten kann.

In der „i-facory“ können auf spielerische Art 4 Grundtechniken erlebt werden. Mit Suchen und Sortieren, Prozessplanung und –steuerung, Programmierung und Prozessbewältigung tauchen die Lernenden in diesen hoch technisierten Lebensraum ein. Treten wohl zukünftig Teufner Schüler/innen dem bevorstehenden Mangel an Informatikern entgegen?

Bilderbogen: Sek Hörli im Verkehrshaus – eine vielseitige Attraktion


Vielseitige Angebote für die 2. Klassen

Für die 2. Klassen bestanden Wahlmöglichkeiten rund um Zürich. Eine besondere Faszination stellt noch immer das Fliegen dar. Wo könnte dies hautnaher erlebt werden als auf dem Flughafen Kloten?

Für die „Techniker/innen“ unter den Schülern stellen die wissenschaftlichen Experimente des Technoramas in Winterthur einzigartige Erfahrungen dar. Wer kann denn schon auf die Behauptung: „Luft ist nicht nichts“ plausible Erklärungen geben? Das Technorama macht’s möglich.

 

Die 3. Klassen live im Bundeshaus

Mit dem dem Fernsehen scheinen wir nahe am Geschehen der nationalen Politik dabei zu sein. Ein Besuch im Bundeshaus zeigt aber erst richtig auf, wie Politik in Bern gelebt wird. Seien es die emotionalen Gespräche in den Gängen, die oft anspruchsvollen Debatten in den beiden Parlamenten oder die vielen Gespräche in den Sitzungen, hier kann hautnah erlebt ,werden wie Politik „gemacht“ wird.

Wenn mit unserem Ständerat Andrea Caroni ein junger Vollblutpolitiker Red und Antwort steht, wird klar, Politik ist nicht nur „Geschäft“, sondern auch Leidenschaft.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 19.05.2024

Afternoon Tea im games garni Hotel

Sonntag, 19.05.2024

Pfingstgottesdienst

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7216 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

19.05.24 14:0019.05.24 15:0019.05.24 16:0019.05.24 17:0019.05.24 18:00
17.9°C17.8°C17.5°C16.9°C16.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

20.05.24 05:0020.05.24 09:0020.05.24 12:0020.05.24 15:0020.05.24 20:00
9.9°C15.8°C18°C18.8°C14.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon