Bilderbuchwetter an der Viehschau in Teufen

22.09.2016 | Erich Gmünder
21-viehschau-2016-nachmittag-128
01-viehschau-2016-start-52
Auf dem Bauernhof von Grafs im Schönenbüel beginnt der Tag mit einem währschaften Zmorge und dem obligaten Gläschen, bevor ein Zäuerli angestimmt wird.

Bildbericht: Erich Gmünder

Hier geht’s direkt zur Galerie mit vielen weiteren Bildern

Die Braunviehschau profitierte von sonnigem Wetter bei milden Temperaturen – der Altweibersommer setzte dem Festtag der Bauern ein Glanzlicht auf.

03-viehschau-2016-start-127
Der Hof dem Familie Graf im Schönenbüel.

Als die Bauern mit ihrem Senntum am Morgen dem Dorf zustreben, herrschen noch relativ kühle Temperaturen, gegen Mittag wird es trotz einer leichten Bise angenehm warm: „Einfach perfekt“, so der Kommentar von Schaupräsident Ueli Giger, der seinem Bruder Walter zusammen mit den Sennen beim Auftrieb hilft.

07-viehschau-2016-start-286
Das Senntum von Christian Graf.

Sieben Teufner Züchter präsentieren ihre schönsten Tiere, vier von ihnen fahren sennisch auf, zur Freude des zahlreichen Publikums – darunter viele Schulklassen –  entlang den Strassen und beim hübsch bekränzten Torbogen auf dem Zeughausplatz.

jungzuechter-wettbewerb-viehschau-2016-6
Luzia Giger erheitert gross und klein mit ihrem spritzigen Auftritt.

Während die Experten noch an der Bewertung sind, erfreut der Nachwuchs mit einer wie immer perfekt inszenierten Show und gewinnt die Herzen der grossen und kleinen Zuschauer (siehe separater Beitrag).19-viehschau-2016-nachmittag-89

Dank des goldenen Herbsttages tafeln viele Besucherinnen und Besucher auf den Festbänken vor dem Zeughaus, doch schliesslich sind auch im Innern alle Tische besetzt. Die Landfrauen sorgen mit einem Grill und einem Mittagsmenü (Schinken mit Kartoffelgratin) für den Hunger und begeisteren einmal mehr mit dem Kuchen- und Tortenbuffet.

18-viehschau-2016-nachmittag-11 10-viehschau-2016-start-435Die Kinder geniessen den Streichelzoo und kraxeln auf die Kletterburg aus Strohballen.

21-viehschau-2016-nachmittag-128
Fachmännisches Publikum: Der Teufner Züchternachwuchs.

Anschliessend findet die Prämierung statt: Die besten Kühe werden nach den Kriterien Schöneuter und Lebensleistung rangiert und schliesslich unter ihnen die Miss Teufen 2016 erkoren.

27-viehschau-2016-nachmittag-257Den Titel erobert wie bereits 2015 Kurt Bruderer mit seiner Petra (vollständige Rangliste am Ende dieses Beitrages).

16-viehschau-2016-start-418

Die Viehschau ist jeweils auch ein Schaulaufen der lokalen Prominenz. So schüttelt Interims-Gemeindepräsident Markus Bänziger zahlreiche Hände.

17-viehschau-2016-start-467

Und sogar nationale Prominenz macht die Aufwartung: Einer der drei berühmtesten Geheimnisträger der Schweiz (Stichwort Kräutersulz), der Innerrhoder Albert Neff streichelt für den Fotografen der Tüüfner Poscht eine der Schönen.

29-viehschau-2016-nachmittag-285Auch die Kunstszene nimmt Notiz von den vierbeinigen Schönheiten. Jürg Altherr feiert mit seinem Besuch an der Viehschau einen persönlichen Erfolg: Die Stiftung Grubenmann-Museum hat  seine Plastik „Der grosse Schlitz“ erworben und eben diese Woche vom Gemeinderat die Baubewilligung erhalten.

30-viehschau-2016-nachmittag-298
Fotograf trifft Plastiker an der Viehschau: Der Appenzeller Mäddel Fuchs (rechts) im Gespräch mit Jürg Altherr.

Das monumentale Bauwerk (6 Meter hoch, 4,5 Tonnen schwer) darf nun mindestens zehn weitere Jahre auf dem Zeughausplatz bleiben.

13-viehschau-2016-start-335
Kuh auf Kuh – der Stempel brachte der Trägerin Glück.

Und Francesco Bonanno, dessen Kuh-Ausstellung am Sonntag im Zeughaus eröffnet worden war, sucht das Gespräch mit den Züchtern und schafft es, einer Kuh seinen Stempel – einen Linoldruck – aufzudrücken.

24-viehschau-2016-nachmittag-203
Der Künstler erklärt dem Züchter, wie er die Kuh auf die Kuh appliziert.

Dabei bewies er ein gutes Auge: Die Kunstträgerin wird Stunden später als Teufner Kuh mit der zweithöchsten Lebensleistung ausgezeichnet: 75’000 Liter Milch hat sie in ihrem kaum zehnjährigen Leben bereits produziert.

Rangliste:

Schöneuterpreis jüngere Kühe: 1. Christan Graf, Selma. 2. Ernst Biser, Kastella. 3. Walter Giger, Riana

Schöneuterpreis ältere Kühe: 1. Ernst Biser, Utonia, 2. Kurt Bruderer, Petra. 3. Christian Graf, Evita

Miss Teufen: 1. Kurt Bruderer, Petra (wie 2015), 2. Ernst Biser, Utonia, 3. Christian Graf, Selma

Höchste Lebensleistung: Hans Inauen, Fantasy

Jungzüchterwettbewerb: 1. Silvan Graf mit Daisy; 2. Martin Graf mit Gört; 3. Linus Giger.

Schauexperten: Roland Ehrbar, Hans Kuratli.

Hier geht’s zur vollständigen Rangliste der Viehschau 2016 (Excel)

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Donnerstag, 23.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 06:0023.05.24 07:0023.05.24 08:0023.05.24 09:0023.05.24 10:00
9.5°C9.9°C10.2°C10.4°C10.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
8.5°C11.7°C13.3°C13.7°C10.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon