Bandenkrieg – Das Happy End bleibt ein Traum

06.07.2018 | Alexandra Grueter-Axthammer
West Side Story (18)
Bildbericht: Alexandra Grüter-Axthammer

Das traditionelle Schlusstheater der 3. Sekundarklasse brachte einen Bandenkrieg in den Lindensaal: «West Side Story». Die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler zeigten auf der Bühne grosse Gefühle.

Der Bandenkrieg zwischen den rivalisierenden Jugendbanden – den Jets und den Sharks – steht  im Zentrum der Geschichte und natürlich die Liebe von Maria und Tony, die den verfeindeten Gangs angehören. So galt es für die Jugendlichen die Wut, Liebe und sicherlich auch die Sturheit der verfeindeten Banden aufzuzeigen und darzustellen.

Maria und Tony möchten den bevorstehenden Bandenkrieg verhindern.

Doch die Bandenmitglieder wollen den Kampf und es kommt zum Schlimmsten.

Der Lindensaal war gut besucht und die Eltern, Geschwister und Freunde der Abschlussklassen waren begeistert von der Leistung der Jugendlichen. Auch wenn anfangs noch etwas Nervosität zu spüren war, so kamen die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler gut in ihre Rollen, waren textsicher und die Tanzeinlagen und auch die kämpferischen Szenen brachten einige Höhepunkte auf der Bühne. Die Bühnenbilder und Kulissen zeigten einige Ausschnitte aus New York und gaben dem Stücke einen stimmungsvollen Rahmen.

Das Abschlusstheater hat zwar Tradition und doch war dieses Jahr einiges anders, vor allem in den Vorbereitungen. Die Jugendlichen konnten in ihrem letzten Schuljahr Freifächer wählen, welche direkt oder indirekt mit dem Theater zu tun hatten. Die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne entschieden sich fürs Theaterspielen und erarbeiteten diese Stück unter der Leitung von Andreas Künzli, einem der Klassenlehrer der 3. Sekundarschule. Auch die Kulissen entstanden im Freifach Kulissenmalen beim Domenic Lang.

Doch bot der Abend noch viel mehr als nur das Theater auf der Bühne, denn bereits zum Einstimmen auf das amerikanische Gefühl boten die Schüler im Foyer «Street food» und Getränke an. Hotdog, Pizza und einige selbst gebackene Kuchen standen an den dekorierten Ständen bereit.

Schülerinnen und Schüler, die sich lieber im Hintergrund engagierten, kümmerten sich um Licht, Ton, Technik, die Gestaltung des Abschlussheftes oder standen den Schauspielern auf der Bühne als Souffleusen zur Seite.

Zur Geschichte:


Rivalisierende Jugendbanden in New York, eine aggressive Spannung herrscht zwischen den US amerikanischen Jets und den aus Puerto Rico eingewanderten Jungen Sharks. Tony und Maria gehören den verfeindeten Gangs an und verlieben sich. Sie träumen von einer gemeinsamen Zukunft ohne Gewalt.

Doch die rivalisierenden Banden treffen sich zum Kampf, als Tony vermitteln möchte, eskaliert die Situation und findet ein tragisches Ende.

Ursprünglich stammt die Geschichte zu West Side Story von den beiden Amerikanern Leonard Bernstein und Arthur Laurents, sie wollten damals eine moderne Version von Shakespeares Tragödie Romeo und Julia inszenieren. Geschrieben wurde das Stück als Musical, in Teufen wurde es als Theater aufgeführt.

 

Alle Bilder in der GALERIE


Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

27.05.24 11:0027.05.24 12:0027.05.24 13:0027.05.24 14:0027.05.24 15:00
17.3°C17.1°C17°C16.5°C15.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

28.05.24 05:0028.05.24 09:0028.05.24 12:0028.05.24 15:0028.05.24 20:00
9.2°C11.6°C13.5°C15°C12.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon