Auffahrtserfolge für Teufner Leichtathleten

07.05.2016 | Hans Koller
Lukas Koller im Kugelstossen
Thomas Koller mit Drehstosstechnik.

Bildbericht: Hans Koller

Am GESA Cup in Altstätten erreichten sowohl die Männer als auch die Frauen in der Mannschaftwertung 3. Plätze. In Kreuzlingen steigerten sich die Werfer mit Disziplinensiegen deutlich.

Teufner Leichtathleten gelingt es immer wieder, in Teamwettkämpfen über sich hinaus zu wachsen. Am GESA Cup in Altstätten gelang dem Männer- und dem sehr jungen Frauenteam mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung der Sprung auf das Podest. Die Männer belegten hinter Altstätten und Mels Rang 3, das Frauenteam erreichte überraschend den selben Rang hinter Oberriet und Altstätten.

Wertvollste Punktesammlerin im Frauenteam war Nicole Höhener. Den Weitsprung gewann sie mit 5.46m, einem nationalen Spitzenwert, im Sprint gelang ihr mit Rang 3 ein weiterer Podestplatz und auch im Hochsprung demonstrierte sie mit Rang 5 und übersprungenen 1.50 Meter ihre Vielseitigkeit.

Schweizer Meisterin Miryam Mazenauer wurde ihrer Favoritenrolle im Kugelstossen auch in der höheren Frauenkategorie gerecht. Sie gewann mit 12.74m. Bei den ganz jungen Athletinnen gelingt es Sarah Graf immer besser, ihr intensives Training erfolgreich im Wettkampf umzusetzen. Mit ihren Mehrkampfqualitäten überzeugte sie mit Rang 4 über 600m, Rang 5 im Weitsprung, einem nationalen Spitzenwert, und Rang 9 im Sprint.

Im  Männerteam glänzte Routinier Thomas Koster mit zwei Podestplätzen. Über die Hürden als auch im Weitsprung erreichte er Rang 3. Domenik Meier lief über 1000m auf Rang 4, weitere hohe Punktzahlen erzielte Manuel Weibel mit Rang 6 im Weitsprung und Rang 8 im Sprint, Fabian Weibel überzeugte mit Topptenplätzen 1.80m im Hochsprung und 6.13m im Weitsprung. In den Würfen lieferte Mirco Gähler mit einem 4. Platz im Speerwurf und Rang 9 im Kugelstossen wertvolle Punkte zum ausgezeichneten Teamresultat.

Thomas Koller mit Drehstosstechnik
Thomas Koller mit Drehstosstechnik.

Siege in den Würfen in Kreuzlingen

In der Kategorie U 18 nähert sich Thomas Koller der nationalen Spitze in den Würfen. Im Diskuswerfen gewann er mit 39.19m überlegen, im Kugelstossen wuchtete er mit der Drehstosstechnik die Kugel auf 12.41 was Rang 3 ergab. Beide Resultate sind deutliche Steigerungen seiner Bestleistungen, und damit reiht er sich national aktuell in beiden Disziplinen unter den ersten 6 ein.

Lukas Koller gelang ein Exploit im Kugelstossen, mit 9.87m verbesserte er seine Bestleistungen um beinahe 1m, damit gewann er in seiner Kategorie U 14 und reiht sich national auf Rang 3 ein.

Weitere Podestplätze erreichten mit deutlichen Verbesserungen ihrer Bestleistungen Luca Hohermuth im Sprint sowie Jonas Koller über die Hürden mit 3. Plätzen. Diese beiden Athleten steigerten sich in grossen Teilnehmerfeldern auch im Weitsprung und beide reihten sich unter den ersten 10 ein. Daliah Guhl U 14 mit 1.30m im Hochsprung

Erfreulicherweise verfügen die Teufner auch im Nachwuchs über schnelle 1000m Läuferinnen, Daliah Guhl mit Rang 5 und Nora Weber auf Platz 7 zeigten ihr Potential auf. Lena Marie Rosenfelder machte mit Rang 6 im Kugelstossen und Rang 8 im Ballwurf auf sich aufmerksam, mit einem weiteren 6. Platz im Sprint unterstrich sie ihre Vielseitigkeit.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

27.05.24 14:0027.05.24 15:0027.05.24 16:0027.05.24 17:0027.05.24 18:00
17.3°C16.4°C15.4°C14.4°C13.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

28.05.24 05:0028.05.24 09:0028.05.24 12:0028.05.24 15:0028.05.24 20:00
9.2°C11.5°C13.5°C15°C12.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon