Auffahrtserfolge für Teufner Leichtathleten

28.05.2022 | Hans Koller
be512599-ead7-4415-9269-981837e34519
Hans Koller Am GESA Cup in Altstätten konnten die Teufner Leichtathleten an frühere Erfolge anschliessen. Das Team der Frauen gewann die Mannschaftswertung überlegen. Ein junges Männerteam strahlte mit Silber vom Podest. Mit Teamgeist zum Erfolg in am GESA Cup Teufner Leichtathleten gelingt es immer wieder in Teamwettkämpfen ihr Potential zu übertreffen. Am GESA Cup 2022 in Altstätten gelang es den Teufner Athleten in beiden Kategorien über sich hinaus zu wachsen. Die Frauen gewannen klar und die Männer belegten mit minimem Rückstand Platz 2. Sieg für das  Frauenteam Mit einem ausgeglichenen Team  überraschten die Teufnerinnen mit ihrem Sieg in Altstätten. Grundlage dazu bildeten starke Leistungen in den Sprüngen sowie über 100m. Die Basis zu diesem Sieg bildeten die Mehrkämpferinnen Antonia Gmünder, Jenice Koller und Nicole Höhener mit mehreren Podestplätzen in den Einzelwertungen. Über 100m belegte Antonia Gmünder in 12.23 sec Platz 2 vor Jenice Koller und Nicole Höhener. Die gleichen Spitzenplatzierungen im Weitsprung für die 3 Mehrkämpferinnen. Im Hochsprung gewann Antonia Gmünder mit 1.66m. Im Kugelstossen sorgte Jenice Koller mit 10.37m als 5. für das beste Teufner Resultat gefolgt von Nicole Höhener auf Platz 7. Im abschliessenden 600m Lauf holte nochmals Antonia Gmünder als 3. die meisten Punkte für die Teufnerinnen zum überlegenen Gesamtsieg. Rang 2 für das Männerteam Mit 5 Podestplätzen legte das Männerteam die Grundlage für den guten 2. Rang in Altstätten. Bester Teufen Punktesammler war der Weltklassenachwuchszehnkämpfer Andrin Huber. Er belegte jeweils 2. Plätze im Speerwurf mit 53.95m und über die Hürden. Einen weiteren Podestplatz erreichte er mit 1.80m im Hochsprung. Im Kugelstossen brillierte der Zehnkämpfer Manuel Weibel mit 14.68m. Valentin Hofstetter bestätigt seine Stärken in den Sprüngen mit 1.80m im Hochsprung und Platz 3 im Weitsprung mit 6.45m. Domenik Meier war wie immer im 1000m Lauf der wertvollste Punktesammler, zudem überzeugte er auch über 100m mit Rang 9 und 11.86 sec. Podestplätze für Teufner in Kreuzlingen In der Kategorie U 16 gelangen Mara Schwitter weitere Steigerungen. Im Weitsprung verbesserte sich die Gossauerin in Teufner Farben auf 5.15m. Damit erreichte sie in Kreuzlingen Rang 3 und reiht sich national neu auf Platz 9 ein. Ihre Schnelligkeit setzte Mara Schwitter mit 2 weiteren Podestplätzen hervorragend um. Über 80m und über 80m Hürden belegte sie Platz 2, mit ihrer Zeit von 12.57 stösst sie über die Hürden national ebenfalls auf Platz 9 vor. In der Kategorie U 18 setzten aus Teufner Sicht Amelia Widmer und Eliane Troxler Glanzpunkte. Amelia Widmer warf den Speer auf 35.64m holte damit Rang 3 und stösst national auf Platz 13 vor. Über die Hürden belegte sie Platz 3. Eliane Troxler übersprang ein weiteres Mal die 5m Marke im Weitsprung, 5.03m reichte zu Platz 4. Bei den Männern traten die Diskuswerfer Thomas Koller und Stefan Fitze positiv in Erscheinung. Thomas Koller kommt rechtzeitig auf seine ersten Schweizermeisterschaften bei den Aktiven in Form. Seine neue Bestleistung von 44.46m reichten in einem national starken Feld zu Platz 3 und bedeuten national einen Vorstoss auf Platz 9. Stefan Fitze lancierte seine Freiluftsaison mit 38.09m, was zu Platz 5 reichte und national in seiner Altersklasse Platz 2 bedeutet.

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

29.05.24 03:0029.05.24 04:0029.05.24 05:0029.05.24 06:0029.05.24 07:00
5.5°C5.7°C6.6°C8.3°C10.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

30.05.24 05:0030.05.24 09:0030.05.24 12:0030.05.24 15:0030.05.24 20:00
10.7°C12.3°C13.7°C13.9°C10.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon