Auf der sicheren Seite

11.05.2023 | Nerina Keller
Brücke_Schönenbüel5

Nerina Keller

Wer auf Rädern unterwegs ist, wird sie kaum benötigen. Wandernde und Spazierende hingegen schon: die Fussgängerbrücke über den Rotbach. Diese ist zurzeit gesperrt. Bei einer Begehung wurde entdeckt, dass das Brückenwiderlager auf der Innerrhoder-Seite saniert werden muss. Bis zu den Sommerferien sollten die Arbeiten beendet sein.

1997 wurde die Fussgängerbrücke Schönenbüel in ihrer heutigen Form gebaut. Davor war sie ein Eisensteg. Seither mussten noch keine grösseren Unterhaltsarbeiten gemacht werden. Der Rotbach, über den sie führt, ist Gemeinde- und Kantonsgrenze: Er trennt Teufen AR und Schlatt-Haslen AI. Urs Kellenberger hat bei einer Begehung an Ostern 2022 entdeckt, dass das Brückenwiderlager auf der Seite Schlatt-Haslen nicht mehr stabil ist. «Hier wurde das Widerlager auf Fels gebaut», erklärt Teufens Leiter Infrastruktur und Werkbetriebe. «Man dachte wohl, dass dieser robust genug ist, um die Brücke zu stützen. Aber er rutschte weg.» Was also als Fundament der Brücke dient, wurde instabil.

Ausser- und Innerrhoder Fische

«Nun hat es ein ganzes Jahr gedauert, bis wir starten konnten.» Es mussten Abklärungen getroffen, Baubewilligungen eingeholt und schliesslich die Schonzeit der Fische abgewartet werden. In Ausserrhoden dauert die Schonzeit einen Monat länger als in Innerrhoden. «Die Fische müssen links schwimmen, damit sie rechts nicht gefischt werden», sagt Kellenberger schmunzelnd. Eine Anspielung auf die manchmal etwas herausfordernden, kantonalen Unterschiede.

Der Rotbach plätschert bei normalem Wasserstand ruhig vor sich hin. Am Tag der Brückenbesichtigung ist der Bach zu einem kleinen Fluss geworden. Geschuldet sind die Wassermassen dem vielen Regen der letzten Tage. «Wenn es jetzt noch weiter regnet, müssen wir eine Pause einlegen», so Ramon Sprecher. Er ist Bauführer und arbeitet für die Firma Implenia, die hauptsächlich im Strassen- und Tiefbau tätig ist. «Arbeiten wie bei dieser Brücke machen wir immer wieder. Eine schöne und vielseitige Abwechslung.» Lehrlinge setzt er deswegen besonders gerne auf solchen Baustellen ein. «Sie erleben hier einen Kontrast und können einiges kennenlernen, was auf anderen Baustellen nicht möglich ist.»

Provisorische Stütze

Solange die Bauarbeiten an der Brücke andauern, wird diese von einem provisorischen Joch getragen. Um dieses errichten zu können, musste zuerst das Wasser mit einem kleinen Damm umgeleitet und der abgerutschte Fels abgespitzt werden. «Das war aber erst die Vorbereitung», erklärt Ramon Sprecher. «Nun geht es an die eigentliche Arbeit: die Unterfangung des neuen Widerlagers.» Als Erstes wird das alte Widerlager mit ausbetonierten Mikropfählen abgestützt und fundiert. Dafür werden Bohrungen notwendig. Geplant ist eine Tiefe von gut sieben bis acht Metern. «Unter Umständen müssen wir dann aber noch tiefer bohren – je nach Stabilität.» Anschliessend wird das Widerlager mit Betonriegeln und vorgelagerten Blocksatzsteinen ergänzt und verstärkt. Dann steht die Brücke wieder auf «festen Füssen».

«Die Kosten belaufen sich auf rund 100’000 Franken.» Das erzählt Albert Broger, Bezirksrat von Schlatt-Haslen. Als es um die Finanzierung ging, sei er auf den «Fonds Brücken und Stege» der Mobiliar Genossenschaft aufmerksam gemacht worden. «Wir haben unser Projekt dort eingereicht und erhalten nun einen schönen Betrag: 50’000 Franken.» Er freut sich über die finanzielle Unterstützung aus dem Fonds: «Manchmal muss man einfach wissen, welche Möglichkeiten es gibt.» Den Rest der Kosten teilen sich die beiden Gemeinden auf. Es bleiben also für beide je etwa 25’000 Franken.

Wie viele Wandernde jährlich über die Brücke gehen, ist unbekannt. Spuren, wie sie während der Bauzeit vom Bagger gezogen werden, hinterlassen Fussgänger aber sicher nicht. Im saftigen Grün der Wiese ist eine breite Furche entstanden. «Vor den Sommerferien sollte die Brücke wieder geöffnet werden», so Kellenberger und Broger. Bis im Herbst wird von den Bagger-Spuren vermutlich nichts mehr zu sehen sein. 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 19.05.2024

Afternoon Tea im games garni Hotel

Sonntag, 19.05.2024

Pfingstgottesdienst

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7216 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

18.05.24 19:0018.05.24 20:0018.05.24 21:0018.05.24 22:0018.05.24 23:00
14.9°C13.3°C12.1°C11.6°C11.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

19.05.24 05:0019.05.24 09:0019.05.24 12:0019.05.24 15:0019.05.24 20:00
10°C14°C16.2°C17°C13.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon