Andrea Anker offiziell als Pfarrerin eingesetzt

26.08.2012 | Erich Gmünder
Amtseinsetzung Andrea Anker
Pfarrerin und Kirchenrätin Barbara Stehle-Stäubli nahm die offizielle Einsetzung von Andrea Anker vor. Fotos: Erich Gmünder

Mit einem festlichen Gottesdienst wurde am Sonntag 26. August die neue Teufner Pfarrerin Andrea Anker in ihr Amt eingesetzt. Sie war am 18. März einstimmig als Nachfolgerin von Axel Fabian gewählt worden und ist in einem 60-Prozent-Pensum angestellt.

Yvonne Angehrn machte in der Begrüssung gleich klar, dass mit der 35-jährigenPfarrerin ihre Wunschkandidatin gewählt wurde. Jedenfalls habe sie sich, als sie in den von der Findungskommission unter dem Präsidium von Peter Elliker gesichteten Bewerbungsunterlagen sah, ihre Wahl gewünscht.

Pfarrerin und Kirchenrätin Barbara Stehle-Stäubli, Schwellbrunn, stellte fest, dass bei den Pfarrerstellen in der evangelischen Kirche der Schweiz bald ein Gleichstand der Geschlechter erreicht sei – Teufen trage mit seinen drei weiblichen Pfarrpersonen massgeblich dazu bei.

Mit der Abnahme des Versprechens per Handschlag und mit der Segnung nahm sie die offizielle Amtseinsetzung vor. Alle Mitglieder der Kirchenvorsteherschaft, die Mesmer und die beiden Pfarrerinnen Marilene Hess und Verena Hubmann überreichten je einen weissen, roten oder blauen Hortensienzweig, verbunden mit einem guten Wunsch.

Lasset die Kinder zu mir kommen

Bezugnehmend auf den Bibeltext im Markusevangelium rief Andrea Anker in ihrer Antrittspredigt dazu auf, das Reich Gottes anzunehmen wie ein Kind. Gerade im Umgang mit Kindern lerne man immer wieder neu, dass es darauf ankomme, die Wunder, die im Verborgenen geschehen, wahrzunehmen. Es mache sie deshalb froh, dass die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern einer der Schwerpunkte ihrer Arbeit sein werde, obwohl sie auch wisse, dass es nicht so leicht so, 15-Jährige für einen Gottesdienst zu begeistern.

Mit Marilene Hess, Verena Hubmann und Andrea Anker setzt die Evangelische Kirchgemeinde auf Frauenpower.

Zwar könnten Erwachsene viel vom Vertrauen der Kinder lernen, doch wäre es fatal, wenn der Glaube ein Relikt aus der Kindheit bleiben und nicht in den Prozess der kritischen Prüfung, des Unterscheidens, Zweifelns und Reifens einbezogen würde. Hier sehe sie auch eine Aufgabe, nämlich Menschen bei der Bildung und Entwicklung ihres Glaubens zu begleiten und zu unterstützen.

Ursula von Burg-Hess, Schulpräsidentin, sowie Tanja Tribull, Theologin und Claudio Kasper, Jugendarbeiter überbrachten die Glückwünsche der Gemeinde resp. der katholischen Kirchgemeinde.

Yvonne Angehrn stellte am Schluss Markus Wellstein, den neuen Mitarbeiter für die Jugendarbeit vor. Er studiert an der Universität St. Gallen internationale Beziehungen und bringt praktische Erfahrung in der kirchlichen Jugendarbeit in Basel mit. Markus Wellstein ersetzt den Sozialdiakon Thomas Ortlieb und wird Andrea Anker mit einem 30-Prozent-Pensum unterstützen.

Der Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt von einer Singgruppe der Bachkantorei unter der Leitung von Wilfried Schnetzler, an der Orgel begleitet von Elke Hildebrandt.

Erich Gmünder

Galerie

Andrea Anker im Amt

Andrea Anker im Amt

Mit der 35-jährigen Pfarrerin ist das Team wieder komplett.

ARCHIV

Pfarrwahl Andrea Anker (2)

Andrea Anker wurde einstimmig gewählt

Evangelische Kirchbürgerversammlung: Pfarrwahl. weiterlesen…

18. 03. 2012 |

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

21.07.24 01:0021.07.24 02:0021.07.24 03:0021.07.24 04:0021.07.24 05:00
14.6°C14.9°C15.5°C16°C16.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

22.07.24 05:0022.07.24 09:0022.07.24 12:0022.07.24 15:0022.07.24 20:00
16.1°C17.8°C18.7°C19.5°C17.4°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon