Abenteuer in der Natur - und Erstkontakt mit der Berufswelt

19.09.2018 | Alexandra Grueter-Axthammer
sonderwoche 1_ sek (1)
Dank des warmen Wetters konnte nach Herzenslust auch im Bach geplanscht und sogar gebadet werden.

Alexandra Grüter-Axthammer

Während die Klassen der 3. Sekundarschule in  verschiedenen Berggebieten der Schweiz Arbeitseinsätze leisteten, gab es für die jüngeren Schüler eine abwechslungsreiche Woche zu Hause.

Die Jugendlichen der 1. Klassen verbrachten die meiste Zeit am Rotbach und im Wald. In verschiedenen Gruppen ging es darum, aus Naturprodukten und dem, was der Wald bietet, Kunstvolles, Sinnvolles und Leckeres herzustellen – und nicht zuletzt darum, Spass zu haben in der Natur.

Auch das Spielen kam nicht zu kurz. «Kooperationsspiele» waren angesagt. Dabei wird nicht gegeneinander gespielt, sondern miteinander ein gemeinsames Ziel verfolgt.

«Es war eine mega tolle Woche und wir haben uns noch besser kennen gelernt», sagt Ladina, eine der Schülerinnen.

Die Kochgruppe bereitete den Zmittag zu – Penne mit Tomatensauce oder Bolognese.

An einigen Tagen kochten die Jugendlichen im Wald, sammelten Holunder und machten daraus Holunderkonfi – die durfte am Freitag beim gemeinsamen Frühstück probiert werden. Ein Workshop fand in der Schulküche vom Hörli statt, dort wurden Gesichtscremen aus Melisse hergestellt. Ausserdem erfanden die Jugendlichen eine Fabelgeschichte und konnten diese ihren Gspänli am Freitag vorlesen.

Am Mittwoch verliessen die Kinder den Wald für einen Tag und erforschten das Universum – gemeinsam wanderten die Klassen auf dem Planetenweg entlang vom Botanischen Garten bis nach Obersteinach.

2. Sek: Berufswahlvorbereitung und Wanderungen

Für die Jugendlichen der 2. Klassen stand die Berufswahl im Zentrum der Sonderwoche und so starteten die Jugendlichen mit einem Schnuppertag in verschiedenen Betrieben.

Am Dienstag gab es zwei unterschiedliche Wanderungen: Eine Gruppe unternahm eine Wanderung in den sanfteren Hügeln des Appenzellerlands, die andere erklommen den Säntis, von Wasserauen aus via Meglisalp bis zum Gipfel. Es war ein ausgesprochen heisser Tag – auch in den höheren Lagen. Zwar sei es ein anstrengender Aufstieg gewesen, sagten die Jugendlichen und die Lehrpersonen, trotzdem hätten sie auch viel Spass gehabt an diesem Tag.

Ab Mittwoch konzentrierten sich die Schülerinnen und Schüler wieder auf die bevorstehende Zeit der Berufswahl oder Anschlussmöglichkeiten nach der Schule. Am Donnerstag kamen einige Berufsleute verschiedenster Branchen, in die Schule und gaben den Interessierten Einblick in den Berufsalltag.

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

29.05.24 03:0029.05.24 04:0029.05.24 05:0029.05.24 06:0029.05.24 07:00
5.5°C5.7°C6.6°C8.3°C10.3°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

30.05.24 05:0030.05.24 09:0030.05.24 12:0030.05.24 15:0030.05.24 20:00
10.7°C12.3°C13.7°C13.9°C10.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon