95 Tonnen Holz für das Museumsdach

19.04.2018 | TPoscht online
dach flugzeug museum buecker (137)
Der letzte Fachwerkträger wird eingesetzt. Fotos: Erich Gmünder

Seit bald einem Jahr sind im Gebiet „Scheibe“ in Teufen die Bauarbeiten zur Realisierung eines Mehrfamilienhauses mit 6 Mietwohnungen und eines Museums für Bücker-Flugzeuge der Schweizer Armee im Gange. Am Dienstagmorgen wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt.

Die in Waldstatt bei der Firma BSB gefertigten Fachwerk-Träger wurden mit sieben Sattelschleppern an ihren Bestimmungsort in der Scheibe transportiert, und durch die Firma Heierli Holzbau aufgerichtet.

Imposante Konstruktion über dem künftigen Museum.

Das Sparrendach des „Hangars“ aus mehrschichtigem Buchenholz, welches auf den Fachwerkträgern aufliegt, bedeutete aufgrund der unterschiedlichen Neigungen und Längen der Sparren und der Fachwerkträger eine spezielle Herausforderung, welche durch das Ingenieurbüro SJB aus Herisau und den Einsatz der CNC-Technologie erfolgreich gemeistert werden konnte.

Im Galeriegeschoss wird die Werkstatt einziehen, wo die Bücker restauriert werden.

Imposant sind auch die Ausmasse und Gewichte zum Hangardach: Verbaut wurden insgesamt 140 m3 Baubuche mit einem Gesamtgewicht von 95 t.

Der längste der vier Fachwerkträger misst 20 m x 5 m und hat ein Eigengewicht von 5,5 t. Dazu kommen noch Stahlteile für die Verbindungen von rund 8 t und 800 m2 3-Schicht-Platten für die Dachschalung.

Der Rundbau mit dem Eingangsbereich für das Museum, Gewerbeteil und Wohnung in den beiden Obergeschossen.

Für den Transport vom Fertigungsort zur Verwendungsstelle waren 7 Sattelschlepper notwendig, welche frühmorgens um 03.30 Uhr in Waldstatt starteten und rund 1,5 Stunden mit Eskorte der Firma Aeschbacher via Hundwil und Stein nach Teufen unterwegs waren.

Bereits das achtfeldrige Faltdach auf dem Mehrfamilienhaus erforderte präzise Vorbereitung und handwerkliches Können.

Visualisierung Bebauung Scheibe mit Museum für Bücker-Flugzeuge und Mehrfamilienhaus. zVg.

Sowohl die Bauherrschaft, Familie Albert und Elisabeth Zeller, als auch der Architekt Thomas Zaugg vom Architekturbüro Sonderegger & Zaugg AG aus Teufen, zeigen sich tief beeindruckt ob dieser handwerklich-technischen Meisterleistung. pd.

Die weltweit einzigartige Sammlung der Bücker-Doppeldecker erhält nun einen würdigen Platz.

https://www.tpost.ch/news/hier-entsteht-ein-wohn-und-geschaeftshaus-mit-fliegermuseum/

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

GU-Alpstein-Animation2024

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 21.07.2024

Gschichteziit

Donnerstag, 25.07.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7299 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

21.07.24 15:0021.07.24 16:0021.07.24 17:0021.07.24 18:0021.07.24 19:00
24.1°C22.9°C21.9°C20.7°C19.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

22.07.24 05:0022.07.24 09:0022.07.24 12:0022.07.24 15:0022.07.24 20:00
16.1°C17.9°C19.1°C19.9°C17.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon