Walter Grob und Martin Ruff mussten büssen

12.04.2015 | Erich Gmünder
Gemeindehaus Teufen Frühling
Walter Grob
Als Gemeinderat und Gemeindepräsident sowie Kantonsrat klar bestätigt: Walter Grob.

Bei den Gesamterneuerungswahlen 2015 in Teufen wurde entgegen der Erwartungen alles im 1. Wahlgang erledigt.

 

Alle Resultate auf einen Blick

Walter Grob und Martin Ruff schafften die Wiederwahl als Gemeindepräsident resp. Gemeinderat deutlich über dem absoluten Mehr, mussten aber Einbussen in Kauf nehmen, liegen sie doch auf den beiden letzten Plätzen, noch hinter den beiden Neugewählten.

Überraschend ist die deutliche Wahl der beiden neuen Mitglieder des Gemeinderates, Martin Hofstetter und Roger Stutz, beide FDP, während die engagierte SP-Präsidentin Bea Weiler weit abgeschlagen zurückliegt.

FDP NOMINATION (53) Martin Ruff
Als Gemeinderat klar bestätigt, als Kantonsrat weit abgeschlagen: Martin Ruff. Archivfotos: EG

Martin Ruff hat die Entschädigungsaffäre bei seiner Kandidatur in den Kantonsrat geschadet, er verpasste die Wahl in den Kantonsrat deutlich und liegt an letzter Stelle der sechs neu Kandidierenden, hinter dem bisher politisch nicht in Erscheinung getretenen Peter Renn – dies trotz seiner aufwendigen Wahlkampagne und seines Coming-Out bezüglich der Ausbildungszulage.

flyer gemeinsam fuer teufen fdp svp gewerbe (2)-001
100 Prozent Erfolg – sämtliche Kandidaten des bürgerlichen Schulterschlusses wurden gewählt. v.l.n.r. Roger Stutz, Gemeinderat, FDP, Martin Hofstetter, Gemeinderat, FDP, Patrick Kessler, Kantonsrat, FDP, Willi Staubli, GPK, FDP, Urs Alder, Kantonsrat, PU, Oliver Schmid, Kantonsrat, FDP, Peter Zeller, Kantonsrat, SVP. Flyer Gemeinsam für Teufen: zVg.

Damit ist die Taktik der bürgerlichen Allianz von FDP, SVP und Gewerbe aufgegangen: Alle ihre Kandidaten wurden gewählt.

Nicht ganz aufgegangen ist die Taktik von SVP und Gewerbe hinsichtlich der Wiederwahl von Walter Grob und Martin Ruff, wurden doch beide trotz Entzug der Unterstützung klar wiedergewählt. Dies ist wohl auch auf die Tatsache zurückzuführen, dass es der SVP nicht gelungen war, einen Gegenkandidaten aufzustellen. Grob und Ruff wurden auch von der FDP sowie von der SP unterstützt.

Sitzverteilung im Gemeinderat Teufen:

PU 4, FDP 4, SVP 1

FDP NOMINATION (160) Willi Staubli
Neu in der GPK: Willi Staubli, FDP.

Unbestritten war die Wahl der Geschäftsprüfungskommission, deren Stimmenzahlen nahe beieinander liegen, während das neu gewählte Mitglied Willi Staubli, FDP, am meisten Stimmen machte.

FDP NOMINATION (155) Martin Hofstetter
Neu im Gemeinderat: Martin Hofstetter, FDP
FDP NOMINATION (7) Roger STutz
Neu im Gemeinderat: Roger Stutz, FDP

Deutlich auch die Entscheidung bei der Wahl in den Kantonsrat: Die vier freien Plätze werden von den vier bürgerlichen Kandidaten eingenommen. Zwar ist Urs Alder nominell als Parteiunabhängiger angetreten, hat aber klar gemacht, dass er in die FDP-Fraktion eintreten will.

Die neue Sitzverteilung der Teufner Deputation im Kantonsrat:

FDP 3, SVP 2, PU 2

FDP NOMINATION (98) Oliver Schmid
Neu im Kantonsrat: Oliver Schmid, FDP
FDP NOMINATION (85)
Neu im Kantonsrat: Urs Alder, PU
FDP NOMINATION (124)
Neu im Kantonsrat: Patrick Kessler, FDP
FDP NOMINATION (43)
Neu im Kantonsrat: Peter Zeller, SVP

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

27.05.24 14:0027.05.24 15:0027.05.24 16:0027.05.24 17:0027.05.24 18:00
17.3°C16.4°C15.4°C14.4°C13.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

28.05.24 05:0028.05.24 09:0028.05.24 12:0028.05.24 15:0028.05.24 20:00
9.2°C11.5°C13.5°C15°C12.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon