Monica Sittaro nennt erstmals Namen

10.10.2015 | TPoscht online
infoabend schulhaus kredit 2 (86)
Monica Sittaro
Die Teufner Kantonsrätin Monica Sittaro ist Co-Präsidentin der FDP-Kantonalpartei. Archivbild: EG

„Jetzt muss alles auf den Tisch“, sagt Monica Sittaro im Interview mit der Appenzeller Zeitung vom 1o. Oktober. Die Teufner Kantonsrätin und Co-Präsidentin der FDP Ausserrhoden stellt sich hinter FDP-Nationalratskandidat Markus Bänziger und lehnt auch Rücktrittsaufforderungen an die Adresse von Gemeindepräsident Walter Grob (PU) ab.

„Ein Rücktritt von Walter Grob zum jetzigen Zeitpunkt wäre falscher Aktivismus“, sagt Monica Sittaro. „Es braucht nun einen Gemeindepräsidenten, der seine Verantwortung übernimmt und der mit dem Gemeinderat zusammen die Daten aufarbeitet und die entsprechenden Konsequenzen umsetzt.“

Ebenfalls aus der Schusslinie nimmt sie Markus Bänziger sowie die beiden neugewählten FDP-Gemeinderäte Martin Hofstetter und Roger Stutz. „Wer die Berichterstattung verfolgt hat und das Umfeld kennt, weiss, dass Markus Bänziger in keiner Art und Weise betroffen ist. Mit Martin Hofstetter und Roger Stutz haben wir zwei FDP-Vertreter, die im Frühjahr neu in den Gemeinderat gewählt wurden“, sagt Monica Sittaro dazu.

Und sie nennt erstmals den Namen von FDP-Gemeinderat Oliver Hofmann: „Oliver Hofmann ist sicher am stärksten betroffen.“ Auf die Frage, ob er zurücktreten müsse, antwortet sie diplomatisch: „Es ist wichtig, dass der Gemeinderat diese Angelegenheit sorgfältig aufarbeitet und dass sich alle betroffenen Gemeinderäte überlegen, welche Konsequenzen sie daraus ziehen.“

„Markus Bänziger hat früh auf Missstände hingewiesen“

Dezidiert äussert sie sich jedoch zur Rolle von Markus Bänziger und seiner Rolle als Gemeinderat und Finanzchef im Zusammenhang mit der Entschädigungsaffäre: „Markus Bänziger hat getan, was er in seiner Rolle tun konnte. Er hat früh auf Missstände hingewiesen. (…) Er hat die Neuorganisation der Finanzverwaltung inklusive personeller Massnahmen durchgesetzt. Dazu gehört auch, dass die Finanzverwaltung neu dem Präsidenten der Finanzkommission und nicht mehr dem Gemeindepräsidenten unterstellt ist.“

Monica Sittaro präzisiert im Weiteren, dass die Kantonalpartei in dieser Angelegenheit nichts weiter unternehmen werde: „Das ist Sache der Ortspartei Teufen. In erster Linie ist jetzt der Gemeinderat gefordert. Jetzt muss alles auf den Tisch.“

 

Das Interview von Monica Sittaro im PDF Appenzeller Zeitung vom 10. Oktober 2015

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

27.05.24 15:0027.05.24 16:0027.05.24 17:0027.05.24 18:0027.05.24 19:00
18.4°C17°C15.7°C14.5°C13.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

28.05.24 05:0028.05.24 09:0028.05.24 12:0028.05.24 15:0028.05.24 20:00
9.2°C11.5°C13.5°C15°C12.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon