Flauer Abstimmungskampf - trotz Flyer...

01.01.2015 | Erich Gmünder
flyer2
flyer2
„Lösung mit Weitblick“: Der Flyer von Teufner Bürgerinnen und Bürgern. Foto und Montage: EG

Die Abstimmung vom 18. Januar 2015 wurde von Gemeindepräsident Walter Grob auch schon als Jahrhundertabstimmung bezeichnet. Trotzdem herrscht zurzeit relative Flaute.

Um die Einwohnerinnen und Einwohner etwas wach zu rütteln, haben einige Bürger ein Flugblatt drucken und noch in der Altjahrwoche in alle Haushalte verteilen lassen.

Der Flyer wurde von Walter Hohl mit Unterstützung einiger Teufner (und einer Teufnerin) in Auftrag gegeben. Einige unter ihnen haben bereits in Leserbriefen für ihr Anliegen geworben: Sie unterstützen alle – jedoch zum Teil mit unterschiedlichen Motiven – , die Tunnelvorlage und sprechen sich deutlich gegen die Doppelspur aus.

Laut inoffiziellen Informationen stehen aber mehr Leute dahinter, als auf dem Flyer namentlich verzeichnet sind. So stammt die Vorlage von einem nicht genannt sein wollenden Auftraggeber, und auch die Finanzierung der Flugblattaktion wurde laut Walter Hohl von dritter Seite zugesichert.

Tunnelbefürworter melden sich

Interessant ist, dass sich – entgegen den Parolen der Parteien und der IG Dorf, welche die Tunnelfinanzierung unisono ablehnen und sich für die Doppelspur aussprechen – mehrheitlich Tunnelbefürworter in Leserbriefen und Kommentaren auf Tüüfner Poscht online zu Wort melden.

flyer 5

Tenor des Flyers und der Leserbriefe: Nur mit einer Bahntunnelierung erhalte Teufen einen sicheren, attraktiven, flexibel nutzbaren und lebenswerten Dorfkern. Die „trennende Tramlinie“ hingegen führe zu einer Verschandelung des Dorfbildes. Die Finanzierung könne sich Teufen leisten (notfalls unter Verzicht auf Luxus und Abbau der allgemeinen Verwaltungsausgaben), die kommenden Generationen würden dankbar sein.

„Kein Gefühl“

Umfragen am Rande des Silvestertreffens auf dem Dorfplatz, wo die Abstimmung eines der meistgenannten Themen war, ergaben, dass selbst altgediente Beobachter und Akteure des politischen Geschehens den Ausgang der Abstimmung nicht zu prognostizieren wagen. So auch Gemeindepräsident Walter Grob nicht, der auf Anfrage der Tüüfner Poscht sagte, er habe „kein Gefühl“, wie es ausgehen werde. (Dies im Gegensatz zu einer nicht repräsentativen Online-Umfrage der Tüüfner Poscht: Danach erwarten aktuell 55 Prozent der Teilnehmenden ein Nein zur Tunnelfinanzierung.)

Hingegen scheinen die Meinungen mehrheitlich gemacht zu sein. Kaum jemand, den man anspricht, weiss noch nicht, was er oder sie stimmen will.

In zwei Wochen ist alles entschieden

Die unsichere Stimmungslage befeuert die Anstrengungen, in letzter Minute noch möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner für die eine oder andere Seite zu gewinnen. Doch die Zeit läuft den beiden Lagern buchstäblich davon: Die Abstimmungsunterlagen wurden bereits vor Weihnachten verteilt, und in vierzehn Tagen, am Sonntag, 18. Januar um 11.00 Uhr ist der Jahrhundert-Entscheid Tatsache.

Erich Gmünder

Zur Online-Umfrage:

[poll id=“23″]

 

 

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 23.05.2024

Wandergruppe Tüüfe: Mitten durch Mostindien

Donnerstag, 23.05.2024

Pro Juventute: Mütter- und Väterberatung

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 13:0023.05.24 14:0023.05.24 15:0023.05.24 16:0023.05.24 17:00
14.6°C14°C13.2°C12.7°C12.2°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
8.4°C12°C13.6°C13.8°C10.7°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon