"Die beiden Kleinbauten haben einen historischen Wert"

22.09.2017 | TPoscht online
wellenrueti reservoir (39) komp
„Zeugen der Anfänge der Wasserversorgung“: Links das Wasserreservoir Wellenrüti aus dem Jahre 1895 und rechts Schlipf, 1912.
Der Heimatschutz Appenzell Ausserrhoden ist nicht einverstanden damit, dass die beiden alten Wasserreservoire auf der Wellenrüti und im Schlipf abgebrochen werden sollen. Der Gemeinderat will im Rahmen eines neuen Reservoirkonzepts die drei alten Reservoire durch einen Neubau ersetzen. Am Sonntag wird über einen Objektkredit von 1,8 Mio Franken für ein Hauptreservoir abgestimmt (Stellungnahme der Gemeindekanzlei am Ende dieses Beitrages). In einem Schreiben an den Gemeinderat unter dem Titel „Kritischer Hinweis“ weist der Heimatschutz auf die Bedeutung der beiden „architektonisch repräsentativen Kleinbauten“ hin und ersucht, die Schutzwürdigkeit der Wasserreservoire „Schlipf“ und „Wellenrüti“ zu überprüfen. Vorgängig hatten sich in den Kommentarspalten der Tüüfner Poscht online bereits zwei Stimmen aus der Gemeinde gegen den Abbruch gewandt (siehe separaten Beitrag unten).

Der Brief des Heimatschutzes A.Rh.

„Geplanter Abbruch der Reservoire Wellenrüti und Schlipf Sehr geehrter Herr Gemeindepräsident Sehr geehrte Damen und Herren Der Vorstand des Heimatschutzes Appenzell Ausserrhoden hat aus der Presse und aus Ihrem Edikt erfahren, dass die drei alten Wasserreservoire in der Schwendi, im Schlipf und in der Wellenrüti abgebrochen werden sollen. Das Reservoir „Wellenrüti“ aus dem Jahr 1895 und das Reservoir „Schlipf“ aus dem Jahr 1912 sind architektonisch repräsentative Kleinbauten. Die Wasserversorgung hat eine eigene Industriekultur und Ästhetik geschaffen, welche uns vertraut und lieb geworden ist. Die Entstehung des Wasserreservoirs Wellenrüti geht auf die Bauzeit der ersten gemeindeeigenen Wasserversorgung zurück (1891-1896). Dieses Bauvorhaben erforderte innovatives und mutiges Handeln seitens Gemeinde Teufen. Mit der Projektierung wurde der St. Galler Ingenieur Louis Kürsteiner beauftragt. Louis Kürsteiner, ein hervorragender Wasserbaufachmann erstellte zur gleichen Zeit auch die Pläne für das Elektrizitätswerk Kubel und Wasserspeicher Gübsensee. 1996 hat die Gemeinde „ Hundert Jahre Wasserversorgung Teufen“ gefeiert und im Wissen um die historische Bedeutung dieser Anlage eine spezielle Publikation herausgegeben. Die Vorstellung, dass industrielle Objekte schützenswert sind, beginnt erst langsam Fuss zu fassen, deshalb ist es wichtig diese Objekte heute, bevor es zu spät ist vor dem Abbruch zu bewahren. Die beiden Kleinbauten haben einen historischen Wert und es ist von Bedeutung, diesen für unsere Nachfahren als Zeuge der Anfänge der Wasserversorgung zu erhalten. Es ist geplant, dass die unterirdischen Wasserkammern aus Stabilitäts- und Kostengründen im Boden belassen und aufgefüllt werden. Die oberirdischen Teile könnten dabei ebenfalls komplett belassen bleiben. Es würde sich lohnen nach einer neuen Nutzung zu suchen. Vielleicht kann das Häuschen „Schlipf“ als Lager für den nahe gelegenen gleichnamigen Rast- und Grillplatz dienen? Antrag Der Heimatschutz AR ersucht Sie, sehr geehrte Damen und Herren, die Schutzwürdigkeit der Wasserreservoire „Schlipf“ und „Wellenrüti“ zu überprüfen.“ Freundliche Grüsse Heimatschutz Appenzell A.Rh Eva Louis, Obfrau

„Abbruch ist nicht zwingend“

  Ist der Abbruch zwingender Bestandteil der Abstimmungsvorlage oder umgekehrt gefragt: Muss man Nein stimmen, wenn man den Abbruch verhindern will? Auf Anfrage der Tüüfner Poscht nahm die Gemeindekanzlei zu dieser Frage heute wie folgt Stellung: „Die Abstimmungsfrage lautet: «Wollen Sie einem Objektkredit für die Erstellung des neuen Hauptreservoirs Schwendi der Wasserversorgung Teufen im Betrag von CHF 1,77 Mio. zustimmen?» – Daraus geht klar hervor, dass der Abbruch der Reservoire Schlipf und Wellenrüti nicht zwingend ist. Auf Seite 11 des Abstimmungsedikts wird aufgezeigt, was mit den alten Reservoiren geplant ist. Die Eingabe des Heimatschutzes nehmen wir selbstverständlich ernst und werden dies auch prüfen.“ [post_teaser id=“101123″]  

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Gruengut-Animation2024-Mai

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 24.05.2024

Gjätt - Altfrentsche Besetzung

Freitag, 24.05.2024

Gschichteziit

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7217 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

23.05.24 22:0023.05.24 23:0024.05.24 00:0024.05.24 01:0024.05.24 02:00
6.9°C6.9°C7.1°C7°C7.1°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

24.05.24 05:0024.05.24 09:0024.05.24 12:0024.05.24 15:0024.05.24 20:00
7.8°C12.2°C13.9°C14.1°C10.9°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon