«Das Ergebnis ist für uns eine Bestätigung»

01.02.2016 | Erich Gmünder
spitex rotbachtal  (1)
spitex rotbachtal (1)
Sie freuen sich über das Ergebnis der Zufriedenheitsumfrage: Renata Frehner, Yvonne Brülisauer und Roman John von der Geschäftsstelle der Spitex Rotbachtal. Foto: EG

Vor zweieinhalb Jahren haben Teufen, Bühler und Gais beschlossen, ihre Spitexorganisationen zusammenzulegen und die Trägervereine zu fusionieren. Nun wurde von einem aussenstehenden, unabhängigen Unternehmen die Zufriedenheit der Kunden wie auch der Mitarbeitenden erhoben. Die Resultate beider Studien sind sehr erfreulich.

Kundennähe wichtiges Argument

«In sämtlichen Kriterien liegt die Spitex Rotbachtal über dem Durchschnitt der 44 teilnehmenden Organisationen aus den Kantonen SG, AR, AI, TG und ZH. Im direkten Vergleich mit den umliegenden Spitexorganisationen (St.Gallen und beide Appenzell) liegt das Rotbachtal auf dem zweiten, in unserem Kanton auf dem ersten Rang», sagt Roman John, der Geschäftsführer der jungen Spitex- Organisation. D

as gleiche Resultat hat auch die Erhebung der Mitarbeitenden-Zufriedenheit ergeben: In allen Segmenten liegt die Spitex Rotbachtal – teilweise wesentlich – über dem Durchschnitt der 35 beteiligten Organisationen.

«Strategisch richtiger Entscheid»

2013 fusionierte die Spitex Teufen, deren Geschäftsführer er war, mit der Spitex Gais- Bühler. Die Grösse der neuen Organisation wurde sowohl aus Sicht der Kunden wie der Wirtschaftlichkeit als optimal bewertet. Für den Trägerverein ist das Ergebnis eine wichtige Bestätigung.

«Neben der Wirtschaftlichkeit war die Kundennähe ein wichtiges Kriterium, als wir uns nach einem Partner für die Fusion umsahen», sagt John. «Die Ergebnisse der Kunden- und Mitarbeiterbefragung zeigen nun, dass dieser strategische Entscheid richtig war.» Und dies auch aus wirtschaftlicher Sicht: Aus der Auswertung der Vollkostenrechnungen geht hervor, dass die Spitex Rotbachtal im direkten Vergleich mit den umliegenden Organisationen am wirtschaftlichsten arbeitet.

«Das gute Resultat verpflichtet uns, das hohe Niveau der Dienstleistungen zu halten und auch weiterhin so zu erbringen», sagt Roman John.

Wichtige Grundlage für Qualitätsmanagement

Ziel der Fusion war, mit effizienten und wirtschaftlichen Strukturen die Kunden mit qualitativ hohen und in der Region verankerten Dienstleistungen langfristig zu versorgen, und dies unter Beibehaltung der Kundennähe. Im Rotbachtal wohnen rund 11’000 Personen; davon sind rund 10% Mitglieder in der Spitexorganisation.

Ein Vorstand ist für die strategische Ausrichtung verantwortlich. Er besteht aus Delegierten der drei Gemeinderäte sowie aus Vertreterinnen und Vertretern der Bevölkerung. Die operativen Geschäfte werden durch eine Geschäftsstelle mit Sitz in Teufen geführt.

Die Befragung erfolgte im Rahmen der Aufbauarbeiten für das Qualitätsmanagementsystem ISO 9001. Von den 144 angeschriebenen Kunden beantworteten 100 den Fragebogen. Die detaillierten Ergebnisse zu der Kundenbefragung können auf www.spitex-rotbachtal. ch/Aktuell eingesehen werden. pd./EG

[post_teaser id=“57699, 20074, 17132″]

Top-Artikel

Top-Artikel

Anzeige

Anzeige

Altmetall-Animation2024-Juni

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 30.05.2024

Simon Enzler

Freitag, 31.05.2024

Ökumenischer Kontaktzmittag

Aktuelles

×
× Event Bild

×
×

Durchsuchen Sie unsere 7223 Artikel

Wetterprognose Gemeinde Teufen

HEUTE

28.05.24 04:0028.05.24 05:0028.05.24 06:0028.05.24 07:0028.05.24 08:00
9.8°C9.8°C9.8°C10.4°C10.8°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon

MORGEN

29.05.24 05:0029.05.24 09:0029.05.24 12:0029.05.24 15:0029.05.24 20:00
10.2°C14.5°C15.7°C15.5°C12.5°C
WettericonWettericonWettericonWettericonWettericon